Elya 3: Das Licht der Finsternis

Elya Band 3

Dana Müller-Braun

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

8,99 €

Accordion öffnen
  • Elya 3: Das Licht der Finsternis

    Carlsen

    Sofort lieferbar

    8,99 €

    Carlsen

eBook (ePUB)

3,99 €

Accordion öffnen
  • Elya 3: Das Licht der Finsternis

    ePUB (Carlsen)

    Sofort per Download lieferbar

    3,99 €

    ePUB (Carlsen)

Hörbuch-Download

9,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung


**Bündnis mit den Flammen**

Ein Jahr befindet sich Elya nun schon in der trostlosen neuen Welt voller Dunkelheit. Ohne ihre Freunde und besonders ohne Levyn, der als schwarzer Drache ihr Gegenstück, die andere Hälfte ihres Herzens, bildet. Ein Jahr voller Einsamkeit, Reue und Sehnsucht. Doch dann taucht plötzlich Belamy auf, ein Pirat, der einst Teil der Welt des Mondes war und sie daran erinnert, dass es sich lohnt für ihre Freunde und das, was sie verloren hat, zu kämpfen. Er sorgt dafür, dass Levyn und die anderen den Weg zu ihr finden, sodass sie zusammen mit Elya für eine gemeinsame Zukunft in den Kampf ziehen können. Doch die vergangene Zeit hat eine scheinbar unüberwindbare Kluft zwischen Elya und ihre Freunde geschlagen, die es zunächst zu überwinden gilt…

//Die romantisch-dramatische »Elya«-Trilogie umfasst die Bände: 

-- Elya 1: Der weiße Drache  

-- Elya 2: Das Bündnis der Welten 

-- Elya 3: Das Licht der Finsternis//  

Dana Müller-Braun wurde Silvester '89 in Bad Soden im Taunus geboren. Geschichten erfunden hat sie schon immer – Mit 14 Jahren fing sie schließlich an ihre Fantasie in Worte zu fassen. Als das Schreiben immer mehr zur Leidenschaft wurde, begann sie Germanistik, Geschichte und Philosophie zu studieren. Wenn sie mal nicht schreibt, baut sie Möbel aus alten Bohlen, spielt Gitarre oder verbringt Zeit mit Freunden und ihrem Hund.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 448
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.04.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-31805-3
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 18,5/12/3,2 cm
Gewicht 364 g
Auflage 1. Auflage

Weitere Bände von Elya

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
0
2
0
0

Konnte nicht ganz überzeugen
von Sallys Books aus Fürth am 15.07.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Cover: Dieses mal ist das Cover in Lila gehalten und gefällt mir von der Reihe am besten. Es gibt wieder das Mädchen zu sehen und den Schriftzug mit seinen tollen Verschnörkelungen. Inhalt/Schreibstil: Auf das Finale der Reihe war ich wirklich sehr gespannt, ich hab mich gefreut und war froh die Reihe in einem Rutsch lesen... Cover: Dieses mal ist das Cover in Lila gehalten und gefällt mir von der Reihe am besten. Es gibt wieder das Mädchen zu sehen und den Schriftzug mit seinen tollen Verschnörkelungen. Inhalt/Schreibstil: Auf das Finale der Reihe war ich wirklich sehr gespannt, ich hab mich gefreut und war froh die Reihe in einem Rutsch lesen zu können. Leider muss ich sagen, das mir Band 3 am wenigsten zugesagt hat. Ich war des öfteren verwirrt und wusste nicht mehr was nun eigentlich passiert ist. Die Sache mit den Herzen hat mich dann doch irgendwie raus gehauen. Es gab einen tollen, neuen Protagonisten namens Belamy auf, den ich sehr gerne mochte. Leider ging dieser am Ende eher in der Geschichte unter, was mir nicht gefallen hat. In diesem Band wirkte die Geschichte sehr gequetscht und ich frage mich ob man vielleicht 4 Bände aus der Geschichte hätte machen können. Das Ende kam sehr schnell und war aber meiner Meinung nach gut geschrieben. Auch wenn Band 3 mich nicht überzeugen konnte, kann ich sagen das diese Reihe wirklich toll war und ich sie bestimmt irgendwann einmal wieder lesen werde. Fazit: Band 3 konnte mich leider nicht mehr so überzeugen, dennoch war die Reihe super.

