Meine Filiale

Im Schatten keiner Türme

Art Spiegelman

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
34,90
34,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Beschreibung

»Wer darüber nicht schweigen will, wovon er nicht sprechen kann, der muss es zeigen, indem er es zeichnet.« Die Welt

Seit 2001 haben sich drei globale Erschütterungen ereignet, die der Welt neue Einsichten abverlangen: 9/11, Finanzkrise, Fukushima. Die erste dieser drei Erschütterungen hat Art Spiegelman fassbar gemacht, indem er sich der Katastrophe, die ihn ganz unmittelbar selbst betraf, mit künstlerischen Mitteln gestellt hat: Am Tag, an dem die Flugzeuge in die Zwillingstürme einschlugen, raste er durch eine Stadt in Panik, um seinen damals neunjährigen Sohn aus der UN-Schule zu holen, von der er fürchtete, sie würde ein weiteres Anschlagsziel sein.

In einem jahrelangen Ringen um sein inneres Gleichgewicht hat Art Spiegelman den Schrecken jenes Tages in Kästchen und Sprechblasen gebannt, die sich zu einer Graphic Novel ohnegleichen fügten. Es bedurfte eines außergewöhnlichen Geistes und einer außergewöhnlichen Begabung, um 9/11 auf diese Weise begreifbar machen: Im Schatten keiner Türme ist sowohl in seiner ästhetischen Qualität als auch in seiner gesellschaftlichen Aktualität ein Solitär.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 42
Erscheinungsdatum 24.04.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-10-397479-9
Verlag S. Fischer Verlag
Maße (L/B/H) 36,8/25,3/2,7 cm
Gewicht 1248 g
Originaltitel In the Shadow of No Towers
Auflage 1. Auflage
Illustrator Art Spiegelman
Übersetzer Christine Brinck, Jürgen Rutenberg
Verkaufsrang 119375

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

9/11 - eindringlich und so ganz anders beschrieben
von Lisa Orth aus Düsseldorf am 28.10.2011
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Der 11. September 2001 veränderte die Welt. Jeden von uns. Art Spiegelman wohnt in New York und ist am Tag der Anschläge nur wenige Meter von den Ereignissen entfernt. Die einstürzenden Gerippe der Türme sind ihm seit diesem Tag nicht mehr aus dem Kopf gegangen. Mit "Im Schatten keiner Türme" setzt Art Spiegelman sich mit 9/11 a... Der 11. September 2001 veränderte die Welt. Jeden von uns. Art Spiegelman wohnt in New York und ist am Tag der Anschläge nur wenige Meter von den Ereignissen entfernt. Die einstürzenden Gerippe der Türme sind ihm seit diesem Tag nicht mehr aus dem Kopf gegangen. Mit "Im Schatten keiner Türme" setzt Art Spiegelman sich mit 9/11 auseinander und versucht das Geschehene zu verarbeiten. Diese Grafic Novel bringt einem den Schrecken dieses Tages näher, ohne zu politisieren oder zu verurteilen. Durch seinen ganz eigenen Stil, den man unter anderem schon aus der "Maus" kennt, schafft Art Spiegelmann es den Leser in seinen Bann zu ziehen und auch Nicht-Grafic-Novel-Fans zu begeistern. Beeindruckend, bewegend und faszinierend! Art Spiegelman lohnt sich immer!

  • Artikelbild-0