Meine Filiale

Der Kinderflüsterer

Roman

Alex North

(101)
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 10,00 €

Accordion öffnen
  • Der Kinderflüsterer

    Blanvalet

    Erscheint demnächst (Neuerscheinung)

    10,00 €

    Blanvalet
  • Der Kinderflüsterer

    Blanvalet

    Sofort lieferbar

    13,00 €

    Blanvalet

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 7,19 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 9,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Sein Flüstern hinterlässt eine tödliche Spur ... »Lesen auf eigene Gefahr!« A. J. Finn

Nach dem plötzlichen Tod seiner geliebten Frau will Tom Kennedy mit seinem kleinen Sohn Jake neu anfangen. Ein neuer Start, ein neues Haus, eine neue Stadt - Featherbank. Doch der beschauliche Ort hat eine düstere Vergangenheit. Vor zwanzig Jahren wurden in Featherbank fünf Kinder entführt und getötet. Der Mörder wurde unter dem Namen »Kinderflüsterer« bekannt und schließlich gefasst.
Die alten Geschichten interessieren Tom und Jake nicht. Als jedoch ein kleiner Junge verschwindet, machen Gerüchte die Runde, dass der Täter von damals einen Komplizen gehabt habe. Und Jake beginnt, sich merkwürdig zu benehmen. Er sagt, er höre ein Flüstern an seinem Fenster ...

»Ein makelloser Thriller, der ein sensibles Thema behandelt. Der Erfolg ist absolut verdient!«

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.07.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783641239985
Verlag Random House ebook
Originaltitel The Whisper Man
Dateigröße 3634 KB
Übersetzer Leena Flegler
Verkaufsrang 38019

Buchhändler-Empfehlungen

Sandra Behrens, Thalia-Buchhandlung Wuppertal-Barmen

Nachdem mich "Der Schattenmörder" kürzlich restlos begeistert hat, habe ich nun auch endlich das erste Buch des Autoren gelesen und kann sagen: für micht nicht so herausragend wie das zweite, aber trotzdem sehr gut. Man kann beide Bücher völlig getrennt voneinander lesen.

Solider Thriller

Ebru Janßen, Thalia-Buchhandlung Köln

Vor 20 Jahren holte der "Kinderflüsterer" 5 Kinder, wurde dann jedoch gefasst und sitzt seitdem im Gefängnis. Doch nach 20 Jahren verschwindet wieder ein Junge und es wird die Frage aufgeworfen, ob der Kinderflüsterer möglicherweise einen Komplizen hatte... Das Buch ist flüssig zu lesen und hält die Spannung durchweg aufrecht.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
101 Bewertungen
Übersicht
44
34
12
9
2

