Meine Filiale

Der Sprung

Roman

detebe Band 24579

Simone Lappert

(131)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
22,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen
  • Der Sprung

    Diogenes

    Erscheint demnächst (Neuerscheinung)

    12,00 €

    Diogenes

gebundene Ausgabe

22,00 €

Accordion öffnen
  • Der Sprung

    Diogenes

    Sofort lieferbar

    22,00 €

    Diogenes

eBook (ePUB)

18,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

13,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Eine junge Frau steht auf einem Dach und weigert sich herunterzukommen. Was geht in ihr vor? Will sie springen? Die Polizei riegelt das Gebäude ab, Schaulustige johlen, zücken ihre Handys. Der Freund der Frau, ihre Schwester, ein Polizist und sieben andere Menschen, die nah oder entfernt mit ihr zu tun haben, geraten aus dem Tritt. Sie fallen aus den Routinen ihres Alltags, verlieren den Halt – oder stürzen sich in eine nicht mehr für möglich gehaltene Freiheit.

Simone Lappert, geboren 1985 in Aarau in der Schweiz, studierte am Schweizerischen Literaturinstitut in Biel. Mit ihrem Debütroman ›Wurfschatten‹ stand sie auf der Shortlist des ›aspekte‹-Preises. Sie ist Präsidentin des Internationalen Lyrikfestivals Basel und war Schweizer Kuratorin für das Lyrikprojekt ›Babelsprech.International‹. 2019 erschien der Roman ›Der Sprung‹, der für den Schweizer Buchpreis nominiert war. Sie lebt und arbeitet in Zürich.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 336
Erscheinungsdatum 28.08.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-07074-3
Verlag Diogenes
Maße (L/B/H) 19,1/12,4/2,8 cm
Gewicht 353 g
Auflage 3
Verkaufsrang 17020

Weitere Bände von detebe

  • Kostbare Tage Kostbare Tage Kent Haruf Band 24577
    • Kostbare Tage
    • von Kent Haruf
    • Buch
    • 13,00 €
  • Der Sprung Der Sprung Simone Lappert Band 24579
    • Der Sprung
    • von Simone Lappert
    • (131)
    • Buch
    • 22,00 €
  • Die zwei Päpste Die zwei Päpste Anthony McCarten Band 24580
    • Die zwei Päpste
    • von Anthony McCarten
    • (5)
    • Buch
    • 24,00 €
  • Wolkenbruchs waghalsiges Stelldichein mit der Spionin Wolkenbruchs waghalsiges Stelldichein mit der Spionin Thomas Meyer Band 24582
    • Wolkenbruchs waghalsiges Stelldichein mit der Spionin
    • von Thomas Meyer
    • (20)
    • Buch
    • 24,00 €
  • Der Revolver Der Revolver Fuminori Nakamura Band 24584
    • Der Revolver
    • von Fuminori Nakamura
    • Buch
    • 12,00 €
  • In Liebe Dein Karl In Liebe Dein Karl Ingrid Noll Band 24585
    • In Liebe Dein Karl
    • von Ingrid Noll
    • (18)
    • Buch
    • 24,00 €
  • Klopf an dein Herz Klopf an dein Herz Amélie Nothomb Band 24586
    • Klopf an dein Herz
    • von Amélie Nothomb
    • (5)
    • Buch
    • 20,00 €
  • Die Frau in der Themse Die Frau in der Themse Steven Price Band 24587
    • Die Frau in der Themse
    • von Steven Price
    • (12)
    • Buch
    • 28,00 €
  • Die Rebellion Die Rebellion Joseph Roth Band 24588
    • Die Rebellion
    • von Joseph Roth
    • Buch
    • 13,00 €
  • Gerron Gerron Charles Lewinsky Band 24591
    • Gerron
    • von Charles Lewinsky
    • (12)
    • Buch
    • 14,00 €
  • Johannistag Johannistag Charles Lewinsky Band 24592
    • Johannistag
    • von Charles Lewinsky
    • Buch
    • 13,00 €
  • Kastelau Kastelau Charles Lewinsky Band 24593
    • Kastelau
    • von Charles Lewinsky
    • Buch
    • 13,00 €

Buchhändler-Empfehlungen

Der Sprung

Katharina Krauß, Thalia-Buchhandlung Münster

Als eines morgens eine junge Frau auf dem Dach steht und mit Ziegeln um sich wirft, gerät eine ganze Stadt in Aufruhr. Simone Lappert nimmt uns mit ihrem unverstellten Blick hinein in die Perspektive von zehn Menschen, deren Leben alle irgendwie mit dem der jungen Frau auf dem Dach verwoben sind. Eine außergewöhnliche Geschichte über das Leben, eindrucksvoll, poetisch, leidenschaftlich!

