Warenkorb

Maxi ist doch kein Angsthörnchen!

Eichhörnchen Maxi hat ihren ersten Tag im Waldkindergarten. Klar, dass das ganz schön aufregend ist! So aufregend, dass sogar die Eichhörnchen-Mama nervös ist. Sie hat ihre Tochter doch noch nie so lange allein gelassen und ermahnt sie beim Abschied, unbedingt gut auf sich aufzupassen. Maxi hat andere Sorgen: Ob sie hier wohl schnell neue Freunde findet? Sie nimmt sich vor, stark und selbstbewusst zu sein, um die anderen Tierkinder zu beeindrucken. Aber der Kastanienbaum ist ganz schön hoch und der Wald furchtbar dunkel. Bald lernt Maxi, dass Starksein auch bedeutet, dass man sich Hilfe holen und auch mal Nein sagen darf. Deswegen ist man noch lange kein Angsthörnchen! Tanja Mairhofer, bekannt aus dem Fernsehen, hat ein zauberhaftes Bilderbuch für Kinder und ihre Eltern geschrieben. Mit dieser charmanten Tiergeschichte möchte sie das Selbstbewusstsein von Kindern stärken und sie ermutigen, Grenzen zu setzen. Gleichzeitig müssen auch die Eltern lernen, Schritt für Schritt ein wenig loszulassen.
Portrait
Tanja Mairhofer hat schon viel machen müssen. Als Moderatorin und Schauspielerin war Tanja Mairhofer oft utopischen Anforderungen ausgesetzt. Davon wurde die mehrfach ausgezeichnete Journalistin und Diplom-Kommunikationswirtin müde und gelangweilt. Und kam zu einer erstaunlichen Erkenntnis: „Je weniger ich versuche, anderen zu gefallen, desto besser gefalle ich mir selbst!“ Am wohlsten fühlt Tanja Mairhoder sich heute als Kinder-Yogalehrerin und Autorin.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 32
Altersempfehlung 4 - 6
Erscheinungsdatum 10.09.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96129-131-1
Verlag Edel:Kids Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH
Maße (L/B/H) 29,4/22,8/1 cm
Gewicht 446 g
Abbildungen farbig illustriert
Auflage 1. Auflage
Illustrator Matthias Derenbach
Verkaufsrang 36755
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
13,99
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
6
2
0
0
0

Ein wunderschönes Kinderbuch!
von peedee am 03.11.2019

Das kleine Eichhörnchen Maxi geht zum ersten Mal in den Waldkindergarten. Ein aufregender Moment! Auch für die Mama von Maxi. Findet Maxi wohl schnell Freunde? Sie will ganz stark und selbstbewusst sein, um die anderen Kinder zu beeindrucken. Aber sie lernt schnell, dass man auch Hilfe holen und Nein sagen darf. Illustrationen v... Das kleine Eichhörnchen Maxi geht zum ersten Mal in den Waldkindergarten. Ein aufregender Moment! Auch für die Mama von Maxi. Findet Maxi wohl schnell Freunde? Sie will ganz stark und selbstbewusst sein, um die anderen Kinder zu beeindrucken. Aber sie lernt schnell, dass man auch Hilfe holen und Nein sagen darf. Illustrationen von Matthias Derenbach. Erster Eindruck: Ein hochwertiges Hardcover mit liebevoll und detaillierten Zeichnungen – bravo! Das Buch ist wirklich wunderschön illustriert und hat so viele Details, dass man auf jeder Doppelseite lange verweilen kann und immer noch etwas Neues findet. Auch nebst dem Erzählen der eigentlichen Geschichte findet sich noch viel Spannendes. Mit 32 Seiten ist das Buch eher kurz – gut geeignet für das Erzählen in „einer Sitzung“. Die Botschaft der Geschichte ist, dass das Selbstbewusstsein der Kinder gestärkt wird, sie lernen, um Hilfe zu bitten, aber auch mal Nein zu sagen. Die Eltern werden ermutigt, Schritt für Schritt ein bisschen loszulassen. Ich kann dieses Buch nur wärmstens empfehlen, denn für mich stimmt hier alles: Qualität des Buches, Geschichte, Illustrationen, Botschaft. Eine Freude für Gross und Klein.

