Warenkorb
 

Präludien & Notturni / Sandman Bd. 1

Vorw. v. Karen Berger

Sandman 1

(4)
SANDMAN ist die meistausgezeichnete Comic-Serie der Welt. Die umfangreiche Saga ist eine intelligente und spannende Mischung aus modernen Mythen und düsterer Fantasy, in die zeitgenössische Literatur, historisches Drama und Legenden eingewoben sind. Es sind Geschichten, die man nie vergisst.

PRÄLUDIEN & NOTTURNI erzählt vom Herrscher jenes Reiches, in dem wir ein Drittel unseres Lebens verbringen. Alles beginnt im Jahre 1916, als der englische Magier Roderick Burgess den Versuch unternimmt, den Tod in persona, Death, zu fangen, aber stattdessen deren kleinen Bruder Dream erwischt. Beide gehören zu den Ewigen, unsterblichen Wesen, die vom Universum selbst geschaffen und mit verantwortungsvollen Aufgaben betraut wurden. Aber auch gottgleiche Geschöpfe machen Fehler und büßen dafür.

PRÄLUDIEN & NOTTURNI ist das erste Buch aus der 10-bändigen SANDMAN-BIBLIOTHEK. Die SANDMAN-Bücher können sowohl in der Reihenfolge ihres Erscheinens als auch einzeln gelesen werden.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 240
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 18.04.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86607-355-5
Verlag Panini
Maße (L/B/H) 25,9/17,5/1,7 cm
Gewicht 741 g
Originaltitel The Sandman #1-8
Auflage 1. Auflage
Illustrator Sam Kieth, Mike Dringenberg, Malcolm Jones III, Malcolm Jones
Übersetzer Gerlinde Althoff
Verkaufsrang 60.540
Buch (Taschenbuch)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Sandman mehr

  • Band 1

    14311053
    Präludien & Notturni / Sandman Bd. 1
    von Neil Gaiman
    (4)
    Buch
    19,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    14311049
    Das Puppenhaus / Sandman Bd. 2
    von Neil Gaiman
    (1)
    Buch
    19,99
  • Band 3

    14592587
    Traumland / Sandman Bd. 3
    von Neil Gaiman
    Buch
    14,99
  • Band 4

    15186931
    Die Zeit des Nebels / Sandman Bd. 4
    von Neil Gaiman
    Buch
    19,99
  • Band 5

    15186922
    Über die See zum Himmel / Sandman Bd. 5
    von Neil Gaiman
    Buch
    19,99
  • Band 6

    15550445
    Fabeln und Reflexionen / Sandman Bd. 6
    von Neil Gaiman
    Buch
    24,99
  • Band 8

    16516981
    World 's End / Sandman Bd. 8
    von Neil Gaiman
    Buch
    19,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Ein Meilenstein für Liebhaber wunderbarer grafischer Literatur“

Nadine Granzow, Thalia-Buchhandlung Bremen

Mit diesem Auftakt seiner Graphic-Novel-Reihe "Sandman" nimmt Neil Gaiman uns mit in eine mythische, fantasievolle und poetische Welt, in der mythologische, historische und literarische Charaktere in die Handlung eingebunden sind.
Die ungewöhnliche Mischung und die wunderschönen Zeichnungen haben mich wie in einem Traum auf eine Reise geschickt und wird auch Sie begeistern.
Diese Reihe wurde mehrfach mit renommierten Preisen ausgezeichnet.
Mit diesem Auftakt seiner Graphic-Novel-Reihe "Sandman" nimmt Neil Gaiman uns mit in eine mythische, fantasievolle und poetische Welt, in der mythologische, historische und literarische Charaktere in die Handlung eingebunden sind.
Die ungewöhnliche Mischung und die wunderschönen Zeichnungen haben mich wie in einem Traum auf eine Reise geschickt und wird auch Sie begeistern.
Diese Reihe wurde mehrfach mit renommierten Preisen ausgezeichnet.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Vom Träumen und Menschen
von einer Kundin/einem Kunden am 07.01.2018

