Meine Filiale

Die Australien-Töchter - Wo die Hoffnung dich findet

Swan River Saga Band 1

Anna Jacobs

(13)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
6,99
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen
  • Die Australien-Töchter – Wo die Hoffnung dich findet

    Lübbe

    Sofort lieferbar

    10,00 €

    Lübbe

eBook (ePUB)

6,99 €

Accordion öffnen
  • Die Australien-Töchter - Wo die Hoffnung dich findet

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    6,99 €

    ePUB (Lübbe)

Beschreibung

Ein Aufbruch voller Hoffnung

England im 19. Jahrhundert. Cassandra Blake ist eine starke junge Frau: Nach dem Tod der Mutter hat sie ihre drei Schwestern allein großgezogen. Doch ihre Existenz wird bedroht, als in Amerika der Bürgerkrieg ausbricht. Denn die Baumwollversorgung in das englische Lancashire wird gestoppt, die Fabriken stehen still, und es gibt keine Arbeit mehr. Die Schwestern stehen vor einer harten Entscheidung: bleiben und den Hungertod riskieren, oder aufbrechen und an einem fernen Ort ein neues Leben beginnen?

Cassandra verliebt sich in Reece Gregory, aber er kann ihr keine sichere Zukunft bieten. Als er die Chance bekommt, ein neues Leben in Australien zu beginnen, macht er sich auf und verspricht, sie nachzuholen. Doch dann reißt eine alte Fehde die Familie auseinander. Cassandra wird entführt, und ihre Schwestern in das australische Fremantle verschifft. Aber Cassandra gibt nicht auf. Allein und mittellos ist sie entschlossen, nach Australien zu segeln und ihre Schwestern zu finden. Ist sie bereit, den hohen Preis zu zahlen, der von ihr verlangt wird?

Der erste Teil der Swan-River-Saga über die vier Blake Schwestern - ein bewegender Love-and-Landscape-Roman vor der atemberaubenden Kulisse Australiens.

LESER-STIMMEN

"Liebend gern würde man die Schwestern im Kampf gegen die unmenschlich agierende angeheiratete Tante unterstützen und kann die Ohnmacht der jungen Frauen durch das realistisch gezeichnete Bild der damaligen Zeit gut nachempfinden." (Danni, Lesejury)

"Eindrucksvoll lässt Anna Jacobs tragisch, aber auch hoffnungsvoll auf eine Zeit blicken, in der alles verloren scheint." (Mesanach_90, Lesejury)

"Anna Jacobs hat mit diesem Roman einen wirklich tollen Start hingelegt. Ihre Figuren sind sehr realistisch dargestellt und haben Gesichter. (...) Allein das verträumte Cover lädt schon ein und wir werden auch hier nicht enttäuscht. Bildgewaltig, stark und klar präsentiert uns Jacobs ihren Schauplatz." (Kristall86, Lesejury)

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 468 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.07.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783732568741
Verlag Lübbe
Originaltitel Farewell to Lancashire
Dateigröße 2214 KB
Übersetzer Nina Restemeier
Verkaufsrang 7423

Weitere Bände von Swan River Saga

Buchhändler-Empfehlungen

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Ein sehr einfach erzählter Schicksalsroman zur Zeit des amerikanischen Bürgerkrieges und der damit einhergehenden bitteren Armut der Wollarbeiter in England und Irland. Sehr packend erzählt, etwas für Fans von Nora Roberts.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
11
2
0
0
0

Ein wunderschöner Schmöker
von einer Kundin/einem Kunden am 20.12.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich kannte die Autorin bisher noch nicht, aber da ich sehr gerne historische Mehrteiler über starke Charaktere lese, war ich sehr gespannt. Der Einstieg gelang mir problemlos. Die Autorin schreibt sehr bildhaft, leicht und flüssig und lässt den Leser hautnah an den Gedanken und Gefühlen der Figuren teilhaben. Ich fieberte richti... Ich kannte die Autorin bisher noch nicht, aber da ich sehr gerne historische Mehrteiler über starke Charaktere lese, war ich sehr gespannt. Der Einstieg gelang mir problemlos. Die Autorin schreibt sehr bildhaft, leicht und flüssig und lässt den Leser hautnah an den Gedanken und Gefühlen der Figuren teilhaben. Ich fieberte richtig mit den Schwestern mit. Ihnen geschieht viel Übel, es war dramatisch, romantisch und intrigant. Ich konnte den ersten Band kaum aus der Hand legen und freue mich auf Teil 2, den ich gleich im Anschluss lesen werde. Das Cover hat mich zuerst etwas abgeschreckt, aber ich wurde positiv überrascht. Fazit: Ich freue mich auf das Wiedersehen mit den Schwestern und die neuen Abenteuer, die sie in Australien erleben werden. Ich vergebe 4,5/5

