Meine Filiale

Tante Dimity und das wunderliche Wirtshaus

Ein Wohlfühlkrimi mit Lori Shepherd Band 23

Nancy Atherton

(5)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

12,90 €

Accordion öffnen
  • Tante Dimity und das wunderliche Wirtshaus

    Bastei Lübbe

    Lieferbar innerhalb von 6 Wochen

    12,90 €

    Bastei Lübbe

eBook (ePUB)

7,99 €

Accordion öffnen
  • Tante Dimity und das wunderliche Wirtshaus

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    7,99 €

    ePUB (Lübbe)

Beschreibung

Lori freut sich auf einen romantischen Wochenendausflug mit ihrem Ehemann Bill - aber ein fürchterlicher Sturm wirbelt ihre Pläne durcheinander, und sie strandet allein in einem kleinen Dorf in Sussex. Eine Unterkunft findet sie in dem historischen Wirtshaus "The King's Ransom". Als Lori in der ersten Nacht knarzende Türen und unheimliches Kinderlachen hört, ist ihre Neugier geweckt. Stimmen die seltsamen Geschichten, die sich um das Wirtshaus ranken? Treiben tatsächlich die Geister toter Schmuggler hier ihr Unwesen? Oder sollte sich Lori eher vor den lebenden Bewohnern des Gasthofs in Acht nehmen? Gemeinsam mit Tante Dimity geht sie den Geheimnissen auf den Grund ...

Ein zauberhafter Wohlfühlkrimi mit Tante Dimity. Als eBook bei beTHRILLED und als Taschenbuch erhältlich.

Versüßen Sie sich die Lektüre mit Tante Dimitys Geheimrezepten! In diesem Band: Steve's Apple Crumble.

"Ein herzerwärmender Roman voller interessanter Charaktere." Kirkus Review

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 309 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 31.07.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783732578948
Verlag Lübbe
Originaltitel Aunt Dimity and the King's Ransom
Dateigröße 2464 KB
Übersetzer Barbara Röhl
Verkaufsrang 31934

Weitere Bände von Ein Wohlfühlkrimi mit Lori Shepherd

Buchhändler-Empfehlungen

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Eine gelungene Fortsetzung der Reihe. Die Handlung nimmt um einige zu lösende Rätsel schnell Fahrt auf, bis sich dann die Ereignisse dramatisch zuspitzen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
0

Zauberhaft
von Tina K. aus Mülheim am 03.05.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Tante Dimity und das wunderliche Wirtshaus von Nancy Atherton mit dem Untertitel „Ein zauberhafter Wohlfühl-Krimi“. Es ist das 23. Buch der Reihe um Lori und Tante Dimity. Ich bekam dieses Buch geschenkt und kannte die vorherigen Teile nicht. Jedoch ist dies ein eigenständiger Roman und man findet sich sofort in die Chara... Tante Dimity und das wunderliche Wirtshaus von Nancy Atherton mit dem Untertitel „Ein zauberhafter Wohlfühl-Krimi“. Es ist das 23. Buch der Reihe um Lori und Tante Dimity. Ich bekam dieses Buch geschenkt und kannte die vorherigen Teile nicht. Jedoch ist dies ein eigenständiger Roman und man findet sich sofort in die Charaktere ein. Dieses Buch ist spannend geschrieben obwohl es kein Krimi im herkömmlichen Sinne ist, aber mehr möchte ich nicht verraten. Genießen Sie den Teil mit einer Tasse Tee und einem Stück Apfelkuchen.

Erneut ein bezaubernder Wohlfühlkrimi – diesmal aber leider ohne die vielen altbekannten und liebgewonnenen Charaktere
von Lesezauber_Zeilenreise aus Eggenstein-Leopoldshafen am 12.04.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Lori freut sich auf einen romantischen Wochenendausflug mit ihrem Ehemann Bill – aber ein fürchterlicher Sturm wirbelt ihre Pläne durcheinander, und sie strandet allein in einem kleinen Dorf in Sussex. Eine Unterkunft findet sie in dem historischen Wirtshaus „The King's Ransom“. Als Lori in der ersten Nacht knarzende Türen und u... Lori freut sich auf einen romantischen Wochenendausflug mit ihrem Ehemann Bill – aber ein fürchterlicher Sturm wirbelt ihre Pläne durcheinander, und sie strandet allein in einem kleinen Dorf in Sussex. Eine Unterkunft findet sie in dem historischen Wirtshaus „The King's Ransom“. Als Lori in der ersten Nacht knarzende Türen und unheimliches Kinderlachen hört, ist ihre Neugier geweckt. Stimmen die seltsamen Geschichten, die sich um das Wirtshaus ranken? Treiben tatsächlich die Geister toter Schmuggler hier ihr Unwesen? Oder sollte sich Lori eher vor den lebenden Bewohnern des Gasthofs in Acht nehmen? Gemeinsam mit Tante Dimity geht sie den Geheimnissen auf den Grund (soweit der "Klappentext"). Dieser Band 23 der Tante Dimity-Reihe strahlt auch wieder - wie alle Vorgänger - dieses Liebevolle, Heimelige, Geborgene aus. Nancy Atherton versteht es einfach, in ihre Geschichten immer eine Extraportion Wohlfühlen mit einzubauen. Und natürlich gibt es auch am Ende dieses Buchs ein Backrezept (das ich allerdings noch nicht ausprobiert habe): Steve's Apple Crumble. Mir gefällt auch dieser Cosy-Crime gut, allerdings nicht so gut, wie die Vorgänger. Das liegt vielleicht daran, dass die Geschichte diesmal nicht in der gewohnten Umgebung spielt und vor allem, weil nicht die gewohnten Charaktere mit dabei sind. Alles spielt sich in einem fremden Dorf mit fremden Menschen ab. Und was soll ich sagen: ich habe die gewohnten Charaktere schwer vermisst, da diese die Dimity-Romane einfach ausmachen. Daher gibt es von mir für das wunderliche Wirtshaus nur 4 von 5 Sternen.

Tante Dimity wird modern
von einer Kundin/einem Kunden am 11.03.2020

Ich habe bis jetzt alle Titel gelesen und muss sagen, dass die ersten beiden Romane Spitze sind. Aber alle Nachfolger hängen hinterher. Was die Reihe liebenswert gemacht hat, waren die Verbindung zur Kriegszeit, die Kuscheltiere und die Rezepte. Die Sprache von Tante Dimity war am Anfang authentisch, aber jetzt???? Es wirkt e... Ich habe bis jetzt alle Titel gelesen und muss sagen, dass die ersten beiden Romane Spitze sind. Aber alle Nachfolger hängen hinterher. Was die Reihe liebenswert gemacht hat, waren die Verbindung zur Kriegszeit, die Kuscheltiere und die Rezepte. Die Sprache von Tante Dimity war am Anfang authentisch, aber jetzt???? Es wirkt ein bisschen sehr künstlich. Mir fehlen die liebevollen Kuscheltiere und Lori an sich wirkt mehr hysterisch... Trotzdem ist die Story mit ihren Entdeckungen spannend, aber kälter, wie gesagt...


  • Artikelbild-0