Meine Filiale

Biker Tales: Gefangen im Feuer

Biker Tales Band 2

Sandra Binder

(12)
eBook
eBook
2,99
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Der zweite Teil der "Biker Tales"-Reihe!

Entgegen aller Vernunft hat sich Bea auf Charlie und den Motorradclub "Satan's Advocates" eingelassen - mit schwerwiegenden Folgen. Doch verhaftet zu werden, ist längst nicht das Schlimmste, was ihr passieren konnte. Als bei einer Ausfahrt auf Charlie und sie geschossen wird, erfährt Bea erst, dass der Club von einigen ehemaligen Mitgliedern bedroht wird. Dabei wollte Charlie doch offener zu ihr sein, ihr alles erzählen, sein Leben mit ihr teilen ... Sagte er nicht, es würde ihr nichts geschehen? Er hatte es Bea sogar versprochen! An nichts anderes kann sie denken, als sie mitten in die Fehde hineingezogen wird und alles danach aussieht, als könnte Charlie dieses Versprechen nicht einhalten.

Wie immer bei dieser Reihe gilt: Jeweils zwei Bände bilden eine Geschichte.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 213 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 03.05.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783962152840
Verlag Edel Elements
Dateigröße 1745 KB
Verkaufsrang 90891

Weitere Bände von Biker Tales

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
7
4
1
0
0

Die Geschichte von Bea und Charlie geht weiter
von Lesemama am 15.07.2020

Bewertet mit 4 Sternen Zum Buch: Bea bleibt in Wolfsville, sie ist jetzt mit Charlie, dem Vizepresident der SAW, zusammen und sollte eigentlich glücklich sein. Aber die Satan's Advacate Wolfsville haben immer noch eine Rechnung mit den Abtrünnigen offen und Bea gerät zwischen die Fronten ... Meine Meinung: Biker Tale... Bewertet mit 4 Sternen Zum Buch: Bea bleibt in Wolfsville, sie ist jetzt mit Charlie, dem Vizepresident der SAW, zusammen und sollte eigentlich glücklich sein. Aber die Satan's Advacate Wolfsville haben immer noch eine Rechnung mit den Abtrünnigen offen und Bea gerät zwischen die Fronten ... Meine Meinung: Biker Tales - Gefangen im Feuer ist der zweite Teil der Biker Tales Reihe und kann ohne Vorkenntnisse nicht gelesen werden, dnen es fehlt sonst der ganze Hintergrund, die ganze Vorgeschichte. Denn es geht genau da weiter, wo der erste Teil endete. Hochdramatische und spannend geht es für Bea und Charlie, sowie für alle Member des Clubs weiter. Allerdings fehlte mir ein wenig die Romantik. Klar, es ist kein klassischer Liebesroman, dennoch hätte ich gerne mehr Gefühle zwischen Bea und Charlie gehabt. Oder das Emma endlich mal zu etwas Glück verholfen wird. Trotzdem gefiel mir dieser Teil, denn an Spannung mangelte es nicht und das Ende versöhnte mich mit den Beiden. Es ist ein gelungener Abschluss der Story zwischen Bea und Charlie und ich vermute mal dass es in den nächsten zwei Bänden, die hier schon aufs Lesen warten, eher um andere Protagonisten geht.

Diese Spannung in diesem Teil - wahnsinn
von Melanie Haslinger aus St.Michael i.Obersteiermark am 07.05.2020