Von einem Magier eingesperrt und nach Jahrzehnten der Gefangenschaft gelingt dem Ewigen Dream die Flucht. Um seine Stellung als Herr der Träume wiederzuerlangen, ist es für ihn nötig, seine Insignien der Macht wieder zu bekommen. Neben der Suche nach jenen, sind es wohl die Erkenntnisse über die sich veränderte... Von einem Magier eingesperrt und nach Jahrzehnten der Gefangenschaft gelingt dem Ewigen Dream die Flucht. Um seine Stellung als Herr der Träume wiederzuerlangen, ist es für ihn nötig, seine Insignien der Macht wieder zu bekommen. Neben der Suche nach jenen, sind es wohl die Erkenntnisse über die sich veränderte Welt und seine eigene Fehlbarkeit die ihm am meisten prägen. Comics stehen wohl in der Welt der Literatur ganz am Rande und wenige Leser wagen sich in beide Terrains vor. Film und Leinwand haben für sich bereits die Comics entdeckt. Serien und Kinokassenschlager sind den Machern gewiss. Die eine oder andere Fanfiction sollte man nicht außer acht lassen - fristen aber auch in der Welt der Literatur kaum oder nur wenig eine Rolle. Daher wird es Zeit eine Lanze für den Comic zu brechen und welcher würde sich besser eignen als Neil Gaimans Sandman Reihe? Sie erzählt in 75 Ausgaben die Geschichte von unsterblichen Brüdern und Schwestern, genannt die Ewigen, die zwar nicht über die Menschheit nicht herrschen, aber sie sehr wohl beeinflussen oder sogar töten können. Gaiman entleiht sich hier aus Literatur, Film, Musik, anderen Comics, mythologischen Geschichten und Legenden die eine oder andere Szenerie und verwebt sie sehr gekonnt zu einer gänzlich neuen Erzählung. Anders als in anderen sind die mythologischen Figuren und Hauptprotagonisten nicht immer frei von Fehlern und so kommt es auch, dass gerade Dream immer wieder auf vergangene Fehlentscheidungen trifft und versucht sie wieder gut zu machen. Der Sammelband - Präludien & Notturni - umfasst die ersten 8 Comicausgaben. An dieser Stelle sollte man wohl auch erwähnen, dass Neil Gaiman bislang der erste und der einzige ist, der für einen Comic den World Fantasy Award gewonnen hat. Die Zeichnungen darin ist ein gemeinschaftliches Ergebnis von vielen Künstlern. Es würde den Rahmen sprengen hier alle zu nennen. Was das Layout angeht, die Zeichnungen, der geneigte Leser meiner Rezensionen wird mir begeisterten Laien verzeihen, sind sehr abwechslungsreich und mit einer beeindruckenden Tiefe gezeichnet. Der Detailreichtum ist ein visuelles Fest für die Augen, in meinen mehr ist als ein schnöder Graphic Novel. Wenn man bedenkt, dass die Serie bereits 1996 abgeschlossen worden ist und nur wenige literarische Werke neu aufgelegt werden, kann mann ruhigen Gewissens behaupten, dass die kürzlich erschienene gebundene Ausgabe von Präludien & Notturni, als Pendant zum Wiederauflegen von Klassiker der Literatur gesehen werden kann. Die Popularität scheint ungebrochen. Wer sich nun den Werken von Neil Gaiman nähern möchte, dem kann ich das Graveyard-Buch - als Roman genauso wie als Comic - wärmsten empfehlen.

