Meine Filiale

Forschungspoesie

Gedichte über das Menschsein

Antonia Löschner

(1)
eBook
eBook
1,99
1,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Menschsein ist zwar eine durchaus spannende, doch nicht immer rundum einfache Angelegenheit. Gerade auch deshalb, weil der Mensch sein Bedürfnis nach Individualität mit seinem Wunsch nach Zugehörigkeit irgendwie unter einen Hut bringen muss. Die hier versammelten Gedichte ergründen in lyrischer Form die Eigenarten und Herausforderungen des Menschseins. Dabei schöpfen sie aus den Erkenntnissen der Forschung über Kultur, Gesellschaft und Psyche.

Dr. Antonia Löschner, geboren 1980, hat Ethnologie, Klassische Archäologie und vergleichende Religionswissenschaft studiert. Als Ethnologin und ausgebildete Mediatorin berät sie bei der Bewältigung von Lebensumbrüchen und Konflikten in Frankreich. Ihre Publikationen, ob wissenschaftlich oder belletristisch, befassen sich mit den unterschiedlichen Bedürfnissen und Herausforderungen des Selbst in der zeitgenössischen, globalisierten Gesellschaft.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 36 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.04.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783739449043
Verlag Via tolino media
Dateigröße 583 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Interessante und wichtige Themen
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 22.02.2020

Es geht um den Menschen mit allen ihn betreffenden Bereichen, in verschiedenen Ländern und anderen Kulturen, was bedeutet es, Mensch zu sein... Die Autorin betrachtet alle diese Fragen sehr vielschichtig und regt den Leser an, über so manches allzu selbstverständliche nachzudenken, vieles neu zu betrachten... Leider war es... Es geht um den Menschen mit allen ihn betreffenden Bereichen, in verschiedenen Ländern und anderen Kulturen, was bedeutet es, Mensch zu sein... Die Autorin betrachtet alle diese Fragen sehr vielschichtig und regt den Leser an, über so manches allzu selbstverständliche nachzudenken, vieles neu zu betrachten... Leider war es manchmal gezwungen gereimt, aber insgesamt absolut lesenswert und sehr gut gelungen.

  • Artikelbild-0