Auch wenn ich mir ein wenig etwas anderes Versprochen habe, trotzdem ein spannender Thriller
von Spannungsjägerin am 15.01.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Meinung: Mit dem Cover, dem Titel und den Klappentext kann das Buch gleich auf sich aufmerksam machen. Ich war sehr gespannt auf das Buch und habe auf Gänsehautmomente gehofft. Die Geschichte hat durchaus potenzial und auch wenn ich das Buch im gesamten sehr gut fand, war ich an manchen Stellen doch eher etwas enttäuscht von ... Meinung: Mit dem Cover, dem Titel und den Klappentext kann das Buch gleich auf sich aufmerksam machen. Ich war sehr gespannt auf das Buch und habe auf Gänsehautmomente gehofft. Die Geschichte hat durchaus potenzial und auch wenn ich das Buch im gesamten sehr gut fand, war ich an manchen Stellen doch eher etwas enttäuscht von dem Buch. Tom verliert plötzlich seine Frau und bleibt mit dem gemeinsamen Sohn alleine zurück. Die beiden wollen einen Neuanfang wagen und ziehen dafür nach Featherbank. Was sie vorher nicht wissen: Vor kurzem ist ein Kind spurlos verschwunden und ähnelt der grauenhaften Vergangenheit, in der fünf Kinder entführt und getötet wurden. Der Mörder ist unter dem Namen >>Kinderflüsterer<< bekannt. Ehe Tom sich versieht passieren merkwürdige Ereignisse und Jacke berichtet von einem Flüstern... Schon der Klappentext sorgt für eine Gänsehaut und auch der Einstieg in die Geschichte beginnt vielversprechend. Der Leser findet sich in der Gegenwart wieder in der der kleine Junge verschwindet. Nach und nach wird deutlich wie der Fall aus der Vergangenheit die Stadt erschüttert hat und welche Bedeutung das verschwinden des Jungen hat, dessen Fall sich so sehr mit der Vergangenheit ähnelt. Tom und Jacke leben zunächst noch in ihrem alten Heimatort und auch schon dort ist Jacke ein spannender und interessanter Protagonist. Schon vor dem Umzug verhält er sich merkwürdig. Jede Szene die aus der Sicht von Jacke geschrieben wurde, fand ich sehr spannend und hat mich an die Geschichte gefesselt, aber auch die anderen Szenen haben ihren Teil zur Spannung beigetragen und ich war zu keinem Zeitpunkt gelangweilt. Die Geschichte ist aus der Sicht mehrerer Protagonisten geschrieben. Die Geschichte wurde aus Toms Sicht als Ich-Erzähler geschrieben und bei den anderen Protagonisten aus der Er-Perspektive. Zunächst fand ich es erst etwas Gewöhnungsbedürftig, jedoch passt es in die Geschichte und die Perspektiven werden so auch eingehalten und so kommt Tom dem Leser näher. Die Handlungen waren zunächst durchweg sehr spannend und ich wollte unbedingt weiter lesen. Die Protagonisten haben sehr gut in die Geschichte gepasst und alles wurde passend Gestaltet. Leider habe ich mir an machen Stellen etwas anderes gewünscht. Ich finde, das gerade das Flüstern in der Geschichte viel zu kurz gekommen ist. Jacke berichtet zwar davon das er Flüstern hört, aber das ist eher Nebensächlich und findet zu wenig Platz in der Geschichte. Die Gestaltung von Jacke hat mir zwar gut gefallen, aber sein Verhalten war für mich sehr klar und nicht wirklich unerklärlich. Sie hat zu deutlich in die Geschichte gepasst, so dass ich mir beim lesen kaum Fragen gestellt habe und die Spannung etwas verloren gegangen ist. Fazit: Die gesamte Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Leider habe ich mir an manchen Stellen einen anderen Verlauf erhofft und ich fand das Flüstern ist viel zu sehr in der Geschichte untergegangen. Die verschiedenen Erzählformen, waren zwar zunächst Gewöhnungsbedürftig, aber da sie einem klaren Schema entsprechen, hat mir die andere Ausführung sehr gut gefallen. Die Geschichte war spannend und auch am Ende wurde ich nochmal überrascht. Auch wenn ich mir bei dem Verlauf der Geschichte etwas anderes erhofft habe und mir an manchen Stellen etwas gefehlt hat, kann ich die Geschichte dennoch empfehlen. Eine sehr gut durchdachter, spannender und interessanter Thriller!

Der Kinderflüsterer
von einer Kundin/einem Kunden am 17.10.2020

Hat mir überhaupt nicht gefallen. Nach ca. 30 Seiten hatte ich genug von diesem komischen Krimi.

Ein Thriller mit Story und Psychologie Ansätzen!
von Stephanie Sennewald aus Duisburg am 28.03.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Diesen Thriller fand ich wirklich gut gelungen. Der Schreibstil war verständlich, die Handlungsstränge gut durchdacht und die Story hatte Hand und Fuß. Die Charaktere der Protagonisten Tom und Jake sind unfassbar gut gelungen. Ich habe ziemlich schnell ein Bild beider vor Augen gehabt und beide liebgewonnen. Mit der Zeit hat ma... Diesen Thriller fand ich wirklich gut gelungen. Der Schreibstil war verständlich, die Handlungsstränge gut durchdacht und die Story hatte Hand und Fuß. Die Charaktere der Protagonisten Tom und Jake sind unfassbar gut gelungen. Ich habe ziemlich schnell ein Bild beider vor Augen gehabt und beide liebgewonnen. Mit der Zeit hat man exakt den emotionalen Zwiespalt empfunden, wie Tom es als alleinerziehender Vater nach einer Familientragödie empfunden hat. Für mich war der Spannungsbogen perfekt gewählt. Es war dauerhaft spannend, durchbrochen von Hoffnungsschimmern und wieder durchbrochen durch Schreckensmomente und Cliffangern!. Am Ende nimmt der Roman nochmal richtig Fahrt auf! Die Entlarvung des Täters fand ich auch super durchdacht und wäre niemals drauf gekommen Das Ende war ergreifend, aber perfekt und ein runder Abschluss!

  • Artikelbild-0