Super schönes buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Zeilarn am 31.10.2019

Dieses Buch ist super schön, die Kinder lieben es. Das Thema eingewöhnung kommt zwar etwas zu kurz, dafür zeigt es den Kindern, sie selbst zu sein, auch mal Nein zu sagen, und sich Hilfe zu holen. Auch unsere Erzieherinnen im waldkindergarten wären ganz begeistert.

Empfehlenswerte Vorlesegeschichte die wichtige Werte vermittelt
von Isabellepf aus Gaggenau am 10.10.2019

"Maxi ist doch kein Angsthörnchen!" von Tanja Mairhofer, ist ein wundervolles Vorlesebuch für Kinder über Starksein, Mut und Selbstbewusstsein, das aber auch Eltern ermutig Stück für Stück loszulassen, wunderhübsch Illustriert. 
Endlich ist es soweit, Eichhörnchen Maxi ist schon ganz aufgeregt, denn heute darf sie zum ersten ... "Maxi ist doch kein Angsthörnchen!" von Tanja Mairhofer, ist ein wundervolles Vorlesebuch für Kinder über Starksein, Mut und Selbstbewusstsein, das aber auch Eltern ermutig Stück für Stück loszulassen, wunderhübsch Illustriert. 
Endlich ist es soweit, Eichhörnchen Maxi ist schon ganz aufgeregt, denn heute darf sie zum ersten mal den Waldkindergarten besuchen. Wie es wohl sein wird, ob sie schnell neue Freunde findet? Auch Mama-Eichhörnchen ist nervös, denn auch für sie ist es das erste mal, das sie so lange voneinander getrennt sind. Doch Maxi ist ein flinkes, Selbstbewusstes Eichhörnchen, findet schnell Anschluss und beeindruckt die Tierkinder durch ihr starkes Selbstbewusstsein und klettert mutig auf einen Kastanienbaum. Aber dieser ist ganz schön hoch und Maxi lernt das stark und mutig zu sein auch bedeutet um Hilfe bitten zu dürfen und auch mal nein zu etwas zu sagen. Deswegen ist man noch lange kein Angsthörchen.

 Tanja Meirhofer hat mit Maxi dem kleinen Eichhörnchen eine ganz wundervoll ausgearbeitete Vorlesegeschichte entstehen lassen, die Kinder und Erwachsene gleichermassen verzaubert und in ihren Bann zieht. Denn die niedlichen Charaktere sind allesamt so knuffig und liebenswert beschrieben, die man am liebsten knuddeln möchte und schnell ins Herz schliesst. Besonders Maxi durch ihr flinkes, selbstbewusstes Auftreten hat uns beim lesen immer wieder in grosse Verzückung versetzten können. 
Doch Tanja Meirhofer sorgt nicht nur für gute Unterhaltung, sondern lässt auch wichtige Werte wie Mut, Stärke und Selbstbewusstsein gekonnt und kindgerecht verständlich in die Handlung mit einfliessen. Sie zeigt wie wichtig es ist mutig und Selbstbewusst zu sein, gleichzeitig ermutigt sie aber auch, das Hilfe anzunehmen keinesfalls eine Schwäche darstellt, sondern gerne angenommen werden darf. Auch Eltern werden auf eine sehr angenehm sanfte Art ermutigt ihre Kinder Schritt für Schritt loszulassen, das ich im Zusammenspiel der Geschichte einwandfrei umgesetzt fand. 
 Der Schreibstil ist für Kinder einfach verständlich, die Textabschnitte sind kurz in grosser Schrift gehalten und eigenen sich hervorragend zum Vorlesen. Auch die farbenfroh und wunderhübsch gezeichneten Illustrationen auf den grossen Buchseiten laden zum bestaunen ein und untermalen ganz zauberhaft die Handlung der Geschichte. Man merkt einfach, das sowohl der Illustrator Matthias Derenbach als auch die Autorin Tanja Meirhofer ganz wunderbar miteinander harmonieren und mit viel Herzblut und Liebe im Detail die Geschichte zu einer ganz besonderen gemacht haben. 
 Insgesamt eine ganz tolle Vorlesegeschichte für Kindergartenkinder, zauberhaft Bebildert, die mit wichtigen Werten versehen ist, stärkt und ermutigt. Absolute Leseempfehlung.