Warenkorb

Wir sehen dich sterben

Thriller

Berlin: An einem Dezembersonntag soll MyView der Weltöffentlichkeit präsentiert werden. Bei dem geheimen Projekt wurde eine bahnbrechende Technologie entwickelt: Mithilfe eines Chips im Sehnerv kann das Blickfeld eines Menschen live auf einen Bildschirm übertragen werden. Einen Tag vor der Präsentation entdeckt die junge Wissenschaftlerin Nina Kreutzer Videostreams, die durch die Augen von sechs ihr unbekannten Menschen blicken lassen. Menschen, die offensichtlich nicht wissen, dass ihnen ein Chip implantiert wurde - und die jetzt einer nach dem anderen ermordet werden. Zusammen mit dem Polizisten Tim Börde beginnt für Nina ein Wettlauf gegen die Zeit ...
Portrait
Michael Meisheit, 1972 in Köln geboren, studierte an der Filmakademie Baden-Württemberg Drehbuch und ist seit über zwanzig Jahren im deutschen Fernsehgeschäft aktiv. Heute lebt Meisheit mit seiner Familie in Berlin-Kreuzberg, gegenüber von Polizeiabschnitt 52 und in Fußentfernung vom Tempelhofer Flughafen - also mitten in seiner Geschichte.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.10.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783641244484
Verlag Random House ebook
Dateigröße 1408 KB
Verkaufsrang 30183
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Anja Schmidt, Thalia-Buchhandlung Zwickau

Absoluter Pageturner, alles was ein guter Thriller braucht: Verschwörung, ständige Bedrohung und Plott-Twists.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
16
0
0
0
1

Spannung pur!
von Laura am 08.03.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Meine Meinung: Zuerst einmal möchte ich mich herzlich bei dem Bloggerportal und dem Heyne Verlag für das tolle Rezensionsexemplar bedanken! Am Anfang des Buches hatte ich um ehrlich zu sein Zweifel, da ich echt lange gebraucht habe um mich mit dem Schreibstil des Autors anzufreunden. Aber nachdem ich mich daran gewöhnt habe,... Meine Meinung: Zuerst einmal möchte ich mich herzlich bei dem Bloggerportal und dem Heyne Verlag für das tolle Rezensionsexemplar bedanken! Am Anfang des Buches hatte ich um ehrlich zu sein Zweifel, da ich echt lange gebraucht habe um mich mit dem Schreibstil des Autors anzufreunden. Aber nachdem ich mich daran gewöhnt habe, haben sich alle Zweifel in Luft aufgelöst. Diesen Thriller wollte ich nicht mehr aus der Hand legen. Die Thematik des Buches, dass man durch einen Chip im Auge alles sehen kann, was die betroffene Person sieht, scheint uns so fern, aber unsere Technik entwickelt sich sp schnell fort, wer weiß was noch kommt. Deshalb fand ich es auch sehr interessant. Als Nina die Streams entdeckt und die ersten zwei Probanden ermordert wurden, schließt sie sich mit dem Poizisten Tim Börde zusammen. Man sieht nur die Streams, hat keine Namen oder sonstige Privaten informationen der Versuchspersonen. So stellt es sich schwerer heraus diese Personen zu finden, als Anfangs erwartet und vor dem Mörder zu retten. Vor allem als sie entdecken, dass ein ein 10-jähriges Mädchen zu dem Testpersonen gehört, legen sie alles darauf sie zu retten. Bis zum Ende weiß man nicht wer dahinter steckt. Wer den Mörder engagiert hat um diese acht Testpersonen zu ermorden. Als Leser*in grübelt man die ganze Zeit nach wer es sein könnte und man ist immer auf der falschen Spur, jedenfalls ging es mir so. Was ich noch sehr mochte war, dass es einige Kapitel gab welche aus der Sicht des Mörders geschrieben wurden. Sowas gibt es sehr selten und es war echt spannend mal zu sehen was der Böse sich denkt, hat er Familie? Hat er Mitleid wenn er tötet? etc. Fazit: Trotz der kleinen Startschwierigkeit hat mir das Buch mehr als gut gefallen! Ich fand es großartig und auch die Idee dahinter war richtig interessant. (Wie schon gesagt, wer weiß was uns in Zukunft noch erwartet..) Ich kann es nur weiter empfehlen!

von einer Kundin/einem Kunden am 17.02.2020
Bewertet: anderes Format

......von der ersten bis zur letzten Seite ist der erste Thriller von Michael Meisheit an Spannung nicht zu übertreffen! Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen - meine klare Leseempfehlung!

Packendes Thriller-Debüt!
von einer Kundin/einem Kunden aus Karlsruhe am 10.02.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Bei Michael Meisheits Thriller „Wir sehen dich sterben“ hat mich der Klappentext direkt total angesprochen und ich wollte es unbedingt lesen. Umso glücklicher war ich, das Buch dann als Rezensionsexemplar erhalten zu dürfen. Ich ging also mit recht großen Erwartungen an diese Geschichte ran und was soll ich sagen, sie wurden... Bei Michael Meisheits Thriller „Wir sehen dich sterben“ hat mich der Klappentext direkt total angesprochen und ich wollte es unbedingt lesen. Umso glücklicher war ich, das Buch dann als Rezensionsexemplar erhalten zu dürfen. Ich ging also mit recht großen Erwartungen an diese Geschichte ran und was soll ich sagen, sie wurden ausnahmslos erfüllt. Mit einer Rasanten Geschichte und einer liebenswerten Protagonistin liefert uns Meisheit hier einen Thriller, der mit den ganz großen mithalten kann und das, obwohl er (wie ich bei einer kleinen Recherche herausfand) normalerweise eher Liebesromane schreibt. Für ein Thriller-Debüt wirklich toll! Dieses Buch steht den bekannteren Titeln wirklich in nichts nach, es hat eine durchgehend spannende Handlung, Verschwörungen, Jump-scares, alles was ein guter Thriller braucht und ist deshalb ein richtiger Page-turner. Wer gerne Thriller liest, sollte sich dieses Exemplar auf jeden Fall anschauen, absolute Empfehlung von mir!