Warenkorb

Die Legende von Greg 1: Der krass katastrophale Anfang der ganzen Sache

4 CDs

Die Legende von Greg Band 1

Als sein Vater von einem Bergtroll entführt wird, gerät Gregs Leben ins Wanken. Offenbar ist er kein stinknormaler Schüler, sondern stammt von einem uralten Zwergenvolk ab, das in einem Höhlensystem unter Chicago lebt. Nun droht ein Krieg mit den Elfen und für Greg beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Wenn er seinen Vater retten will, muss er lernen, mit klarem Kopf zu kämpfen. Aber wie soll das gehen, wenn sogar sein bester Freund ein Elf ist?
Portrait
Chris Rylander ist erfolgreicher Kinder- und Jugendbuchautor und lebt in Chicago. Wenn er nicht schreibt, isst er sehr viel Himbeermarmelade oder versucht, sich mit den Eichhörnchen in seinem Block anzufreunden.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Marius Clarén
Anzahl 4
Altersempfehlung 11 - 13
Erscheinungsdatum 01.08.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783745601190
Verlag Silberfisch
Auflage 2. Auflage, Gekürzte Ausgabe
Spieldauer 342 Minuten
Übersetzer Gabriele Haefs
Verkaufsrang 1885
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
15,69
15,69
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 1-2 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar in 1-2 Wochen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Die Legende von Greg

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
4
5
3
0
0

Ein interessanter Reihenauftakt
von Bücher - Seiten zu anderen Welten am 05.09.2019

Ein interessanter Auftakt in die Legende um Greg Auch wenn die Geschichte und der Humor ein bisschen an Rick Riordans Bücher erinnert, war es ein tolles Hörerlebnis. Marius Clarén könnte ich ewig zuhören und er hat den Humor einfach super rübergebracht. Die 6 Stunden waren im Nu weggehört. Die Handlung war okay, ein paar mehr K... Ein interessanter Auftakt in die Legende um Greg Auch wenn die Geschichte und der Humor ein bisschen an Rick Riordans Bücher erinnert, war es ein tolles Hörerlebnis. Marius Clarén könnte ich ewig zuhören und er hat den Humor einfach super rübergebracht. Die 6 Stunden waren im Nu weggehört. Die Handlung war okay, ein paar mehr Kniffe hätte ich mir gewünscht, aber prinzipiell freue ich mich schon auf den nächsten Band. (3.5 Sterne)

nicht ganz überzeugend…
von Booksandcatsde am 01.09.2019

Unsere Meinung: Ich habe schon viele Rezensionen zum Buch gelesen und die meisten waren sehr begeistert. Ich war sehr gespannt, wie die Geschichte bei uns ankommen würde. Der Beginn konnte uns als Hörer gut einfangen und an die Geschichte fesseln, auch wenn wir – im Gegensatz zu Greg – schon längst wissen, dass er kein n... Unsere Meinung: Ich habe schon viele Rezensionen zum Buch gelesen und die meisten waren sehr begeistert. Ich war sehr gespannt, wie die Geschichte bei uns ankommen würde. Der Beginn konnte uns als Hörer gut einfangen und an die Geschichte fesseln, auch wenn wir – im Gegensatz zu Greg – schon längst wissen, dass er kein normaler Mensch ist. Es dauert natürlich eine Zeit lang, bis auch Greg eingeweiht ist und die Geschichte richtig Fahrt aufnehmen kann. Leider konnte uns der Rest der Geschichte nicht ganz so überzeugen. Gregs Verhalten und seine Reaktionen auf manch eine neue Information konnten wir nicht verstehen bzw. nicht nachvollziehen. Das Verhalten ist oft kindisch und unüberlegt und passt so gar nicht zu dem, was über Greg und sein familiäres Erbe berichtet wird. Wir konnten das Geschehen zudem auch nicht so richtig einordnen. Für uns ist es nicht komplett ein Buch für Kinder, da es doch einige Kampfszenen gibt, bei denen auch Tote zu beklagen sind. Für eine Geschichte für Jugendliche ist die Geschichte aber unserer Meinung nach zu langatmig und insgesamt zu wenig spannend. Der verwendete Humor sorgte zwar dafür, dass wir die ein oder andere Situation echt lustig fanden (Wortwitz), das langt aber leider nicht, dass wir das Buch/Hörbuch vollends empfehlen würden. ******************** Fazit: Der Sprecher macht seine Sache wirklich gut und wir konnten ihm sehr gut zuhören. Es war leider die Geschichte, die uns nach einiger Zeit nicht mehr packen konnte. Wir werden diese Reihe daher nicht weiter verfolgen. Da wir mit 14 und 42 Jahren offiziell nicht mehr zur Zielgruppe (ab 11 Jahren) gehören, habe ich das Hörbuch an einen passenden Hörer weitergegeben. Ich bin gespannt, was er sagt und werde natürlich berichten! 3 out of 5 stars (3 / 5)

