Meine Filiale

Magus of the Library 1

Magus of the Library Band 1

Mitsu Izumi

(3)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung


Amun, eine Stadt wie aus einem arabischen Märchen… in Armut wächst dort ein Elfenkind heran. Dessen „Schwester“ arbeitet hart, damit das Geschwisterchen lesen und schreiben lernt, da ein geächtetes „Langohr“ sonst überall ausgegrenzt wird. Doch was bringt die ganze Bildung, wenn man all die schönen Bücher der Bibliothek nicht lesen darf, weil einen der Bibliothekar immer wieder vor die Tür setzt?

Eines Tages gibt es mächtig Aufregung in der kleinen Stadt, denn die Bibliotheksaufseher von Af'shak - der Stadt des Wissens - reisen an: mächtige Gelehrte, von denen einer, Sedna, nichts gegen das so fremdaussehende Kind zu haben scheint. Für das Elfenkind beginnt eine aufregende Zeit mit Magie und traumhaften Abenteuern, die nur aus Büchern erwachsen können... Vorhang auf für eine wunderbare Serie, als großformatige Klappenbroschur mit 232 Seiten!

"Eine überraschend fesselnde und mitreißende Reihe, die durch emotionale Gegebenheiten [...] den Leser in rasender Geschwindigkeit ins Märchen hineinkatapultiert."

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 240
Altersempfehlung 13 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 28.09.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-73147-0
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 21,1/14,5/2,5 cm
Gewicht 326 g
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Taito Hamada
Verkaufsrang 16606

Weitere Bände von Magus of the Library

Buchhändler-Empfehlungen

Daniel Kornwinkel, Thalia-Buchhandlung Remscheid

Der erste Band liest sich schon sehr gut und Interessant. Unser Protagonist Amun wird vom alten Bibliothekar diskriminiert und ausgegrenzt, doch das wird sich recht schnell ändern.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Mein Manga-Highlight des Jahres 2020! Unglaublich frisch und so anders, Bücher bekommen eine neue Bedeutung...
von einer Kundin/einem Kunden am 02.09.2020

Ein Jewel unter seinesgleichen. Aber selbst diese Worte können das Ausmaß schwer beschreiben. Bislang mein absoluter Manga-Jahreshighlight! Meine Meinung: Ich bin baff. Durch einen Glücksgriff stieß ich auf dieses Buch und wurde sofort vom Cover verzaubert. Die Aufmachung des Bandes ist einfach nur fantastisch, die Zeichnun... Ein Jewel unter seinesgleichen. Aber selbst diese Worte können das Ausmaß schwer beschreiben. Bislang mein absoluter Manga-Jahreshighlight! Meine Meinung: Ich bin baff. Durch einen Glücksgriff stieß ich auf dieses Buch und wurde sofort vom Cover verzaubert. Die Aufmachung des Bandes ist einfach nur fantastisch, die Zeichnungen beim Überfliegen der Seiten brilliant und wunderschön anzusehen. Beim Lesen des Mangas fällt einem direkt die Zeichnungen ins Auge. Sie sind wunderschön und ein wahrer Augenschmauß und der Zeichner Mitsu Izumi scheut sich nicht vor detailreichen Einzelheiten. Das erkennt man auch an den Dialogen, die meistens nicht in kurzen Hauptsätzen enden, sondern sie sich auch an Erklärungen ranmachen. Die Story ist auch anders, als man es zu Beginn denkt. Die Geschichte dreht sich um den 6-jährigen Jungen Shio, der supergern liest und sich fernab seiner Heimat nach einem großen Abenteuer sehnt. Statt eines Abenteuers begegnet er den Kahuna Sedna (ein Junge), der Shio dazu motiviert, selbst ein Kahuna zu werden. Kahuna sind unsere Bibliothekare, die in dieser Welt eine angesehene Tätigkeit übernehmen. Sie hüten die Bücher in der Bücherstadt Ajtzak und zusätzlich dazu sind sie ständig auf der Suche nach alten Schriften, um sie zu verwahren und sie vor Missbrauch zu schützen. Kurzgesagt, das World-Building lässt sich sehen und schreit geradezu nach Beachtung. Man taucht tief in die Welt ein und selbst nach dem Lesen, verweilt man in dieser Welt, fragend wie es mit Shios Welt weitergeht... Charakterentwicklung? Ja! Noch innerhalb des Bandes gibt es einen Zeitsprung, der Shio nicht nur älter, sondern auch reifer werden lässt. Generell wurde ich mit Shio schnell warm und um es auf dem Punkt zu bringen: Dieser Junge weckt in mir Beschützerinstinkte, er ist soooo süß! Ich erwarte in Zukunft noch viele Abenteuer zu Gesicht zu bekommen. Aber auch die Nebencharaktere wie die einzelnen Kahuna konnten sich gut ins Rampenlicht rücken, die Zeichnungen sind einfach zum niederknien! (>_<) Mein Fazit: Alles in allem bin ich vom Manga positiv überrascht! Wer nach einer Feinkost der höchsten Luxusklasse sucht, ist mit Magus of the Library gut beraten. Der Preis ist zugegeben sehr hoch für einen Manga, aber für die dargebotene Leistung à la hochwertiges, großformatiges Buchcover, künstlerische Ästhetik und einer sagenumwobenen Story machen den Preis wieder wett. \(*^^*) Ich spreche eine klare Kaufempfehlung aus und freue mich auf den übernächsten Band (Bd. 2 habe ich im Anschluss gelesen, eine Rezension folgt noch). Ob Jung oder Alt, lass dich entführen in einer Welt in der Kahuna (Bibliothekare) als Helden angesehen werden und das Medium "Buch" die bislang größte Huldigung erlebt, die mir jemals untergekommen ist. \(ω) Meine Bewertung: 5 magische Bücher

