Warenkorb

Tagebuch eines Killerbots

Roman

In der fernen Zukunft hat sich die Menschheit in der gesamten Galaxis ausgebreitet. Interstellare Megakonzerne haben mithilfe von seelenlosen Kampfrobotern alles unter ihre Kontrolle gebracht. Einer dieser Bots wurde nun ausgemustert und soll ein Team von Wissenschaftlern auf ihren gefährlichen Missionen beschützen. Also ein denkbar schlechter Zeitpunkt für den Bot, um ein eigenes Bewusstsein zu erlangen und über die eigene Rolle im Universum nachzudenken ...

In einem menschenfeindlichen Universum entdeckt ein ehemaliger Kampfroboter sein Herz für die Menschen
Ausgezeichnet mit dem Hugo Award, dem Nebula Award und dem Locus Award
Der große »The New York Times«- und »USA Today«-Bestseller
Rezension
»Ich liebe Martha Wells’ ›Tagebuch eines Killerbots‹!«
Portrait
Martha Wells ist »New York Times«-Bestsellerautorin und hat eine Vielzahl an Science-Fiction- und Fantasy-Romanen und -Kurzgeschichten sowie Jugendbücher, Film- und TV-Tie-ins wie »Star Wars«, »Stargate: Atlantis« und Essays geschrieben. Ihr Werk wurde mit vielen Preisen ausgezeichnet. »Tagebuch eines Killerbots« wurde für den Philip K. Dick Award nominiert und gewann den Nebula Award, Hugo Award, ALA/YALSA Alex Award und Locus Award. Martha Wells lebt mit ihrer Familie in College Station, Texas.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 576 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.10.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783641249519
Verlag Random House ebook
Originaltitel The Murderbot Diaries: All Systems Red, Artificial Condition, Rogue Protocol, Exit Strategy
Dateigröße 1180 KB
Übersetzer Frank Böhmert
Verkaufsrang 6088
eBook
eBook
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Eric Rupprecht, Thalia-Buchhandlung Berlin

Unterhaltsam und spannend kommt die durchaus humorvolle Selbstfindung einer Killerbots in einem starken, dystopischen Setting daher! Unbedingt lesen!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Sehr unterhaltsame und handwerklich gute gemachte Story. Perfekte Vorlage für die nächste große Serie.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
5
1
0
0
0

Positive Überraschung
von einer Kundin/einem Kunden aus Magdeburg am 22.03.2020

Dieses Buch ist eine positive Überraschung. Die sympathische Hauptfigur auf ihrem Weg zu begleiten fällt dank detaillierter Beschreibungen und angenehmen Schreibstil äußerst angenehm. Zusätzlich entwickelt sicher der Charakter weiter, etwas das in so manchen Büchern leider abhanden kommt. Der Faden geht über die Kapitel nicht ... Dieses Buch ist eine positive Überraschung. Die sympathische Hauptfigur auf ihrem Weg zu begleiten fällt dank detaillierter Beschreibungen und angenehmen Schreibstil äußerst angenehm. Zusätzlich entwickelt sicher der Charakter weiter, etwas das in so manchen Büchern leider abhanden kommt. Der Faden geht über die Kapitel nicht verloren und es bleibt bis zum Schluss spannend. Ich hätte mir gewünscht, dass sich häufiger mit dem Verhalten und den Emotionen des Hauptcharakter befasst wird aber das ist Geschmackssache. Trotz dessen ein geniales Buch, welches ich ruhigen Gewissens weiterempfehlen kann.

Grossartig! 4 Literaturpreise zu recht erhalten !
von einer Kundin/einem Kunden am 24.02.2020

Geschichten über Maschinen-Menschen( Androiden) hat es schon öfter gegeben, aber einen derartigen Blick auf die Menschen von einem Maschinen-Wesen mit menschlichem Gehirn-Anteil habe ich noch nie so genossen wie mit diesen 4 Büchern ( in deutsch in einem Roman) vom Martha Wells. Ich denke, die 4 Preise hat sie zu recht erhalten... Geschichten über Maschinen-Menschen( Androiden) hat es schon öfter gegeben, aber einen derartigen Blick auf die Menschen von einem Maschinen-Wesen mit menschlichem Gehirn-Anteil habe ich noch nie so genossen wie mit diesen 4 Büchern ( in deutsch in einem Roman) vom Martha Wells. Ich denke, die 4 Preise hat sie zu recht erhalten. Schnelle Geschichten, die man kaum weglegen kann, und dazu alle zusammen gehören und auf ein Ende zuarbeiten. Die Welt in der die Geschichte spielt ist nicht so wichtig und auch nicht so fremd, und die Charaktere die den armen "Killerbot" ( Spitzname) ständig nervös machen sind zeitlos. Sehr zu empfehlen - unbedingt lesen!

Die Abenteuer eines abtrünnigen Konzernroboters
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 26.11.2019

Killerbot ist eine ausnehmend sympathische Figur von deren Erlebnissen ich auf jeden Fall noch mehr lesen möchte. Glücklicherweise sind die ersten Teile in einem Band vereint. Wer gerne von der Entwicklung eines abhängigen und fremdgesteuerten Roboters zur unabhängigen, seriensüchtigen und sehr menschlichen Killerbot lesen will,... Killerbot ist eine ausnehmend sympathische Figur von deren Erlebnissen ich auf jeden Fall noch mehr lesen möchte. Glücklicherweise sind die ersten Teile in einem Band vereint. Wer gerne von der Entwicklung eines abhängigen und fremdgesteuerten Roboters zur unabhängigen, seriensüchtigen und sehr menschlichen Killerbot lesen will, sollte sich das Buch kaufen. Am besten jetzt gleich!