Abschluss der romantisch-dramatischen Elya-Trilogie
von Lales Bücherwelt am 07.03.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Inhalt: Nun befindet sich Elya schon über ein Jahr in der trostlosen Welt der Finsternis und dass ohne ihre Freunde und vor allem ohne Levyn, der als schwarzer Drache ihr Gegenstück, ihre andere Hälfte des Herzens bildet. Ein Jahr voller Einsamkeit, Reue und Sehnsucht. Doch dann taucht plötzlich ein Pirat namens Belamy auf, ... Inhalt: Nun befindet sich Elya schon über ein Jahr in der trostlosen Welt der Finsternis und dass ohne ihre Freunde und vor allem ohne Levyn, der als schwarzer Drache ihr Gegenstück, ihre andere Hälfte des Herzens bildet. Ein Jahr voller Einsamkeit, Reue und Sehnsucht. Doch dann taucht plötzlich ein Pirat namens Belamy auf, der einst Teil der Welt des Mondes war und Elya daran erinnert, dass es sich lohnt, für das zu kämpfen was ihr wichtig ist. Er sorgt dafür, dass Levyn und die anderen den Weg zu ihr zurück finden, sodass sie gemeinsam in den Kampf für eine gemeinsame Zukunft ziehen können. Doch die vergangene Zeit hat eine scheinbar unüberwindbare Kluft zwischen den Freunden geschlagen... Meine Meinung: Das Licht der Finsternis - der finale Abschluss der romantisch-dramatischen Elya-Trilogie. Ich muss ganz ehrlich zugeben, das Cover hat mich sofort verzaubert! Besonders wenn man alle drei Bände zusammen betrachtet, ergeben sie eine wunderschöne Einheit. Auch inhaltlich bauen diese drei Teile aufeinander auf, sodass es sehr wichtig ist, die Vorgänger zu kennen, das hat man bei der Lektüre diesen Teils gemerkt. Die Protagonistin Elya ist mir über die einzelnen Teile hinweg immer sympathischer geworden und habe ich zunehmend auch in mein Herz geschlossen. Sie lässt den Leser offen und an ihren Gedanken und Gefühlen teilhaben, sodass die Emotionen sehr echt wirken. Auch die anderen Figuren sind eindrucksvolle und ganz unterschiedliche Persönlichkeiten. Auch wenn sie mich nicht alle zu 100 % überzeugt haben, ergeben sie eine interessante Konstellation, die die Geschichte umso spannender macht. Was ich etwas schade finde, ist dass die Beziehung zwischen Elya und Levyn teilweise etwas oberflächlich war - hier hätte ich mir mehr Tiefe gewünscht. Auch von dem neu erscheinenden Belamy war ich beeindruckt, umso trauriger fand ich, dass er gegen Ende hin immer seltener auftrat. Doch insgesamt kann ich wirklich sagen, dass ich mit den Figuren mitgefühlt - gelitten sowie gefreut - habe, was ich bei Geschichten sehr wichtig finde. Nun zur Handlung, die hat in diesem Teil - natürlich - ihren Höhepunkt erreicht. Es ist sehr viel passiert, nicht nur zwischen den einzelnen Figuren, sondern auch bei Elya selbst - fast schon etwas zu viel. Teilweise war das ganz schön wirr und ich musste manchmal kurz nachdenken, was jetzt eigentlich wo passiert und wie zusammenhängt. Besonders das Weltengefüge war teilweise etwas schwer zu verstehen, das kann aber auch der Pause zwischen den einzelnen Bänden geschuldet sein. Trotzdem war es nicht sehr einfach, sich hier zurecht zu finden. Toll finde ich, dass die gesamte Reihe sich mit dem großen Thema Mythen, Sagen und Legenden auseinandersetzt. Das ist nicht nur mal etwas anderes, man kann hierbei auch sehr viel lernen und wird in eine fantastische und abenteuerreiche Welt gebracht, die mich - trotz einiger Schwierigkeiten - fasziniert. Fazit: Das Licht der Finsternis bildet den krönenden Abschluss der Elya-Reihe, die von einer mythischen und spannenden Welt handelt, in der vor allem Freundschaft und Liebe eine große Rolle spielen. Trotz der faszinierenden Welt hatte ich leider einige Schwierigkeiten mit dem Buch, die das Lesen teilweise etwas anstrengten. Nichtsdestotrotz empfehle ich die Reihe all denjenigen, die Mythen und Legenden, sowie Liebesgeschichten mögen.


  • Artikelbild-0
  • Elya 3: Das Licht der Finsternis

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward