Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Wir können alles sein

Roman

Ist es besser, von einer traurigen Liebe zerrissen zu werden, als überhaupt nicht zu lieben?Carolina ist achtundzwanzig Jahre alt und auf der Suche nach sich selbst, als sie Brida begegnet, einer Heilerin, die vor den Trümmern ihrer zweiten Ehe steht. Zwanzig Jahre trennen die beiden Frauen. Doch während Carolina vom ersten Augenblick an erkennt, welche Liebe sie verbindet, hat Brida nicht nur Angst, sich auf die Beziehung einzulassen, auch ihr Mann verhindert einen Neuanfang. Ohne Hoffnung bricht Carolina alleine nach Schottland auf, um ihren Weg als Schriftstellerin zu gehen.Ein Roman über die Macht der Liebe, die Angst davor und den Mut, den man braucht, um seiner inneren Stimme zu folgen.
Portrait
Johanna Kramer wurde 1984 in Süddeutschland geboren, wo sie heute als freiberufliche Schriftstellerin arbeitet. Nach einigen Jahren im Vertrieb eines Großkonzerns hat sie sich mit der Veröffentlichung ihres ersten Romans "Wir können alles sein" ihren lang gehegten Traum vom Schreiben verwirklicht."Bücher haben mir schon oft das Leben gerettet. Sie kommen nicht zufällig zu uns, sondern begegnen uns genau im richtigen Augenblick. Ich möchte die Menschen mit meinen Worten berühren. Wenn mir das gelingt, bin ich glücklich."
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 288 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 13
Erscheinungsdatum 23.04.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783966618199
Verlag Johanna Kramer
Dateigröße 2695 KB
Verkaufsrang 10.781
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Profilbild

„Von schottischen Whiskeys und roten Lippenstiften.“

, Thalia-Buchhandlung Dallgow-Döberitz

Johanna Kramer hat es geschafft, dass ich auf meiner Couch saß und sprachlos war. Die Geschichte von Carolina und Brida ist überaus emotional und mit so viel Liebe geschrieben, dass es mir das Herz erwärmt.
Durch den außergewöhnlichen Schreibstil wurden die geschriebenen Wort lebendig und nach dem Ende fühlte es sich so an, als würde man alte Freunde vorerst auf Wiedersehen sagen.
Dieses Buch berührt einfach die Seele und lässt einen nicht mehr los.

- Ich will alle Farben sein. Und dabei eine Farbe sein - mit dir. Ich will viel. Viel mit dir. Viel von dir. -
Johanna Kramer hat es geschafft, dass ich auf meiner Couch saß und sprachlos war. Die Geschichte von Carolina und Brida ist überaus emotional und mit so viel Liebe geschrieben, dass es mir das Herz erwärmt.
Durch den außergewöhnlichen Schreibstil wurden die geschriebenen Wort lebendig und nach dem Ende fühlte es sich so an, als würde man alte Freunde vorerst auf Wiedersehen sagen.
Dieses Buch berührt einfach die Seele und lässt einen nicht mehr los.

- Ich will alle Farben sein. Und dabei eine Farbe sein - mit dir. Ich will viel. Viel mit dir. Viel von dir. -

Profilbild

„Ein leiser Aufschrei nach Liebe und Akzeptanz!“

, Thalia-Buchhandlung Bremen

Johanna Kramer hat ein Buch geschrieben, welches ich auf den ersten Blick vielleicht nicht gekauft hätte. Aber schon der Klappentext hat mein Interesse geweckt und ich wurde nicht enttäuscht!!!

Die Charaktere sind toll, jede auf ihre eigene Art und Weise einzigartig und besonders und die Geschichte... hach, die ist einfach so schön!

Es geht um die Akzeptanz so zu sein, wie man ist und fühlt. Darum, dass man um die Liebe und für sein eigenes Glück auch mal kämpfen muss und das es nicht immer nur um die anderen geht. Verpackt ist all das in einer ergreifenden Geschichte, die mich in Ihren Bann gezogen hat.

Johanna hat einen ganz eigenen Stil gefunden, diese Geschichte zu erzählen, der so wunderbar zu der Thematik und der Orte und den Menschen passt. Manchmal ist die Geschichte ganz leise und zurückhaltend, dann wieder laut und einnehmend...

Einfach nur toll! Ich hoffe, wir lesen von dieser Autorin noch ganz viel!
Johanna Kramer hat ein Buch geschrieben, welches ich auf den ersten Blick vielleicht nicht gekauft hätte. Aber schon der Klappentext hat mein Interesse geweckt und ich wurde nicht enttäuscht!!!

Die Charaktere sind toll, jede auf ihre eigene Art und Weise einzigartig und besonders und die Geschichte... hach, die ist einfach so schön!

Es geht um die Akzeptanz so zu sein, wie man ist und fühlt. Darum, dass man um die Liebe und für sein eigenes Glück auch mal kämpfen muss und das es nicht immer nur um die anderen geht. Verpackt ist all das in einer ergreifenden Geschichte, die mich in Ihren Bann gezogen hat.

