Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Isola 1

Isola Band 1

Exotische Tiere, mystische Wälder, majestätisches Artwork.

Die Königin von Maar wird mit einem bösen Fluch belegt und muss mit der Anführerin ihrer königlichen Garde aus der Hauptstadt fliehen. Um Olwyn zurück auf ihren Thron zu bringen und das ganze Königreich vor einem drohenden Krieg zu bewahren, bleibt Captain Rook keine Wahl… sie muss mit Olwyn nach Isola reisen. Einzig auf der sagenumwobenen Insel, dem Land der Toten, liegt ihre letzte Hoffnung.

Die Kindheitsfreunde Brenden Fletcher (Motor Crush) und Eisner-Gewinner Karl Kerschl (Gotham Academy) brillieren mit einer Fusion aus gekonntem Storytelling und schönsten Illustrationen: Animation zum Blättern.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 168
Erscheinungsdatum 16.10.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95981-358-7
Verlag Cross Cult
Maße (L/B/H) 24,1/16,4/1,7 cm
Gewicht 476 g
Auflage 1
Illustrator Karl Kerschl, Msassyk
Verkaufsrang 57119
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
16,00
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Isola

  • Band 1

    143022079
    Isola 1
    von Brenden Fletcher
    (3)
    Buch
    16,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    145915135
    Isola 2
    von Brenden Fletcher
    Buch
    16,00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
1
1
0
0

Isola
von einer Kundin/einem Kunden aus Ellwangen am 08.12.2019

Inhalt: Die Königin von Maar wird mit einem bösen Fluch belegt und muss mit der Anführerin ihrer königlichen Garde aus der Hauptstadt fliehen. Um Olwyn zurück auf ihren Thron zu bringen und das ganze Königreich vor einem drohenden Krieg zu bewahren, bleibt Captain Rook keine Wahl… sie muss mit Olwyn nach Isola reisen. Einzig ... Inhalt: Die Königin von Maar wird mit einem bösen Fluch belegt und muss mit der Anführerin ihrer königlichen Garde aus der Hauptstadt fliehen. Um Olwyn zurück auf ihren Thron zu bringen und das ganze Königreich vor einem drohenden Krieg zu bewahren, bleibt Captain Rook keine Wahl… sie muss mit Olwyn nach Isola reisen. Einzig auf der sagenumwobenen Insel, dem Land der Toten, liegt ihre letzte Hoffnung. Meinung: Wundervolle Zeichnungen! Das kann ich gar nicht oft genug sagen! Hier ist es wirklich die Zeit wert, jedes einzelne der Bilder genauer anzuschauen, die so detailgetreu und wunderschön gezeichnet sind. Mir hat es ja vor allem der Tiger angetan <3 Auch die Story hat etwas sehr Bewegendes, aber es steckt auch viel Abenteuer darin. Leider war die Geschichte für mich ein wenig verwirrend, denn von ihr hat man ziemlich wenig erfahren. Man kann sich zwar die Geschichte selbst aus den Bilderfolgen meist zusammenreimen, aber an und an ist mir dann doch der Faden ein bisschen verloren gegangen bzw. es wurden nicht alle meiner Fragen durch die Bilder geklärt. Trotzdem ein wunderschöner Comic, der schon allein wegen dieser wunderschönen Bilder lesenswert ist!

