Supermom schlägt zurück

Susan Mallery

(3)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Es ist an der Zeit, dass Wunder geschehen!

Kerri Sullivans Leben ist nicht einfach, aber sie hat sich trotzdem ihren Humor bewahrt. Den braucht sie auch, denn nur so kann sie ihren Sohn Cody davon überzeugen, dass seine Mutter eine Superheldin ist - und er somit Supergene hat, die ihm helfen, seine schwere Krankheit zu bekämpfen. Im echten Leben hingegen braucht sie jemanden, der die Forschung nach einem Heilmittel unterstützt. Der reiche Unternehmer Nathan King scheint genau der Richtige dafür zu sein. Doch er weigert sich. Damit ist er bei Kerri aber gerade an die Richtige geraten. Denn wenn die alleinerziehende Mutter eines gelernt hat, dann niemals ein Nein zu akzeptieren.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 336 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.05.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783745750904
Verlag MIRA Taschenbuch
Originaltitel Accidentally Yours
Dateigröße 1225 KB
Übersetzer Barbara Alberter
Verkaufsrang 6189

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Begeistert
von einer Kundin/einem Kunden aus Staatz-Kautendorf am 29.05.2019

Ich bin ein grosser Fan von Susan Mallery, kein Buch von ihr hat mich jemals enttäuscht !

Zu Tränen gerührt
von einer Kundin/einem Kunden aus Wehringen am 28.03.2012
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wow ein Buch das wirklich ans Herz geht... Kerri kämpft für ihren kranken Sohn Cody. Sie glaubt fest daran das er wieder gesund wird, aber eigentlich sieht die Realität anders aus. Und weil sie daran glaubt sucht sie Nathan King auf, er ist reich und könnte die 15 Millionen für die Forschung spenden, denn nur dann könnte ein ... Wow ein Buch das wirklich ans Herz geht... Kerri kämpft für ihren kranken Sohn Cody. Sie glaubt fest daran das er wieder gesund wird, aber eigentlich sieht die Realität anders aus. Und weil sie daran glaubt sucht sie Nathan King auf, er ist reich und könnte die 15 Millionen für die Forschung spenden, denn nur dann könnte ein Heilmittel gefunden werden das für Cody geeignet ist. Aber so einfach ist das nicht, wie sie sich das vorgestellt hat. Jede Mutter die dieses Buch liest kommt zum Nachdenken, ich hab wirklich mitgeweint. Alleine die Vorstellung das dem eigenen Kind sowas passieren könnte ist grausam. Kerri ist eine starke Frau und der sympathisch, sie tut alles dafür das es Cody besser geht. Auch wenn sie dafür ein paar Sachen machen muss, die eigentlich nicht so sehr realistisch sind, aber sie hofft ganz fest das wenn sie dran glaubt, glaubt Cody auch dran. Kerri kommt sehr authentisch rüber und niemand möchte in ihrer Haut stecken. Es werden in dieser Geschichte Gefühle aufgewirbelt, die man sonst von Susan Mallery eigentlich gar nicht kennt, aber sie hat das wirklich gut gemeistert und ich finde diesen Roman sehr gut gelungen. Was auch gezeigt wird, das man mit viel Geld doch sehr viel erreichen kann, was einen normalen Menschen leider nicht möglich ist. Doch Nathan zeigt wie es geht, wenn man hart arbeitet hat man am Ende auch was davon. Am Anfang mochte ich ihn nicht so sehr, aber er hat sich mit der Zeit als toller Mann erwiesen. Auch alle anderen Protagonisten wie Lance, Tim und auch Frankie wurden wundervoll ausgearbeitet, auch wenn ich nicht der Fan von Frankie (Nathans Schwester) bin...

Super!
von Zuckerblüte am 12.10.2011
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Susan Mallery hat mal wieder einen Hit gelandet! Ich finde das Buch zum Lachen, aber auch zum Weinen. Es weckt den Glauben an Wunder, aber auch die Errinnerung an Schmerzen und Leid. Kerri versucht für ihren kranken Sohn Cody eine Superheldin zu sein, denn wenn sie eine Superheldin ist, hat er ihre Gene und ist auch ein Sup... Susan Mallery hat mal wieder einen Hit gelandet! Ich finde das Buch zum Lachen, aber auch zum Weinen. Es weckt den Glauben an Wunder, aber auch die Errinnerung an Schmerzen und Leid. Kerri versucht für ihren kranken Sohn Cody eine Superheldin zu sein, denn wenn sie eine Superheldin ist, hat er ihre Gene und ist auch ein Superheld. So kann er wieder gesundwerden! Sie würde alles für ihn tun und schreckt vor nichts zurück. Ein starkes Buch, dass in mir den Wunsch nach mehr weckt!


  • Artikelbild-0