Meine Filiale

Rückwind

Roman

Burkhard Spinnen

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,00
24,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

24,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

16,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Hartmut Trössner ist ein Glückskind des Zeitgeistes. Er ist ein grüner Mogul: Chef eines erfolgreichen Windenergieunternehmens, Ehemann einer populären Schauspielerin, Vater eines kleinen Sohnes und jüngst auch Produzent einer bahnbrechenden TV-Serie.
Doch dann kommt der 9. April. Hartmut Trössner verliert buchstäblich alles: Unternehmen, Frau, Kind und Haus. Den heißen Sommer verbringt er in einer Klinik. Am 27. August macht er sich auf, mit dem Zug nach Berlin. Und er ist nicht allein. Da ist jemand bei ihm, unsichtbar, hörbar nur für ihn: ein Alter Ego, das vorgibt, sein Überlebenstrainer zu sein und ihn fürs Weiterleben zu retten. Im Zug wird Trössner von einer jungen Frau angesprochen. Ihr erzählt er in mehreren Stationen sein Leben, mit ihr zusammen inszeniert er einen furiosen Auftritt in der Hauptstadt.
»Rückwind« ist der Roman über einen furchtbaren Verlust, der als himmlische Prüfung oder göttliche Strafe erscheinen muss. Aber für Hartmut Trössner gilt: Above us only sky. Da oben ist niemand! Und dennoch wünscht er sich mit jeder Faser eine Antwort auf die Frage: Warum musste alles so kommen?

»Burkhard Spinnen spielt in einer eigenen Liga.«
Gabi Rüth, WDR 5

Burkhard Spinnen, geboren 1956, lebt in Münster. Er schreibt Erzählungen, Romane, Kinderbücher, Essays, Glossen und Rezensionen. Für seine Werke wurde er vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem aspekte-Literaturpreis, dem Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung, dem Herbert Quandt Medien-Preis und dem Deutschen Hörbuchpreis.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 30.07.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89561-049-3
Verlag Schöffling
Maße (L/B/H) 21,1/13,6/4 cm
Gewicht 570 g
Abbildungen Umschlagbild von Anastasiya Nesterova
Auflage 1. Auflage - Neuausgabe

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Viel Spannung und unerwarteten Wendungen, teilweise satirisch aber dennoch unterhaltsam. Lesenswert!
von einer Kundin/einem Kunden aus Neu Darchau am 25.10.2019

Am Anfang war ich etwas verwirrt. Da sind die Hauptperson, Hartmut Trössner, und ein zweite „Person“, welche ständig mit der Hauptperson kommunizierte. Schnell kam ich jedoch zu der Folgerung, dass es sich bei der zweiten Person um sein „Gewissen“, sein innerliches „ich“, oder um seine gespaltete Persönlichkeit handelte. Es war... Am Anfang war ich etwas verwirrt. Da sind die Hauptperson, Hartmut Trössner, und ein zweite „Person“, welche ständig mit der Hauptperson kommunizierte. Schnell kam ich jedoch zu der Folgerung, dass es sich bei der zweiten Person um sein „Gewissen“, sein innerliches „ich“, oder um seine gespaltete Persönlichkeit handelte. Es war mir dann letztendlich auch egal, wer oder was diese Person war. Ich fand das Zusammenspiel zwischen den Personen nicht nur sehr gut gelungen, sondern auch eine Bereicherung der Geschichte. Eine spannende Geschichte, welche ironisch erzählt wird. Nicht zu viel Ironie, aber gerade genug um darüber zu schmunzeln. Die Geschichte ist zwar frei erfunden, birgt doch viele reale Teile in sich, so dass man den Eindruck bekommt, es handelt sich um eine wahre Begebenheit. Von Anfang an fesselnd und brillant geschrieben. Ich konnte mich auf jeden Fall stark mit der Hauptperson identifizieren und somit seine Trauer und seine Trauerbewältigung verstehen. Insgesamt ein spannender Roman mit sentimentalen Teilen und plötzlichen Wendungen. Spannend fand ich zudem den Einblick in die Moral der Medien. Es war leicht, hier Parallelen zur Realität zu finden und gleichzeitig erschreckend zu sehen, wie es möglich ist, Menschenmassen zu lenken. Mein Fazit: Unbedingt lesen!


  • Artikelbild-0