Herrlich, humorvolles Abenteuer!
von Books have a soul aus Kelheim am 27.08.2019

Das Cover ist mir sofort ins Auge gestochen und es klang einfach zu gut, ich liebe ja solche Geschichten, auch wenn es ein Kinderbuch ist, sowas stört mich i. d. R. nicht. Das Vorwort, wenn man es denn so nennen will, hat mich sofort zum Lachen gebracht und sowas ist prinzipiell schon mal kein schlechter Start. Es ging auch d... Das Cover ist mir sofort ins Auge gestochen und es klang einfach zu gut, ich liebe ja solche Geschichten, auch wenn es ein Kinderbuch ist, sowas stört mich i. d. R. nicht. Das Vorwort, wenn man es denn so nennen will, hat mich sofort zum Lachen gebracht und sowas ist prinzipiell schon mal kein schlechter Start. Es ging auch dementsprechend witzig weiter. Humor in Büchern ist zwar immer so eine Sache, aber hier hat mir das sehr gut gefallen. Greg, unser Prota, war mir auf Anhieb sympathisch und ich finde, man hat oft gar nicht gemerkt, dass er erst 13 Jahre alt ist. Er ist so ein sarkastischer, witziger Typ, genauso wie sein bester Freund Edwin, man konnte die beiden nur mögen. Die ersten ca. 100 Seiten bringen hauptsächlich die Charaktere näher, deren Umfeld und Alltag, dabei amüsiert man sich köstlich und die jede Menge Fragen tauchen auf. Man wird nach und nach in die Welt von Greg eingeführt und zusammen mit ihm erfährt man von unterschiedlichen Wesen, Magie und natürlich über sein Erbe als Zwerg. Dass sich sein bester Freund Edwin als Elf entpuppt, stellt deren Freundschaft auf eine harte Probe, denn eigentlich sind Zwerge und Elfen seit Generationen verfeindet. Im Laufe der Geschichte verliert sich der Humor ein bisschen, was aber nicht schlimm ist, denn hier passiert so viel und die Spannung ist stetig angestiegen. Außerdem erfahren wir auch mehr über das allgemeine Zwergenvolk, über andere Wesen, deren Geschichte und Taten in der Vergangenheit. Die gesamte Mischung hat mir wirklich sehr gut gefallen, es gab auch ein paar Überraschungen, alles konnte ich nicht durchschauen. Besonders der Zwiespalt von Greg bzgl. seinem besten Freund Edwin war toll dargestellt und nachvollziehbar. Ich bin schon sehr gespannt, was die Fortsetzung für uns Leser bereithalten wird. Fazit Die Legende von Greg ist ein gelungener, humorvoller Auftakt. Mit dem Zwerg Greg ist dem Autor ein sympathischer, witziger Prota gelungen, den man schnell ins Herz schließt. Dieser erste Band erzählt die Geschichte, wie Greg von seinem Erbe als Zwerg erfährt. Es geht um Freundschaft, Zusammenhalt und die alte Fehde zwischen Zwergen und Elfen, die auch sein Verhältnis zu seinem besten Freund Edwin auf eine harte Probe stellt. Dazu kommt noch ein Touch Magie und tolle, zum Teil schrullige Charaktere, die dieses Abenteuer auf jeden Fall durchwegs spannend gemacht haben. Für Band 2 wünsche ich mir noch eine stärkere Verbindung zu Gregs neuen Zwergen-Freunden, ansonsten bin ich aber voll zufrieden mit diesem ersten Band, 4 Sterne.