Warenkorb

Der Keller

Thriller

Hannah und Heiko sind glücklich verheiratet und freuen sich auf ihr erstes Kind. Da erreicht Hannah der Hilferuf ihres Vaters: Ihre Mutter sei depressiv und selbstmordgefährdet, Hannah möge doch bitte kommen. Trotz ihrer Schwangerschaft fliegt sie in die Toskana, wo ihre Eltern ein Ferienhaus besitzen. Im Flugzeug lernt sie einen charmanten Herrn kennen, und da der Flieger erst am späten Abend in Florenz landet, nimmt sie die Einladung des sympathischen Fremden zu einem Abendessen in seinem Palazzo gerne an. Seitdem gibt es von Hannah kein Lebenszeichen mehr. Ihre Familie ist vollkommen verzweifelt, und auch die Polizei ist ratlos. Denn Hannah ist nicht die letzte junge Frau, die in der Toskana spurlos verschwindet.
Portrait
Sabine Thiesler, geboren und aufgewachsen in Berlin, studierte Germanistik und Theaterwissenschaften. Sie arbeitete einige Jahre als Schauspielerin im Fernsehen und auf der Bühne und schrieb außerdem erfolgreich Theaterstücke und zahlreiche Drehbücher fürs Fernsehen (u.a. Das Haus am Watt, Der Mörder und sein Kind, Stich ins Herz und mehrere Folgen für die Reihen Tatort und Polizeiruf 110). Bereits mit ihrem ersten Roman »Der Kindersammler« stand sie monatelang auf den Bestsellerlisten. Ebenso mit den folgenden Büchern »Hexenkind«, »Die Totengräberin«, »Der Menschenräuber«, »Nachtprinzessin«, »Bewusstlos«, »Versunken«, »Und draußen stirbt ein Vogel«, »Nachts in meinem Haus« und zuletzt: »Zeckenbiss«.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 480 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 23.09.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783641215583
Verlag Random House ebook
Dateigröße 4399 KB
Verkaufsrang 456
eBook
eBook
15,99
15,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Die Kammer des Bösen!

Iris Rosenthal, Thalia-Buchhandlung Braunschweig

Wie charmant kann ein Mörder eigentlich sein? Diese Frage stellt sich Hannah, nachdem sie sich allein im Keller des Hauses ihrer Urlaubsbekanntschaft befindet. Das gemeinsame Abendessen war doch so schön, die Spezialität des Hauses so lecker und die Unterhaltung mit der Ehefrau so angenehm. Doch Hannah wird nun seit einigen Tagen vermisst. Ein neuer Fall für Kommissar Neri, der wieder in der Toskana spielt und beim Leser ein unglaubliches Grauen erzeugt. Absolut spannend erzählt und an Bösartigkeit nicht zu übertreffen.

Kathrin Leibrock, Thalia-Buchhandlung Jena

Wir sind wieder in der Toskana und treffen auf alte Bekannte - nur der Fall, der ist neu und sehr blutrünstig. Es geht um Frauenmorde, verhängnisvolle Symbiosen, düstere Kindheiten - um finsterste menschliche Abgründe innerhalb der alten Mauern eines malerischen Palazzos.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
32 Bewertungen
Übersicht
17
7
5
3
0

Spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Neuburg am 26.03.2020

Das Buch war nicht schlecht, zum Teil ganz spannend. Den Schluß fand ich persöhnlich etwas Kitschig. Lässt sich aber gut lesen.

Der Schein trügt
von Matthias am 29.01.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Als ich den Klappentext las, hatte ich schon eine Geschichte grob vor Augen... und dann fing ich an zu lesen... Es war komplett anders als ich es erwartet hatte... aber sooo gut! Mir hat der Schreibstil sehr gefallen, vor allem die vielen Dialoge. Auch die Beschreibung der Szenen / Umgebungen / Örtlichkeiten fand ich spitze,... Als ich den Klappentext las, hatte ich schon eine Geschichte grob vor Augen... und dann fing ich an zu lesen... Es war komplett anders als ich es erwartet hatte... aber sooo gut! Mir hat der Schreibstil sehr gefallen, vor allem die vielen Dialoge. Auch die Beschreibung der Szenen / Umgebungen / Örtlichkeiten fand ich spitze, sodass ich immer einen Film vor den Augen laufen sah. Die jeweiligen Kapitel springen in der Zeit, sodass von den Haupt-Charakteren, Daniel & Octavia, auch die jeweilige Vergangenheit beschrieben wird. Ein Paar, nach außen glamourös und sehr vermögend, aber mit einer sehr dunklen Seite von der niemand etwas ahnt... Sicherlich nicht unbedingt ein Thriller mit Nervenkitzel, aber eine Story, die mich einfach mitgezogen hat! Mein erstes Buch von Sabine Thiesler, aber mit Sicherheit nicht das Letzte!

Spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Frankfurt am 22.01.2020

Ich habe alle Bücher von Sabine Thiesler gelesen: es gab schon bessere, aber dieses Buch ist sehr spannend und gut geschrieben. Ich habe mich keine Minute gelangweilt.