Carolin Hillemeir, Thalia-Buchhandlung Bayreuth

"Der Sprung" ist ein Buch mit vielen kleinen Geschichten, die am Ende doch irgendwie eine große ist. Ein sehr eindrucksvolles Werk in dem die verschiedensten Charaktere versammelt sind, die auf eine menschliche Art und Weise alle gleich sind.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
131 Bewertungen
Übersicht
96
24
11
0
0

Leben
von einer Kundin/einem Kunden am 09.09.2020
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Manu steht auf dem Dach und ist im Begriff zu springen. Der Sprung wird sich wie ein roter Faden durch die Geschichte ziehen, ihre Eindrücke von der an ihr vorbeiziehenden Umgebung und das Gefühl in ihrem Körper. Doch es geht hier nicht nur um Manu, ihrer Beziehung zu Finn, der sich von ihrer hintergründigen Verletztheit angezog... Manu steht auf dem Dach und ist im Begriff zu springen. Der Sprung wird sich wie ein roter Faden durch die Geschichte ziehen, ihre Eindrücke von der an ihr vorbeiziehenden Umgebung und das Gefühl in ihrem Körper. Doch es geht hier nicht nur um Manu, ihrer Beziehung zu Finn, der sich von ihrer hintergründigen Verletztheit angezogen fühlt und doch zu Manus Gefühlswelt keinen rechten Zugang findet, sondern auch um viele andere Protagonisten, welche ihr Leben zu meistern versuchen. Die Einzelschicksale werden nur angerissen und doch erfährt man genug um sich ein Bild machen zu können. Mir gefällt die Schreibart, so klar und trotzdem bildhaft. Während ich die verschiedenen Menschen beim Lesen etwas kennengelernt habe, habe ich immer wieder an Manu gedacht, ob sie den Sprung überlebt hat und was sie bewogen hat, sich und anderen diesen Sprung anzutun. Ich mochte sie und auch Finn. Überhaupt wirkten alle beschriebenen Personen mehr oder wenige nahbar und realistisch in ihrem Tun. Man kann sich in den einen oder anderen hineinversetzten. Eine bewegende Momentaufnahme gepaart mit einem kurzen Blick auf einen Teil einer Gesellschaft, in der jeder seinen eigenen Beweggründen nachgeht. Simone Lappert konnte mich mit diesem Buch bewegen und die Sprecherin Lotti Happle rundete das ganze mit ihrer angenehmen Stimme noch wunderbar ab.

Perspektivensprünge ins Leben
von einer Kundin/einem Kunden aus Bonstetten am 26.07.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ein tolles Buch. Wir beginnen an einem gewöhnlichen Montag, treffen einige unzusammenhängende Charaktere - am nächsten Morgen steht eine Frau auf dem Dach. Gaffer versammeln sich, in der rummelplatzartigen Stimmung kauft man ein, isst, unterhält sich. Freundschaften werden geschlossen, Beziehungen erneuert oder auseinandergeriss... Ein tolles Buch. Wir beginnen an einem gewöhnlichen Montag, treffen einige unzusammenhängende Charaktere - am nächsten Morgen steht eine Frau auf dem Dach. Gaffer versammeln sich, in der rummelplatzartigen Stimmung kauft man ein, isst, unterhält sich. Freundschaften werden geschlossen, Beziehungen erneuert oder auseinandergerissen. Ein Kleinstadtleben und der menschliche Charakter werden offenbart. Wird sie springen oder nicht? Warum steht sie dort? Und... wollte sie überhaupt je springen? Eine Geschichte aus den Perspektiven verschiedener Charaktere zu erzählen ist nicht neu, aber die Art, auf welche die Charaktere subtil miteinander verwoben werden, fand ich hier besonders gelungen. Wegen der limitierten Exposition lernen wir keinen vollständig kennen, und würden über viele vielleicht gerne mehr erfahren. Besonders empfehle ich das Ende - wie wird es weitergehen, welche Entscheidungen wurden getroffen, was haben die Charaktere daraus gelernt? Was haben wir daraus gelernt? Wir sind wie die Gaffer auf dem Dorfplatz - wir sehen eine junge Frau auf dem Dach, ziehen unsere Schlüsse, und warten gebannt auf das Ende des Sprunges.

Berührend, aufrüttelnd und ein wunderbarer Schreibstil
von das_lese_wesen am 19.04.2020

Auf dem Dach eines Mietshauses steht eine junge Frau. Sie tobt, schreit und will nicht runterkommen. Einen Tag und eine Nacht werden die Bewohner von Thalbach in Atem gehalten. Wird sie springen? Und warum steht sie da oben? Der Sprung erzählt von Manu und zehn Menschen aus ihrem nahen Umfeld, deren Leben dadurch aus dem Glei... Auf dem Dach eines Mietshauses steht eine junge Frau. Sie tobt, schreit und will nicht runterkommen. Einen Tag und eine Nacht werden die Bewohner von Thalbach in Atem gehalten. Wird sie springen? Und warum steht sie da oben? Der Sprung erzählt von Manu und zehn Menschen aus ihrem nahen Umfeld, deren Leben dadurch aus dem Gleichgewicht gerät. Anfangs wirken die Lebensgeschichten willkürlich, doch zum Ende hin verwebt sich alles zu einer grandiosen Geschichte mit einem unerwarteten Ende. Denn in diesem Roman geht es nicht um den Schritt in den Tod, sondern um das „Ja“ zum Leben. Simone Lappert schafft mit ihrem Schreibstil etwas ganz Besonderes. Sie schildert innere Wünsche, Ängste und Hoffnungen mit einer faszinierenden Tiefe, für die einem oft selbst die Worte fehlen. Ein Buch das nachklingt. Schaut doch gerne mal auf unserem Instagram-Blog (das_lese_wesen) vorbei


  • Artikelbild-0