Ein grandioser Auftakt einer Manga-Serie über die Liebe zu Büchern
von Areti aus Melle am 23.02.2020

Inhalt: Amun, eine Stadt wie aus einem arabischen Märchen… in Armut wächst dort ein Elfenkind heran. Dessen „Schwester“ arbeitet hart, damit das Geschwisterchen lesen und schreiben lernt, da ein geächtetes „Langohr“ sonst überall ausgegrenzt wird. Doch was bringt die ganze Bildung, wenn man all die schönen Bücher der Bibliothek... Inhalt: Amun, eine Stadt wie aus einem arabischen Märchen… in Armut wächst dort ein Elfenkind heran. Dessen „Schwester“ arbeitet hart, damit das Geschwisterchen lesen und schreiben lernt, da ein geächtetes „Langohr“ sonst überall ausgegrenzt wird. Doch was bringt die ganze Bildung, wenn man all die schönen Bücher der Bibliothek nicht lesen darf, weil einen der Bibliothekar immer wieder vor die Tür setzt? Eines Tages gibt es mächtig Aufregung in der kleinen Stadt, denn die Bibliotheksaufseher von Af'shak - der Stadt des Wissens - reisen an: mächtige Gelehrte, von denen einer, Sedna, nichts gegen das so fremdaussehende Kind zu haben scheint. Für das Elfenkind beginnt eine aufregende Zeit mit Magie und traumhaften Abenteuern, die nur aus Büchern erwachsen können... Meine Meinung: "Magus of the Library 1" von Mitsu Izumi ist ein grandioser Auftakt einer Manga-Serie über die Liebe zu Büchern. Für mich als Buchliebhaberin, die unheimlich sorgfältig mit ihren Büchern umgeht, ist dies genau das richtige Buch, denn man fühlt sich unter Gleichgesinnten sofort unheimlich wohl. Der Zeichenstil ist unfassbar gut. Bisher habe ich zwar erst drei Mangas gelesen, aber die Zeichnungen von Mitsu Izumi sind so schön, dass man diesen Manga gar nicht schnell lesen kann, weil man so viel Zeit damit verbringt, diese Kunstwerke ganz genau zu betrachten. Diese sind nämlich sehr detailliert ausgearbeitet und bei jedem neuen Hinsehen bemerkt man etwas, das man zuvor nicht gesehen hat. Das ist wirklich grandios. Die Geschichte hat mich von der ersten bis zur letzten Seite in ihren Bann gezogen. Durch das Auftreten der Bibliotheksaufseher aus der Stadt der Bücher, die im Buch übrigens immer Ajtzak geschrieben wird und nicht Af'shak wie im Klappentext, lernt man einiges über die Restauration von Büchern. Dies ist aber nicht wie eine reine Wissensvermittlung, sondern es ist sehr angenehm in die Geschichte eingearbeitet. Das Elfenkind, das von allen meist nur "Langohr" genannt wird, ist ein Protagonist, mit dem man vom Beginn der Geschichte sofort mitfiebert. Man hat Mitleid mit ihm, wünscht sich, man könnte ihm helfen, und man hofft so sehr, dass für ihn alles gut wird. Somit macht es sehr viel Spaß, ihn auf seinem Weg und bei all seinen Erlebnissen zu begleiten. Fazit: Dieser Manga ist ein unfassbar guter Serienauftakt, der durch detaillierte Zeichnungen, einen sympathischen Protagonisten und eine spannende Geschichte überzeugt. Ich bin sehr gespannt auf die Fortsetzungen und kann das Buch auf alle Fälle weiterempfehlen.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1