Johanna hat einen ganz eigenen Stil gefunden, diese Geschichte zu erzählen, der so wunderbar zu der Thematik und der Orte und den Menschen passt. Manchmal ist die Geschichte ganz leise und zurückhaltend, dann wieder laut und einnehmend...

Einfach nur toll! Ich hoffe, wir lesen von dieser Autorin noch ganz viel!

Profilbild

„Beeindruckend! “

, Thalia-Buchhandlung Kleve

Wir können alles sein, ist Johanna Kramers erster eigens veröffentlichter Roman und handelt von zwei Frauen zwischen denen 20 Jahre Altersunterschied liegen.
Carolina ist achtundzwanzig und auf der Suche nach sich selbst.
Brida, ist Heilerin und steht vor den Trümmern ihrer zweiten Ehe.
Carolina erkennt vom ersten Momentan welche Liebe die beiden verbindet... Ich bin von den ersten Seiten an förmlich wie das Meer zerflossen... wow!
Tatsächlich habe ich noch nie eine schönere „Erklärung“ der Liebe gelesen, wie in diesem Buch. Liebe kann so viel mehr sein und all das wird innerhalb von 271 Seiten beschrieben... Ich kann es leider nicht so gut ausdrücken wie Johanna Kramer selber, weswegen ich einfach nur sagen kann. Lest es!
Dieses Buch hat mich direkt ruhig werden lassen und ich habe nachgedacht... „Weil es nur darauf ankommt, dass wir lieben. Tief. Weit. Wie das Meer“ ...beschreibt es eigentlich ganz gut. Egal ob sich zwei Frauen lieben oder ein Mann und eine Frau (etc.) Es spielt keine Rolle, Liebe kann auch anders empfunden werden...
Wir können alles sein, ist Johanna Kramers erster eigens veröffentlichter Roman und handelt von zwei Frauen zwischen denen 20 Jahre Altersunterschied liegen.
Carolina ist achtundzwanzig und auf der Suche nach sich selbst.
Brida, ist Heilerin und steht vor den Trümmern ihrer zweiten Ehe.
Carolina erkennt vom ersten Momentan welche Liebe die beiden verbindet... Ich bin von den ersten Seiten an förmlich wie das Meer zerflossen... wow!
Tatsächlich habe ich noch nie eine schönere „Erklärung“ der Liebe gelesen, wie in diesem Buch. Liebe kann so viel mehr sein und all das wird innerhalb von 271 Seiten beschrieben... Ich kann es leider nicht so gut ausdrücken wie Johanna Kramer selber, weswegen ich einfach nur sagen kann. Lest es!
Dieses Buch hat mich direkt ruhig werden lassen und ich habe nachgedacht... „Weil es nur darauf ankommt, dass wir lieben. Tief. Weit. Wie das Meer“ ...beschreibt es eigentlich ganz gut. Egal ob sich zwei Frauen lieben oder ein Mann und eine Frau (etc.) Es spielt keine Rolle, Liebe kann auch anders empfunden werden...

Profilbild

, Thalia-Buchhandlung Berlin

Die Geschichte von zwei Frauen schildert Johanna Kramer auf sprachlich hohem Niveau, voller Gefühl & mit viel Sensibilität. Das Ergebnis: Ein Liebesroman abseits des Mainstream! Die Geschichte von zwei Frauen schildert Johanna Kramer auf sprachlich hohem Niveau, voller Gefühl & mit viel Sensibilität. Das Ergebnis: Ein Liebesroman abseits des Mainstream!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
6
2
1
1
0

Wir können alles sein
von Anika F am 17.05.2019

Das Cover hat mich echt angezogen, das Meer und die 2 Frauen darauf machten mich neugierig. Die Gestaltung des Buches ist wirklich toll, es ist in 3 Teile aufgeteilt und jedes Kapitel ist mit einer Überschrift versehen, so wusste man immer aus welcher Sicht man gerade las. Ausserdem waren... Das Cover hat mich echt angezogen, das Meer und die 2 Frauen darauf machten mich neugierig. Die Gestaltung des Buches ist wirklich toll, es ist in 3 Teile aufgeteilt und jedes Kapitel ist mit einer Überschrift versehen, so wusste man immer aus welcher Sicht man gerade las. Ausserdem waren in dem Buch tolle Illustrationen. Es passt wirklich sehr gut. Der Schreibstil der Autorin ist gut und sehr bildhaft. Alles wird sehr detailreich und detailverliebt erzählt. Leider wurde mir dieses schreiben ins kleinste Detail dann doch zu viel. Es zog sich für mich und die Handlung blieb für mich doch recht flach. Es geht in diesem Buch um die Liebe, aber eben auch um Loslassen und Neuanfänge. Für mich hat die Handlung echt potential, aber mich hat sie nicht mitreissen können. Ausserdem war es mir dann doch oftmals zu spirituell. Sehr schade. 2 von 5 Sterne

Eine großartige Liebesgeschichte, für die man kein Romance-Leser sein muss :)
von Malina am 05.05.2019