Ein bewegender und spannender erster Band der Swan-River-Reihe
von einer Kundin/einem Kunden aus Grefrath am 16.11.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Inhaltsangabe: 1861, England Nach dem Tod ihrer Mutter versorgt Cassandra Blake ihren Vater Edwin und ihre drei Schwestern. Allerdings wird die wirtschaftliche Lage immer schwieriger und sie verliert ihre Arbeit. Das Gehalt ihres Vaters reicht vorn und hinten nicht aus, um Essen und Miete bezahlen zu können. Cassandra und ih... Inhaltsangabe: 1861, England Nach dem Tod ihrer Mutter versorgt Cassandra Blake ihren Vater Edwin und ihre drei Schwestern. Allerdings wird die wirtschaftliche Lage immer schwieriger und sie verliert ihre Arbeit. Das Gehalt ihres Vaters reicht vorn und hinten nicht aus, um Essen und Miete bezahlen zu können. Cassandra und ihre Schwestern müssen in die Suppenküche, dort arbeitet ihre Tante und diese ist nicht gerade gut auf ihre Nichten zu sprechen. Wo sie nur kann, macht sie ihnen das Leben schwer. Eines Tages lernt Cassandra Reece kennen und lieben, aber eine gemeinsame Zukunft haben sie nicht. Reece möchte sein Glück in Australien versuchen. Als Edwin stirbt, lässt sie nichts unversucht, die Schwestern loszuwerden. Mit einer gemeinen Intrige schafft sie auch und die Schwestern wandern nach Australien aus. Werden sie dort ihr Glück finden? Die Australien-Töchter „Wo die Hoffnung Licht findet“ von Anna Jacobs ist der erste Teil der der Swan-River-Saga über die vier Blake Schwestern. Ich muss gestehen, dass ich noch nie einen Roman von dieser Autorin gelesen habe, aber der Klapptext weckte sofort meine Neugierde. Ich liebe historische Familienromane und wenn sie zudem auch noch in Australien spielen, ist es schon ein MUSS dieses Buch zu lesen. Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig und entführt den Leser sofort in das bescheidene Leben der Familie Blake. An den detaillierten Beschreibungen der Kulisse merkte ich, dass Anna Jacobs einen ganz speziellen Bezug zu Lancashire (Geburtsort) und Australien (Heimat) hat. Sie beschreibt beide Handlungsorte so brillant und wunderschön, dass man als Leser ein genaues Bild von diesen Gegenden hat. Die Charaktere sind ausdruckstark und facettenreich dargestellt worden. Dank der präzisen Darstellung konnte ich mich sehr gut in die Figuren hineinversetzen. Was Edwin Blake seinen Töchtern mit auf den Weg gegeben hat, hat mich sehr beeindruckt. Er hat sie zu selbstständigen und starken Frauen erzogen, die auch ihre Meinung äußern sollen. Letzteres passte vielen Mitmenschen nicht, aber genau das ist es, was die Töchter mit beiden Beinen im Leben stehen lässt. Anna Jacobs hat hier einen sehr einfühlsamen und zugleich mitreißenden Roman über die Blake Schwestern geschrieben, die sich nicht so leicht unterkriegen lassen. Trotz Arbeitslosigkeit und Hunger haben sie gelernt sich im Leben durchzubeißen. So leicht lassen sie sich durch nichts und niemanden entmutigen, aber gegen ihre intrigante Tante Isabel sind sie machtlos. Diese scheut keine Mittel und Wege, die vier Schwestern aus ihrem Leben und deren Heimat heraus zu ekeln. Mit dem nötigen Kleingeld schafft sie es letztendlich auch, aber den Preis, den sie dafür bezahlen muss, ist ebenfalls enorm hoch. Die Schwestern reisen in eine ungewisse Zukunft nach Australien. Was wird sie dort erwarten und werden sie dort eine Anstellung finden? Wird Cassandra dort ihren Reece wiedersehen und falls ja, wird es eine gemeinsame Zukunft geben? Auch wenn der Beginn dieses Buches ein wenig langatmig war, merkte ich, wie mich die Handlung immer mehr und mehr in ihren Bann zog. Ich konnte und wollte dieses Buch einfach nicht mehr aus den Händen legen, denn zu jedem Zeitpunkt musste ich wissen, wie es mit den Blakes weitergehen wird. Was ich sehr schön fand, waren die vielen Handlungen, und trotzdem wirkte sie nicht gehetzt oder überladen. Für mich war es einfach perfekt und sehr stimmig. Zwar gibt es hier und da einige Szenen, die vorhersehbar waren, aber die gibt es in vielen Büchern auch, aber das schmälert den Lesespass nicht. Zu gerne hätte ich weitergelesen, aber leider muss ich auf den zweiten Band noch ein wenig warten. Die Australien- Töchter „Wo die Hoffnung Licht findet“ ist ein grandioser Auftakt dieser Swan-River-Reihe. Mich hat Anna Jacobs mit ihrem neuen Werk überzeugt und ich freue mich schon auf den nächsten (und die nachfolgenden) Bände. 5 Sterne und ich kann dieses Buch wirklich nur weiterempfehlen!

Wo die Hoffnung Dich findet
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 14.02.2020

Auch dieses Buch hat mir ein paar entspannte Stunden geschenkt und vom Alltag abgelenkt. Ich konnte kaum aufhören zu lesen


  • Artikelbild-0