Meine Filiale

Invincible 1

Invincible Band 1

Robert Kirkman

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
30,00
30,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Beschreibung

Schon lange ein absoluter Sleeper-Hit unter den Comics. Ab 2020 eine Animationsserie auf Amazon!

Mark Grayson ist eigentlich ein ganz normaler Highschool-Schüler, der mit seinen Freunden abhängt, Samstag gerne mal länger schläft und emsig versucht, bei den Ladies zu landen. Abgesehen von der Tatsache natürlich, dass Marks Vater Nolan Grayson der berühmte Omni-Man ist und damit einer der mächtigsten Superhelden des Planeten. Mit dem schnöden Teenager-Alltag ist es aber bald schon vorbei: in Mark wird das Erbe seines Vaters entfesselt. Ausgestattet mit unvergleichlicher Körperkraft, der Fähigkeit zum Fliegen sowie Unverwundbarkeit schmeißt Mark sich mit der Hilfe seines Vaters in sein Superheldengewand und bekämpft künftig als Invincible das Verbrechen.

Dieser supercoole Band umfasst die ersten 13 Hefte von Robert Kirkmans Eisner-nominierten Superhelden und ist damit der perfekte Einstieg für alle, die schon immer beginnen wollten die Invincible-Comics zu lesen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 16.10.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95981-380-8
Verlag Cross Cult
Maße (L/B/H) 24,4/16,1/3 cm
Gewicht 919 g
Auflage 1
Illustrator Cory Walker, Ryan Ottley

Weitere Bände von Invincible

mehr
  • Band 1

    Invincible 1 Invincible 1 Robert Kirkman
    • Invincible 1
    • von Robert Kirkman
    • (1)
    • Buch
    • 30,00
  • Band 2

    Invincible 2 Invincible 2 Robert Kirkman
    • Invincible 2
    • von Robert Kirkman
    • (1)
    • Buch
    • 30,00
  • Band 3

    Invincible 3 Invincible 3 Robert Kirkman
    • Invincible 3
    • von Robert Kirkman
    • Buch
    • 30,00
  • Band 4

    Invincible 4 Invincible 4 Robert Kirkman
    • Invincible 4
    • von Robert Kirkman
    • Buch
    • 30,00
  • Band 5

    Invincible 5 Invincible 5 Robert Kirkman
    • Invincible 5
    • von Robert Kirkman
    • Buch
    • 30,00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Spannend, überraschend und einfach genial
von Anja L. von "books and phobia" am 21.01.2020

Warum muss es immer Marvel oder DC sein, wenn es auch andere Superhelden-Ligen gibt, die ihre Geschichte erzählen wollen. Invincible bekam 2003 diese Möglichkeit und wurde seitdem regelmäßig veröffentlicht. Mittlerweile ist die Geschichte aber beendet und das Gesamtwerk bekam die Ehre in mehreren Bänden seine Story zu erzählen. ... Warum muss es immer Marvel oder DC sein, wenn es auch andere Superhelden-Ligen gibt, die ihre Geschichte erzählen wollen. Invincible bekam 2003 diese Möglichkeit und wurde seitdem regelmäßig veröffentlicht. Mittlerweile ist die Geschichte aber beendet und das Gesamtwerk bekam die Ehre in mehreren Bänden seine Story zu erzählen. Dies jedoch nicht als einfaches Heft, sondern als richtiges Comicbuch, welches in diesem die ersten 13 Hefte enthielt und somit auf stattliche 352 Seiten kam. Ich fand es toll. Wie lernt man Superhelden besser kennen, als wenn man sie beim Heldentaten ausführen beobachtet? So auch im Buch, welches mich gleich in die Action stürzte, aber dabei nicht vergaß mir die Charaktere näherzubringen. Besonders Marks Vater spielte dabei eine wichtige Rolle, da er der Grund war warum sein Sohn Kräfte besaß. Als Vater-Sohn-Gespann waren sie einfach unglaublich und schafften es neben einer Menge Action, auch immer wider Scherze mit einzubauen. Ich fühlte mich einfach nur wohl, besonders da der stetige Wechsel zwischen dem normalen Leben und dem als Superheld immer näher zusammenrückte und dadurch noch mehr Spannung in das brachte. Neben den tollen Charakteren, bei denen mich die Bösewichte wirklich beeindruckten, war es der Zeichenstil, der mir unglaublich gut gefiel. Er wirkte auf mich etwas minimalistisch, aber detailreich genug um Gefühle ausdrucksstark zu zeigen. Ein besonderes Highlight war die stets freundliche Ausstrahlung des Bandes. Selbst in Situationen von Kampf und Tod wurde stets mit viel Farbe gearbeitet. Dies ließ sie zwar harmloser wirken, aber trotzdem kraftvoll und intensiv. Trotz der 13 verarbeiteten Hefte, waren auch diese irgendwann zu Ende. Hier erfolgte schließlich ein Showdown den ich nicht erwartet und der mir eindeutig noch mehr Lust auf die folgenden Bände gemacht hatte. Invincible bot mir eine tolle Handlung, die für Jugendliche als auch für Erwachsene interessant sein dürfte. Besonders das einfache Leben von Mark und seiner Familie hatte es mir angetan, da es mal nicht um reiche Personen ging. Neben ihnen gab es aber noch so viel mehr zu entdecken, weswegen Überraschungen keine Seltenheit waren.


  • Artikelbild-0