optisches Meisterwerk...
von Claudia R. aus Berlin am 26.11.2019

Klappentext: Die Königin von Maar wird mit einem bösen Fluch belegt und muss mit der Anführerin ihrer königlichen Garde aus der Hauptstadt fliehen. Um Olwyn zurück auf ihren Thron zu bringen und das ganze Königreich vor einem drohenden Krieg zu bewahren, bleibt Captain Rook keine Wahl… sie muss mit Olwyn nach Isola reisen. Ei... Klappentext: Die Königin von Maar wird mit einem bösen Fluch belegt und muss mit der Anführerin ihrer königlichen Garde aus der Hauptstadt fliehen. Um Olwyn zurück auf ihren Thron zu bringen und das ganze Königreich vor einem drohenden Krieg zu bewahren, bleibt Captain Rook keine Wahl… sie muss mit Olwyn nach Isola reisen. Einzig auf der sagenumwobenen Insel, dem Land der Toten, liegt ihre letzte Hoffnung. Cover: Sowohl die Hinterseite, wie auch die Vorderseite ziert ein wunderschönes Cover. Auf der Vorderseite ist eine sehr schöne landschaftliche Umgebung als Hintergrund und eine junge Kriegerin mit einem großen Rucksack gefolgt von einem anmutigen Tiger. Das Cover weckt die Abenteuerlust und macht auf jeden Fall neugierig und weckt das Interesse. Meinung: Dies ist der erste band einer Reihe und es geht auch sofort mit den ersten Seiten spannend in die Geschichte hinein. Die Bilder und Illustrationen sind wirklich wunderschön und sehr bildgewaltig. Die einzelnen Szenen sind sehr schön gestaltet und optisch macht es sehr viel her. Dieser Comic kommt mit wenig Text aus und das ist auch der Knackpunkt, denn an einigen Stellen fehlen mir ein wenig die Erläuterungen und Hintergründe, das macht es schwer dem Gesamten zu folgen und alles zu verstehen. Bildlich wirklich ein Meisterwerk, jedoch von den Gesprächen und vom Text leider zum Teil ein wenig verwirrend. Dies könnte noch etwas flüssiger laufen und ein wenig mehr Informationen würden der Geschichte nicht schaden. Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen und die Geschichte an sich hat auch einen sehr schönen Ansatz. Die Königin von Maar wurde mit einem Fluch belegt und in einen Sieger verwandelt und musste mit Captain Rook, der Anführerin ihrer Garde fliehen und diese sind auf dem Weg nach Isola und erleben einige Abenteuer, auf dem Weg nach Isola. Zu viel möchte ich an dieser Stelle jedoch nicht verraten. Ein wunderschöner bildgewaltiger Comic, mit vielen spannenden Szenen und einen tollen Szenenverlauf. Die einzelnen Bilder setzen die Geschichte sehr gut zusammen. Auch farblich sehr gut abgestimmt und wunderbar zusammengestellt. Einziges Manko, der Text, der ausbaufähig ist. Im großen und ganzen aber eine sehr schöne Geschichte und ein toller Auftakt, der neugierig auf die Folgebände macht. Da ist man doch sehr gespannt, wie es mit der Königin Olwyn und Captain Rook weitergeht. Mir hat das Buch ganz gut gefallen. Zu Beginn viel es mir etwas schwer hineinzukommen und alles richtig zu verstehen. Nach und nach wurde es etwas einfacher. Jedoch blieb bis zum Schluss einige Sachen offen und einige Erklärungen blieben aus, aber vermutlich werden diese im Verlauf der weiteren Bände erklärt. Sehr gut hat mir am Ende der Prolog und Hinter den Kulissen gefallen. Das fand ich wirklich sehr interessant und auch der Anhang mit den unterschiedlichen Covervarianten hat mir gut gefallen. Fazit: Ein optisches Meisterwerk mit grandiosen Bildern und Illustrationen, zeichnerisch und farblich eine Glanzleistung, der ein wenig an Geschichte fehlt...

Bildgewaltig aber auch leicht irritierend
von Andersleser am 15.11.2019

Es ist schwer ISOLA zu bewerten. Ich weiß selbst nicht genau warum, denn vor allem die Zeichnungen sind unglaublich gut. Die ganzen Bilder, die Hintergründe, die Figuren, das Zusammenspiel von den Zeichnungen, den Farben und allem drumherum ist einfach wirklich gut gelungen. Hier steckt viel Arbeit drin und das sieht man. So ... Es ist schwer ISOLA zu bewerten. Ich weiß selbst nicht genau warum, denn vor allem die Zeichnungen sind unglaublich gut. Die ganzen Bilder, die Hintergründe, die Figuren, das Zusammenspiel von den Zeichnungen, den Farben und allem drumherum ist einfach wirklich gut gelungen. Hier steckt viel Arbeit drin und das sieht man. So schön das alles aber auch ist, so gut ich die Idee finde - ich habe etwa die erste Hälfte des Comics gebraucht, um ansatzweise was zu verstehen. Ich weiß gar nicht wieso, aber ich habe den Comic bis da einfach nicht ganz verstanden. Ein paar Dinge sicher schon, ja. Aber einfach nicht alles. Es konnte mich auch nicht komplett einsaugen, weil ich einfach zum großen Teil verwirrt war und zu wenig verstanden habe, nicht wirklich den großen Sinn finden konnte. Das worum es geht, weiß ich im Grunde fast ausschließlich nur durch den Klappentext. Andererseits hat der Comic seine guten Augenblicke, seine tollen Bilder und die Momente in denen ich mehr verstehe. Es gibt interessante und spannende Aspekte und ich bin dennoch neugierig auf den zweiten Band. Gleichzeitig hoffe ich noch auf ein bisschen mehr Klärung und Entwicklung. Aber immerhin die zweite Hälfte des Comics und der Anhang haben mir doch noch mal geholfen einiges mehr zu begreifen, wenn auch lange nicht alles. Wer weiß, vielleicht hilft auch schon ein zweites Lesen, vielleicht reicht auch meine Konzentration nicht aus? Vielleicht lag es an mir, vielleicht an dem Comic - wirklich wissen tue ich es nicht. Aber trotz allem hatte ich so meine Momente mit der Geschichte, auch wenn es mich nun nicht völlig umgehauen hat. Beim erneuten lesen werde ich allerdings den im Anhang befindenlichen Prolog hinten im Buch vorher lesen. Vielleicht bringt das schon Mal einen ganz anderen Blick auf die Story mit diesen einleitenden Sequenzen. Ganz abschreiben würde ich ihn also auch nicht, denn man kann sich schon in den Bildern verlieren. Für die gesamte Reihe warte ich nun Band 2 erst mal ab, und was ein zweites Lesen noch so hervor bringt.