Traumhaft
von Michael Diers aus Oldenburg am 03.05.2011

Inhalt: Präludien und Notturni erzählt uns von dem Herrscher jenes uns so bekannten und gleichzeitig aber auch so unbekannten Reiches, in dem wir so viel unserer Lebenszeit verbringen: dem Traum! Alles beginnt im Jahre 1916, als eine Gruppe von Okkultisten den gewagten Versuch unternimmt, den TOD persönlich zu beschwören.... Inhalt: Präludien und Notturni erzählt uns von dem Herrscher jenes uns so bekannten und gleichzeitig aber auch so unbekannten Reiches, in dem wir so viel unserer Lebenszeit verbringen: dem Traum! Alles beginnt im Jahre 1916, als eine Gruppe von Okkultisten den gewagten Versuch unternimmt, den TOD persönlich zu beschwören. TOD und DREAM gehören zu den EWIGEN, unsterbliche Wesen, die vom Universum geschaffen und mit verantwortungsvollen Aufgaben für uns Lebewesen betraut wurden. Stattdessen erwischen sie aber dessen kleineren Bruder, DREAM. Fast 70 Jahre ist DREAM gezwungen, in menschlicher Gefangenschaft zu verbringen. Am Tage seiner Befreiung macht er sich auf dem Weg, um die Insignien seiner Macht wiederzuerlangen. Die sind quer über den Erdball verstreut, und der nicht gerade unfehlbare DREAM macht sich auf die Suche im Diesseits und Jenseits. Doch neben den Insignien stößt er auch allerlei unangenehme Erkenntnisse und einer sich geänderten Umwelt, die ihm wie ein vorgehaltener Spiegel von eigenen Fehlbarkeiten erscheinen… Der Sammelband gliedert sich in -8- Kapiteln auf etwa 200 Seiten. Diese Eindrücke erschlagen einen fast, so dass ich mehrere Tage brauchte, um diesen Band durchzulesen. Oder besser gesagt: durchzu“erleben“. Denn es ist schon eine beachtliche Leistung solch viele Eindrücke, Emotionen, schwarzer Humor, Surrealismus, Horror, Poesie und Melancholie in solch einer Symbiose von Bild und Wort in einem Comic unterzubringen. Es wäre wirklich müßig, alles was einem so bewegte, hier darzustellen, was Gaimans erzählerische Kraft zu hervorzaubert. Es wäre schlichtweg zu viel. Deshalb mein Tipp: Selber lesen und die emtionale Achterbahnfahrt miterleben. Besonders betrachtenswert ist hier die zentrale Figur der Geschichte, um der sich im Grunde genommen die gesamte Geschichte dreht: DREAM. Was ist der, fragte ich mich da. Ein Held, ein Antiheld? Entgegen der in der menschlichen Seele seit Jahrtausenden eingebrannten Angst vor solch einem metaphysischen Geschöpf aus der Welt der Träume und Albträume, kommt der Protagonist mir eher wie ein besinnlicher Freund daher. Ein Freund, vor dem man eigentlich keine Angst haben muss, der jede Menge Fehler begeht, der stets auf dem Weg des Lernens und Begreifens ist. Und als Liebhaber der alten DC-Williams Horrorstorys habe ich mich eh schnell zuhause gefühlt. Und das nicht nur wegen der frappierenden Ähnlichkeit des Artworks. Auf seinem langen Weg trifft DREAM auch auf die Gastgeber und Vorredner dieser alten EC/DC - Horrorstorys: Kain und Abel, die Hexenschwestern Cynthia, Mildred und Modred! Es lebe die Trivialität, wenn sie auf hohem Niveau dargestellt wird! Dem gefallenen DC-Engel „Constantine“ ist ein Kapitel gewidmet (den kenne ich aber nur aus der Verfilmung). Kleinste Nebenrollen spielen auch Batman, Scarecrow, Martian Manhunter. Der Joker, Harvey Dent, Supie werden kurz angesprochen. Auf letztere Superhelden hätte Gaiman nach meiner Meinung übrigens verzichten können. Sie bringen mir einen Schuss Superheldenmoderne in das sonst eher düstere Werk. Aber was solls. Wenn man dem Nachwort Glauben schenken darf, findet er die Geschichten aus diesem Band holprig und mit unbeholfenen Startproblemen behaftet im Gegensatz zu den Fortsetzungen. Da frage ich mich, wie gut soll die Serie denn noch werden?

Eine der bedeutendsten Graphic Novels aller Zeiten
von Philipp Schlosser aus Karlsruhe am 13.10.2009

Neil Gaimans Meisterwerk über die sogenannten "Ewigen". Jeder Band erzählt eine weitere Geschichte dieser Wesen, welche der Menschheit seit Anbeginn der Zeit dienen. Die beiden Hauptpersonen dieses Bandes sind Dream (der Herr der Träume) und seine Schwester Death (der leibhaftige Tod). Von einem Magier eingesperrt gelingt Dream nach Jahrzehnten... Neil Gaimans Meisterwerk über die sogenannten "Ewigen". Jeder Band erzählt eine weitere Geschichte dieser Wesen, welche der Menschheit seit Anbeginn der Zeit dienen. Die beiden Hauptpersonen dieses Bandes sind Dream (der Herr der Träume) und seine Schwester Death (der leibhaftige Tod). Von einem Magier eingesperrt gelingt Dream nach Jahrzehnten der Gefangenschaft die Flucht. Er versucht nun seine alte Stellung als Herr der Träume wiederzuerlangen. Dazu reist er durch die verschiedensten Winkel der Welt, und sogar in die Hölle selbst. Bei seinen Abenteuern trifft er allerlei interesannte Gestalten die ihm sowohl helfen als auch schaden wollen. Eine Reise in die Fantasie beginnt. Ich habe selten eine Graphic Novel gesehen die so verträumt, philosophisch, und brutal sein kann wie Neil Gaimans Sandman Reihe.