Warenkorb

Vier Jahre

Thriller

Winter 2014: Gotland ist bedeckt von einer dicken Schicht Schnee. Eine junge Frau steigt bei einem fremden Mann ins Auto, auf der anderen Seite der Stadt macht sich ein Liebespaar auf den Weg zu einem heimlichen Treffen. Kurze Zeit später wird die Stille der schwedischen Wälder zerrissen von zwei kollidierenden Autos. Ein Unfall, der nicht nur einem Mann das Leben kostet, sondern auch verheerende Folgen für alle Beteiligten hat ... Doch das Schlimmste daran: Unter der Eisschicht liegt eine Wahrheit begraben, die erst Jahre später an die Oberfläche drängt.
Portrait
Carin Gerhardsen studierte zunächst Mathematik an der Universität Uppsala und arbeitete anschließend als Informatikerin, bevor sie sich dem Schreiben widmete. Ihr Debüt hatte sie bereits 1992. Ihre Bücher stürmen regelmäßig die schwedischen Bestsellerlisten. Vier Jahre ist ihr erster Roman bei Heyne.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.10.2019
Sprache Deutsch, Schwedisch
EAN 9783641247393
Verlag Random House ebook
Originaltitel Det som göms i snö
Dateigröße 1763 KB
Übersetzer Nike Karen Müller
Verkaufsrang 31543
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

N. Gatzke , Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein Abend, der beginnt wie jeder andere und doch birgt er ein tödliches Geheimnis! Dieser Schweden-Krimi hat es in sich!

Stephanie Hepp, Thalia-Buchhandlung Saarbruecken

Zufällige Begegnungen und eine Reihe von unglücklichen Verkettungen ändern das Leben von 4 Personen drastisch und nachhaltig. Spannend erzählt aus verschiedenen Perspektiven mit einem überraschenden Ende und, wie es im Nachwort steht, eine fast wahre Geschichte.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
2
4
5
2
0

Sehr guter Anfang mit flauem Ende
von Christine Kruse aus Hannover am 08.02.2020
Bewertet: Einband: Paperback

Vier Jahre von Carin Gerhardsen Zum Inhalt (Klappentext) Winter 2014. Gotland ist bedeckt von einer dicken Schneeschicht. Während ein Mann auf dem Weg zu seiner Frau sich auf einen Neubeginn freut, steigt eine junge Frau bei einem fremden Mann ins Auto und auf der anderen Seite der Stadt macht sich ein Liebespaar auf den Weg z... Vier Jahre von Carin Gerhardsen Zum Inhalt (Klappentext) Winter 2014. Gotland ist bedeckt von einer dicken Schneeschicht. Während ein Mann auf dem Weg zu seiner Frau sich auf einen Neubeginn freut, steigt eine junge Frau bei einem fremden Mann ins Auto und auf der anderen Seite der Stadt macht sich ein Liebespaar auf den Weg zu einem heimlichen Treffen. Kurze Zeit später wird die Stille der schwedischen Wälder zerrissen von den grauenhaften Geräuschen zweier kollidierender Autos. Ein schrecklicher Unfall, der nicht nur verheerende Folgen für alle Beteiligten hat… Doch das Schlimmste daran: Unter der Eisschicht liegt eine Wahrheit begraben, die erst Jahre später an die Oberfläche drängt. Vier Jahre ist es her, dass der Unfall Sandras Leben, die damals eine Beteiligten der mysteriösen Umstände war, tief beeinflusst hat. Als sie eines Nachts einen Anruf über das Seelentelefon, welches sie betreut, erhält, ahnt sie noch nicht, dass die Sorgen dieser Klientin auch ihr eigenes Leben kräftig auf den Kopf stellen wird. Denn auf einmal werden die Ereignisse von 2014 auf erschreckende Weise ins Rollen gebracht, die aufgedeckt werden wollen. In dieser Story sind die Leben unterschiedlicher Menschen durch ein Ereignis miteinander verknüpft. Bei den Erzählungen springen die Personen und auch Gegenwart und Vergangenheit hin und her. Dies empfand ich nicht als störend und ich kam beim Lesen gut in die Geschichten und die einzelnen Umstände hinein. So spannend der Beginn war, flaute die Geschichte in der Mitte bedauerlicherweise etwas ab. Verbindungen der Personen untereinander und die Hintergründe empfand ich als zu konstruiert, um es noch als glaubhaft annehmen zu können. Auch waren mir einige unsympathisch und ihre Handlungen nicht nachvollziehbar bzw abstrus. Es war nicht schlecht, aber nicht mehr so fesselnd wie zuvor. Die Wendungen werden zum Ende hin wieder spannender, jedoch empfand ich das Ende überhaupt nicht mehr nachvollziehbar und unlogisch. Dies hat mir ein wenig die Lesefreude genommen. Alles in allem ein ganz gut zu lesendes Buch, jedoch ist der rote Faden in meinem Augen irgendwo verloren gegangen. Von mir erhält das Buch daher nur drei Sterne. Erschienen am 4. November 2019 401 Seiten vom Heyne Verlag ISBN 978-3453439924

Raffinierter Thriller
von einer Kundin/einem Kunden aus Peine am 07.01.2020

Obwohl der Anfang verwirrt (der Wechsel der Zeiten und Personen) konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen. Es ist ein gut gelungenes Buch, spannend bis zur letzten Seite, Kann ich nur empfehlen.

Für mich kein Thriller
von einer Kundin/einem Kunden aus Brunsbüttel am 27.12.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Ich fange mal gleich mit der Überschrift an: ich empfinde dieses Buch nicht als Thriller. Der gute Plot hätte wesentlich mehr Potential gehabt. Die subitile Spannung, die durchaus vohanden ist, hat sich nicht gesteigert, die gelegten Fährten wirkten zu konstruiert. Wir erfahren die ganze Geschichte aus der Sicht von vier Persone... Ich fange mal gleich mit der Überschrift an: ich empfinde dieses Buch nicht als Thriller. Der gute Plot hätte wesentlich mehr Potential gehabt. Die subitile Spannung, die durchaus vohanden ist, hat sich nicht gesteigert, die gelegten Fährten wirkten zu konstruiert. Wir erfahren die ganze Geschichte aus der Sicht von vier Personen. Doch tatsächlich konnte ich mich den Personen nicht nähern, kein Charakter konnte mich für sich einnehmen. Die beiden Zeitebenen fand ich sehr interessant, doch leider auch manchmal verwirrend, was die Handlung betraf. Die Verwicklungen kamen nicht locker rüber, wirkten etwas kontruiert. Mit einem Wort: Hier fehlte mir eindeutig die Spontanität, Leben. Der Schreibstil hat mir gefallen, auch die kurz gehaltenen Kapitel. Das alles macht das Buch für mich durchschnittlich - leider. Meine Erwartungen konnten nicht erfüllt werden.