Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

18% Rabatt auf Hörbücher** | Gutscheincode: 18WOCHENENDE20

Das Versprechen der Islandschwestern

(ungekürzte Lesung)

2017 macht sich Pia mit ihrer ständig unzufriedenen Großmutter Margarete auf die Reise nach Island zum 90sten Geburtstag von Omas Schwester Helga. Seit Jahrzehnten haben die Schwestern nicht miteinander gesprochen. Zwischen ihnen steht ein unausgesprochenes Geheimnis ...
1949: Die Schwestern Margarete und Helga verlassen das kriegszerstörte Deutschland. Sie wollen sich im rauen, ursprünglichen Island ein neues Leben aufbauen. Während Margarete sich in Théo verliebt, zehrt das Heimweh an Helga. Ist das Glück der einen Schwester das Unglück der anderen?
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Das Versprechen der Islandschwestern

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Das Versprechen der Islandschwestern

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Das Versprechen der Islandschwestern
    1. Das Versprechen der Islandschwestern
Einzeln kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Medium MP3
Sprecher Elisabeth Günther
Erscheinungsdatum 02.05.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783956394348
Verlag Audio Media Verlag
Spieldauer 585 Minuten
Format & Qualität MP3, 585 Minuten, 398.37 MB
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Im 1. Monat gratis testen
Im 1. Monat gratis testen. Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
15,99
15,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar,  i
In der Cloud verfügbar
Einzeln kaufen
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Katrin Grünwald, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Hier bekommt man genau das, was man erwartet. Eine leichte Lektüre um einfach mal abschalten zu können. Ein bisschen Liebe, ein Geheimnis aus der Vergangenheit-was braucht man mehr

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Ein wunderschöner Roman über Familiengeheimnisse und die Liebe vor der zauberhaften Kulisse Islands. Absolute Leseempfehlung!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
101 Bewertungen
Übersicht
48
38
13
1
1

Können die Wunden der Vergangenheit heilen?
von einer Kundin/einem Kunden aus Schiffdorf am 13.12.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Nach dem zweiten Weltkrieg gingen die beiden Schwestern Magarathe und Helga für ein Jahr zum arbeiten nach Island, doch nur Magarethe kehrte zurück. Seitdem besteht kein Kontakt mehr zwischen den beiden und etwas schwerwiegendes scheint zwischen beiden zu stehen. Fast siebzig Jahre später kehrt Margarethe und ihrer Enkelin Pia ... Nach dem zweiten Weltkrieg gingen die beiden Schwestern Magarathe und Helga für ein Jahr zum arbeiten nach Island, doch nur Magarethe kehrte zurück. Seitdem besteht kein Kontakt mehr zwischen den beiden und etwas schwerwiegendes scheint zwischen beiden zu stehen. Fast siebzig Jahre später kehrt Margarethe und ihrer Enkelin Pia und deren Tochter zum Urlaub bei Helga nach Island zurück. Pia ist unglücklich seit der Trennung von ihrem Ex und mit ihrer derzeitigen Arbeit, deren Tochter Leonie steckt mitten in der Pubertät und will die Schule schmeißen. Und dann ist da noch der machohaft wirkende Ragnar, der Pia irgendwie fasziniert. Der Autorin Karin Baldvinsson gelingt mit "Das Versprechen der Islandschwestern" ein spannender Roman über Vergebung, Heilung von Traumata, Verrat, Liebe und Freunfschaft. der es definitiv in sich hat und unter die Haut geht. Mensch kann tief in die Geschichte und die faszinierende Landschaft Islands eintauchen und will auch gar nicht mit lesen aufhören, so berührend ist das Buch. Ich kann es nur wärmstens empfehlen und Gänsehatmomente sind garantiert.

Das Leben und die Liebe auf Island
von einer Kundin/einem Kunden am 01.08.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Kurz zum Inhalt.....Im Nachkriegsdeutschland 1949 beschließen die zwei jungen Schwestern Maragarete und Helga auf Island ihr Glück zu finden, da dort Landarbeiterinnen gesucht werden. Der zweite Erzählstrang spielt in der Gegenwart 2017, in der sich Margarete gemeinsam mit ihrer Enkelin Pia und deren Tocher auf den Weg... Kurz zum Inhalt.....Im Nachkriegsdeutschland 1949 beschließen die zwei jungen Schwestern Maragarete und Helga auf Island ihr Glück zu finden, da dort Landarbeiterinnen gesucht werden. Der zweite Erzählstrang spielt in der Gegenwart 2017, in der sich Margarete gemeinsam mit ihrer Enkelin Pia und deren Tocher auf den Weg nach Island begibt, da sie eine Einladung ihrer Schwester Helga angenommen hat, die sie seit Jahrzehnten nicht gesehen hat. Warum die Schwestern so lange keinen Kontakt zu einander hatten, das erzählt die Autorin durch das Geschehen im Rückblick. Im Hier und Heute, spielt neben dem Wiedersehen der Schwestern, steht vor allem Pia mit ihrer Tochter im Mittelpunkt, die auf Island einen Isländer kennenlernt und deren Leben auf damit auf den Kopf gestellt wird. Leichte Schwächen hatte der Roman in meinen Augen bezüglich der Tiefe, da ich einiges gerne genauer erfahren hätte und Situationen sich zu leicht entschärften. Trotz allem habe ich mich gut in die Geschichte einfinden können und einige unterhaltsam Lesestunden verbracht.

Leider wenig Island-Impressionen
von einer Kundin/einem Kunden am 20.07.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Auf Das Versprechen der Islandschwestern bi.n ich eigentlich nur aus Zufall gestossen. Island interessiert mich, doch prägende Islandeindrücke werden nicht vermittelt und schon bald merke ich, dass sich der Roman an eine Leserschaft wendet, zu der ich nicht gehöre. Es gibt die üblichen Zutaten inklusive Familiengeheimnis und Han... Auf Das Versprechen der Islandschwestern bi.n ich eigentlich nur aus Zufall gestossen. Island interessiert mich, doch prägende Islandeindrücke werden nicht vermittelt und schon bald merke ich, dass sich der Roman an eine Leserschaft wendet, zu der ich nicht gehöre. Es gibt die üblichen Zutaten inklusive Familiengeheimnis und Handlungsstränge der Gegenwart (2017) und der Vergangenheit (1949/1950). Die Hauptfiguren haben wenig Ecken und Kanten. Helga und Margarethe fehlt es an profil. Der Zielgruppe wird das recht sein. Es gibt aber auch Passagen im Buch die für den Roman sprechn. Zum Beispiel die unverkrampft erzählte Liebesgeschichte zwischen Pia und Ragnar im Gegenwartspart. Einige Schilderungen vermögen Fernweh beim Lesre auszukösen. Es bleibt jedoch beim Eindruck „ganz nett“ und „kann man lesen, muss man aber nicht“.