Warenkorb

Gangsterblues

Harte Geschichten


Sie sind Mörder, Dealer, notorische Betrüger, Vergewaltiger oder haben schwere Raubüberfälle begangen. Und sie alle wurden zu hohen Haftstrafen verurteilt. Im Knast haben sie viel Zeit, um sich mit ihren Taten auseinanderzusetzen - und irgendwann wollen sie reden: der psychopathische Serienmörder über eine eiskalte Entführung, die beiden Halbbrüder über einen fast perfekten Mord, oder der Rettungssanitäter über den Zufall, der ihn zum Verbrecher machte - mit verheerenden Folgen. Sie alle vertrauen sich Joe Bausch an und lassen ihn tief in den Abgrund ihrer Seele blicken. Die besten dieser Geschichten hat er hier aufgeschrieben. Wahre Geschichten, die unter die Haut gehen.

Portrait
Joe Bausch, Jahrgang 1953, arbeitete über dreißig Jahre lang als Regierungsmedizinaldirektor in der Justizvollzugsanstalt Werl und ist bekannt als Rechtsmediziner Dr. Joseph Roth im Kölner Tatort.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 29.11.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-06110-8
Verlag Ullstein Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 18,8/12,1/2,2 cm
Gewicht 230 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 9181
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,00
11,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

12 Geschichten aus dem Knast

M. Dupré, Thalia-Buchhandlung Limburg

12 Geschichten, 12 Schicksale, 12 Leben. Joe Bausch, Anstaltsarzt in der JVA Werl, erzählt Stories aus seinem Repertoire. Viele der Geschichten sind tragisch, wenn etwa schwerkranke Gefangene die Behandlung verweigern, oder ein Unschuldiger jahrzehntelang im Knast sitzt und die Wahrheit nicht beweisen kann. Andere sind kaum zu glauben, etwa wenn ein Gefangener während seines Knastaufenthaltes zu Geld kommt und die Schließer und das Anstaltspersonal ständig ob ihrer erbärmlich bezahlten Jobs verhöhnt. Leider haben die Geschichten selten eine grandiose Pointe, wie man es z.B. bei Ferdinand von Schirach oder Alexander Stevens findet. "Gangsterblues" ist keineswegs uninteressant, aber ein Highlight seines Genres ist es für mich auch nicht.

Verschlossene Welten

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Als mürrischer Rechtsmediziner Dr. Joseph Roth kennen ihn Tatort-Fans aus dem Kölner „Tatort“. Wenn er gerade man nicht den Zustand von Leichen für die Kamera kommentiert, kehrt er zurück in die Justizvollzugsanstalt Werl, eine der größten deutschen Justizvollzugsanstalten, wo er als Regierungsmedizinaldirektor hinter Gittern arbeitet. In 'Gansterblues' erzählt er sehr persönlich und ohne Pathos Geschichten aus dem Leben der Häftlinge. Sie haben Vertrauen zu ihm und lassen ihn tief in die Abgründe ihrer Seele blicken. Faszinierende, schockierende Einblicke in eine verschlossene Welt - knallhart, authentisch, mit großer Ernsthaftigkeit und voller Menschlichkeit erzählt. Geschichten, die uns nicht unberührt lassen und für Gesprächsstoff sorgen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
74 Bewertungen
Übersicht
42
23
7
1
1

Ein spannendes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Hannover am 19.02.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das Buch ist sehr gut geschrieben und man kann gar nicht mit dem Lesen aufhören. Das Buch fesselt einen regelrecht.

Joe Bausch blickt hinter die Fassade
von einer Kundin/einem Kunden aus Göttingen am 31.01.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Der langjährige „Knastarzt“ der JVA Werl gibt uns einen ungeschönten Einblick in die Welt der Mörder und Verbrecher. Ein Drogendealer, der mit Nachdruck seine Unschuld beteuert oder ein Frauenmörder, der nach 30 Jahren Haft auf keinen Fall entlassen werden will. Joe Bausch kennt sie alle und blickt den Menschen tief in die Seele... Der langjährige „Knastarzt“ der JVA Werl gibt uns einen ungeschönten Einblick in die Welt der Mörder und Verbrecher. Ein Drogendealer, der mit Nachdruck seine Unschuld beteuert oder ein Frauenmörder, der nach 30 Jahren Haft auf keinen Fall entlassen werden will. Joe Bausch kennt sie alle und blickt den Menschen tief in die Seele. Die besten Geschichten seiner Karriere hat er in dieses Buch gepackt. Manche erschrecken, andere regen zum Nachdenken an. Lesenswert sind sie auf jeden Fall alle.

Tiefe Einblicke
von Nele33 am 10.01.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Erscheinungstag: 12. Oktober 2018 Verlag: Ullstein extra (Hardcover) Seiten: 240 Der Autor Joe Bausch, vielen bekannt als Rechtsmediziner des Kölner Tatort-Teams, arbeitet in der Realität als Gefängnisarzt im "härtesten Männerknast" Deutschlands: Werl. Im Buch Gangster Blues hat er eine fiktive Sammlung von Kurzgeschichten ... Erscheinungstag: 12. Oktober 2018 Verlag: Ullstein extra (Hardcover) Seiten: 240 Der Autor Joe Bausch, vielen bekannt als Rechtsmediziner des Kölner Tatort-Teams, arbeitet in der Realität als Gefängnisarzt im "härtesten Männerknast" Deutschlands: Werl. Im Buch Gangster Blues hat er eine fiktive Sammlung von Kurzgeschichten über Inhaftierte in der JVA Werl zusammengetragen. Ich bin normalerweise kein Fan von Kurzgeschichten, habe aber für dieses Buch eine Ausnahme gemacht und dies in keinster Weise bereut. Bausch versteht es von Anfang an seine Leser in die Geschichten, Taten der Inhaftierten und das Leben im Knastalltag mitzunehmen. Dabei bleibt er größtenteils auf der Sachebene, bewahrt die emotionale und professionelle Distanz zu den Lebensgeschichten. Den Knastalltag mit seinen vielen Facetten, Hierarchien und Schwierigkeiten schildert er dem Leser schonungslos. Interessant ist vor allem auch die Darstellung der Vielfältigkeit des Arbeitsalltages eines Gefängnisarztes. Obwohl die Geschichten als fiktiv vorgstellt werden, so ist es doch möglich das sie so oder ähnlich stattgefunden haben. Fazit für mich: Ein interessantes Buch, welches mich teilweise erschütterte, mich aber auch an manchen Stellen lächeln ließ.