Als Carolina und Brida sich zum ersten mal begegnen, spüren sie sofort, dass zwischen ihnen eine besondere Verbindung besteht, die über eine Freundschaft hinaus geht. Die beiden Frauen fürchten jedoch, dass ihr Umfeld negativ auf ihre Liebe reagieren könnte, zumal auch ein Altersunterschied von 20 Jahren zwischen ihnen liegt... Als Carolina und Brida sich zum ersten mal begegnen, spüren sie sofort, dass zwischen ihnen eine besondere Verbindung besteht, die über eine Freundschaft hinaus geht. Die beiden Frauen fürchten jedoch, dass ihr Umfeld negativ auf ihre Liebe reagieren könnte, zumal auch ein Altersunterschied von 20 Jahren zwischen ihnen liegt und beide in einer festen Beziehung sind. Vor allem Brida kann sich nicht vorstellen, einfach ihren Gefühlen zu folgen und die Menschen, die ihr nahestehen, im Stich zu lassen. Als Carolina die unterdrückten Emotionen nicht mehr aushält, flieht sie nach Schottland um sich ihrer Schriftstellerkarriere zu widmen und Brida hoffentlich zu vergessen. Ich habe es getan! Ich, die Romance-Hasserin, habe einen romantischen Roman gelesen. Und ich hatte Glück: Mir ist keine langweilige Schnulze in die Hände gefallen, die meine Abneigung bestätigt hätte, sondern dieses tolle Buch, das auf liebenswerte und ehrliche Art eine wunderschöne Liebesgeschichte erzählt. Was mein Interesse geweckt und wachgehalten hat, waren insbesondere die beiden sympathischen und interessanten Hauptfiguren. Die tiefe Liebe, die sie füreinander empfinden ist natürlich wichtig und macht den Großteil des Romans aus, aber die beiden haben auch ein Alltagsleben, und vor allem sorgfältig ausgearbeitete Charakterzüge. Sie wirken echt, sind zwei intelligente Frauen „mitten im Leben“ und man kann wunderbar mit ihnen mitfühlen. Besonders gefällt mir, dass sie weder leichtfertig noch naiv mit den Veränderungen in ihrem Leben umgehen. Beiden ist klar, dass ihre Entscheidungen Auswirkungen auf andere haben und als Leser spürt man das moralische Dilemma in dem sie sich befinden. Dazu kommt die wunderbar beschriebene Umgebung, insbesondere die Szenen, die in Schottland spielen. Das Land hat mich nie interessiert, aber nach dem Genuss dieses Romans denke ich, es wäre vielleicht eine Reise wert. Autorin Johanna Kramer hat einen sehr angenehm zu lesenden Stil. Sie nutzt die Ich-Erzählerform, meist aus Carolinas Perspektive, aber auch Brida erzählt ein paar Kapitel. So erhält der Leser einen umfassenden Einblick in die Gedanken der Figuren, was mir sehr gefällt. Dazwischen finden sich immer wieder Auszüge aus bekannten Gedichten, die meiner Meinung nach sehr passend gewählt sind und meinen Geschmack treffen. Obwohl ich ungefähr so romanisch bin wie ein Backstein, haben mich einige Textstellen sehr beeindruckt, weil sie es geschafft haben mich zu berühren. Ich habe sogar manche Sätze markiert, was ich wirklich selten mache. Auch die erotischen Szenen fand ich ansprechend und geschmackvoll und da bin ich wirklich zimperlich und nur schwer zu beeindrucken. Zuletzt möchte ich noch erwähnen, dass das Cover des Romans mich direkt angespriochen hat und einen großen Einfluss darauf hatte, dass ich das Buch überhaupt ausgewählt habe. Die Farbgebung gefällt mir wahnsinnig gut und das Bild der „ineinanderfließenden“ Frauensilhouetten spiegelt das Gefühl, das der Roman vermittelt, sehr gut wieder. Wirft man dann noch einen Blick auf die Homepage der Autorin (https://johannakramer.de/ ), wird ein gut durchdachtes Gesamtkonzept erkennbar, das mich begeistert. Ich liebe es, wenn „alles passt“ :)

ein ganz besonderes Erlebnis von Liebe
von Jenni Baumgartl am 22.04.2019

Durch dieses Buch wird einem nochmal bewusst, dass egal wie lang, wie steinig oder schier unüberwindbar ein Weg scheint, wahre Liebe findet und bezwingt ihn. Früher oder später. Denn es ist nur wichtig, dass wir lieben. Ich möchte der Autorin auch noch meinen vollen Respekt aussprechen, denn dieses Buch... Durch dieses Buch wird einem nochmal bewusst, dass egal wie lang, wie steinig oder schier unüberwindbar ein Weg scheint, wahre Liebe findet und bezwingt ihn. Früher oder später. Denn es ist nur wichtig, dass wir lieben. Ich möchte der Autorin auch noch meinen vollen Respekt aussprechen, denn dieses Buch ist super überarbeitet und das ist für Selfpublisher nicht immer selbstverständlich. Und ich liebe dieses Cover. Es passt so perfekt zu dieser Story. Absolute Empfehlung.