Meine Filiale

Der Schnee war schmutzig

Roman

Georges Simenon. Die großen Romane Band 63

Georges Simenon

(3)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

22,90 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

19,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

15,39 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein namenloses Land, von fremden Truppen besetzt. Frank Friedmaier wächst als Sohn einer Prostituierten in einem Bordell auf. Aus reiner Langeweile wird er zum Mörder und verschachert das Mädchen, das ihn liebt. Als er schließlich begreift, was er getan hat, ist es zu spät. Ein großer, unerbittlicher Roman über die Frage, wie das Böse in die Welt kommt.

Mit einem Nachwort von Daniel Kehlmann

»›Der Schnee war schmutzig‹ liefert Psychogramme der Entfremdung im Zuge eines allgemeinen moralischen Niedergangs. Simenon seziert Bedingungen, die das Böse zur Banalität erklären.«

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 04.11.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-455-00784-8
Reihe Die großen Romane
Verlag Atlantik Verlag
Maße (L/B/H) 19,2/12,6/3,3 cm
Gewicht 320 g
Originaltitel La Neige Était Sale
Auflage 1
Übersetzer Kristian Wachinger
Verkaufsrang 177496

Weitere Bände von Georges Simenon. Die großen Romane

Buchhändler-Empfehlungen

Erschreckend!

Rafael Ulbrich, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Ein Roman, der obwohl Morde und andere Verbrechen geschehen, auf keinen Fall als Krimi zu lesen ist. Er ist, wie Daniel Kehlmann im Nachwort schreibt, ein existentialistischer Roman, gleichwertig neben Sartres ‘Ekel‘ und Camus‘ ‘Fall‘. Der junge Frank begeht Verbrechen unterschiedlichster Art. Warum tut er das und was macht das mit ihm? Ganz unemotional beobachtet Simenon seine Protagonisten und behandelt große Themen, die sich durch sein gesamtes Werk ziehen. ‚Der Schnee war schmutzig‘ ist eine düstere und beeindruckende Lektüre!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

psychologisch, sachlich und präzis
von einer Kundin/einem Kunden am 04.01.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Seit kurzem ist die deutschsprachige Herausgeberschaft vom Diogenes Verlag zum Kampa Verlag gewechselt. Mit dem Wechsel verspricht der Kampa Verlag eine völlige Neuedition des Simenon-Werkes. Zu den neupublizierten Büchern gehört der Nicht-Maigret-Roman „Der Schnee war schmutzig“. In ihm wird von einem 18-Jährigen Jungen erzählt... Seit kurzem ist die deutschsprachige Herausgeberschaft vom Diogenes Verlag zum Kampa Verlag gewechselt. Mit dem Wechsel verspricht der Kampa Verlag eine völlige Neuedition des Simenon-Werkes. Zu den neupublizierten Büchern gehört der Nicht-Maigret-Roman „Der Schnee war schmutzig“. In ihm wird von einem 18-Jährigen Jungen erzählt, der in einem besetzten Land aus Langeweile mordet und das Mädchen, das ihn liebt, verhökert. Simenon schafft es in seinen Erzählungen ein unendliches Panorama von Mord und Verbrechen zu schildern: psychologisch, sachlich und präzise.


  • Artikelbild-0