MS Mord - Tödliches Nordlicht

Kriminalroman

MS Mord Band 2

Mick Schulz

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
15,00
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

15,00 €

Accordion öffnen

eBook

ab 11,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Mit Kurs aufs Nordkap ist die »Norwegian Legend« auf der berühmten Postschiffroute unterwegs. Passagiere und Crew hoffen darauf, das sagenumwobene Nordlicht zu sehen. Doch neben Hoffnung herrschen auch Angst und Hass an Bord. Eine Konzernchefin glaubt, dass ihr Enkel sie aus dem Unternehmen drängen will, eine ehemalige Operndiva begegnet dem Mann wieder, der ihr Leben zerstört hat, und ein radikaler Aktivist will ein Zeichen gegen die Umweltzerstörung setzen. Kommt es am Nordkap zur Katastrophe?

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 280
Erscheinungsdatum 10.07.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8392-2525-7
Verlag Gmeiner-Verlag
Maße (L/B/H) 21,1/13,7/3 cm
Gewicht 346 g
Auflage 2019
Verkaufsrang 150859

Weitere Bände von MS Mord

Buchhändler-Empfehlungen

Hannelore Wolter, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Hat mich nicht überzeugt. Langatmig geschrieben. Drei Handlungsstränge, die so nebeneinander ablaufen, aber keine rechte Spannung aufbauen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
1
0
0

Ein vielschichtiger Kreuzfahrt-Krimi vor traumhafter Kulisse
von dreamlady66 am 09.11.2019

(Inhalt, übernommen Mit Kurs aufs Nordkap ist die »Norwegian Legend« auf der berühmten Postschiffroute unterwegs. Passagiere und Crew hoffen darauf, das sagenumwobene Nordlicht zu sehen. Doch neben Hoffnung herrschen auch Angst und Hass an Bord. Eine Konzernchefin glaubt, dass ihr Enkel sie aus dem Unternehmen drängen will, ein... (Inhalt, übernommen Mit Kurs aufs Nordkap ist die »Norwegian Legend« auf der berühmten Postschiffroute unterwegs. Passagiere und Crew hoffen darauf, das sagenumwobene Nordlicht zu sehen. Doch neben Hoffnung herrschen auch Angst und Hass an Bord. Eine Konzernchefin glaubt, dass ihr Enkel sie aus dem Unternehmen drängen will, eine ehemalige Operndiva begegnet dem Mann wieder, der ihr Leben zerstört hat, und ein radikaler Aktivist will ein Zeichen gegen die Umweltzerstörung setzen. Kommt es am Nordkap zur Katastrophe? Zum Autor: Mick Schulz, geboren 1959 als Sohn eines Redakteurs und einer Lehrerin im rheinischen Bonn, brennt bereits früh für Literatur, Philosophie und Musik. Er entscheidet sich dann für die Musik und studiert Dirigieren am »Mozarteum« in Salzburg. Sein Weg führt ihn zunächst in die Oper, doch bleibt er der Literatur treu. Als er das Schreiben für sich entdeckt, lässt es ihn nicht mehr los: Kurzgeschichten, Erzählungen und Romane folgen. Er lebt und arbeitet im Harz bei Goslar. Gesamteindruck/Schreibstil/Fazit: Danke an den Gmeiner-Verlag für dieses besondere Rezensionsexemplar, ich freute mich. Das handliche TB mit einer wunderbaren Leseschrift bei 278 Seiten und 27, in sich abgeschlossenen Kapiteln, erschienen am 09.07.2019 liess sich schnell und zügig verarbeiten. Im Anhang befinden sich Hinweise auf weitere Bücher des Autors bei selbigem Verlag. Einen Kreuzfahrt-Krimi bis hoch in die einsame Finnmark habe ich bislang noch nie gelesen, geschweige denn solch' einen Ozeanriesen selbst mal bestiegen…umso neugieriger war ich auf diesen vielschichtigen Plot vor traumhafter Kulisse. Ich war selbst 1985 am legendären Nordkap (aber per Bustour) und hatte wieder gewisse aha-Erlebnisse. Dazu lerne ich gerne neue, aussagekräftige Autoren für mich kennen… Der umtriebige Autor hat wirklich gut recherchiert oder diese Route selbst abgefahren, denn so detailliert, so liebevoll kommen Details zu Land und Leuten herüber, ich hatte lebendige Bilder vor Augen. Der Plot ist definitiv filmreif. Es menschelte an allen Ecken und Kanten und mir gefielen diese wenigen aber doch so intensiven book-in-book-stories sehr. Hier ging es vorrangig um Liebe, Hass, verletzte Eitelkeiten, Besserwisserei etc., dazu ein geplanter Mordkomplott und das Alles unter einem Dach, realistisch reell. Spannend und lesenswert – nicht nur für Kreuzfahrt-Fans bestens geeignet! Ich hatte viele intensive Lesestunden, auch ironische Momente kamen nie zu kurz und ich mochte einfach die jeweiligen Gedankengänge per Kursivdruck. Ahoi und weiter so…bleibe neugierig und gespannt auf weitere (Zauber)werke!


  • Artikelbild-0