Vielen Dank an Edel Elements und NetGalley für dieses Exemplar es hat meine Meinung nicht beeinflusst. Das Cover ist sehr schön und passt auch gut zum Buch und außerdem auch zum ersten Teil sehr gut dazu. Mein Fazit: Dieser Teil war echt der Hammer - spannend von vorn bis hinten. Der Schreibstil war sehr gut und das Buch... Vielen Dank an Edel Elements und NetGalley für dieses Exemplar es hat meine Meinung nicht beeinflusst. Das Cover ist sehr schön und passt auch gut zum Buch und außerdem auch zum ersten Teil sehr gut dazu. Mein Fazit: Dieser Teil war echt der Hammer - spannend von vorn bis hinten. Der Schreibstil war sehr gut und das Buch lässt sich locker und flüssig lesen. Die Geschichte ist in der Erzählform geschrieben, zum Glück aus der Sicht von Bea und Charlie. Es ist zwar nicht meine liebste Form, aber bei diesem Roman fühle ich mich mittlerweile ganz wohl damit. Was Bea dieses Mal alles mitgemacht hat, das war echt nicht ohne. Ich weiß nicht ob ich mich darauf so hätte einlassen können, aber zum Glück hat sie es selber noch gemerkt und ist für ihr Glück eingestanden. Charlie war einfach großartig, mir hat es echt gut gefallen wie er um sie gekämpft hat und das auch seine Biker-Familie für sie da war, sie hat halt ihre Zeit gebraucht um mit diesen Umständen klar zu kommen. Ich freue mich schon auf das nächste Buch - ich bin gespannt wer dieses Mal seine Geschichte bekommt. Zur Geschichte: Bea wurde ja im letzten Teil verhaftet, aber zum Glück war sie nicht lange drin, aber trotzdem hat sich etwas bei ihr verändert. Und daran konnte auch Charlie, der sie abholen wollte, nichts ändern. Sie hat ihn angeschrien und ist dann den ganzen Weg alleine nach Hause gegangen. Zu Hause ist sie dann erst mal zusammen gebrochen. Sie hat sich auch wieder auf den Weg zur Arbeit gemacht und wurde dort nicht gerade herzlich empfangen - im Gegenteil die Chefin hackte nach wie vor auf ihr herum, aber das einzige was sie überrascht hat war der Auftritt von Emma - die hat ihr richtig zugesetzt und sie auf einige Sachen aufmerksam gemacht. Und das führte dazu - das sie nochmals über alles nachdachte und sich jetzt mitten in der Nacht auf den Weg zu Charlie machen wollte - aber plötzlich steht er vor ihr. Sie fliegt ihn in die Arme und es kommt endlich zu einer Aussprache die längst überfällig war. Nach diesem Abend/Tag erleben sie ein paar glückliche Momente, aber dann geschieht wieder etwas - was sie daran zweifeln lässt ob Charlie wirklich so ehrlich zu ihr ist. Sie werden auf den Heimweg von der Straße abgedrängt und auf sie wird geschossen. Dabei setzt Charlie Bea einfach am Straßenrand ab und verschwindet. Als er zurück kommt nimmt er Bea wieder mit und setzt sie unter Bewachung. Doch leider passiert auch hier etwas...…. und was das ist findet ihr im Buch heraus. Vor allem wie und ob die beiden es schaffen werden.

Biker Tales: Gefangen im Feuer / spannungsgeladene Fortsetzung rund um Bea & Charlie
von Nisowa am 04.05.2020

In " Biker Tales: Gefangen im Feuer " ist Bea besseres Wissen doch Charlies Anziehungskraft erlegen und hat das mit einer Nacht im Gefängnis bezahlt. Doch statt daraus ihre Konsequenzen zu ziehen, bleibt Bea an seiner Seite. Aber als dann bei einer Spazierfahrt auf sie geschossen wird, bekommt Bea einen ersten Vorgeschmack was... In " Biker Tales: Gefangen im Feuer " ist Bea besseres Wissen doch Charlies Anziehungskraft erlegen und hat das mit einer Nacht im Gefängnis bezahlt. Doch statt daraus ihre Konsequenzen zu ziehen, bleibt Bea an seiner Seite. Aber als dann bei einer Spazierfahrt auf sie geschossen wird, bekommt Bea einen ersten Vorgeschmack was ab jetzt zu ihrem Leben gehört. Auch als Charlie ihr verspricht, immer auf sie aufzupassen, ahnt weder Bea noch Charlie nebst Capter, dass das noch nicht alles war, was auf Bea, durch die Fehde des Clubs zukommt. Kann Bea das geschehene verarbeiten und gibt es eine gemeinsame Zukunft für sie und Charlie? Die Story hat mich gleich wieder in ihren Bann gezogen, dabei bleibt sie spannungsgeladen sowie abwechslungsreich. Man darf mit Bea und Charlie mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln, aber auch manch zitternde Momente. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, da ich wissen wollte, ob es für Bea und Charlie ein Happy End gab. Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.

  • Artikelbild-0