Meine Filiale

Konfigurationen des (Zu-)Hauses

Diaspora-Narrative und Transnationalität in jüdischen Literaturen der Gegenwart

Exil-Kulturen Band 3

Sonja Dickow

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
49,99
49,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

49,99 €

Accordion öffnen

eBook (PDF)

39,99 €

Accordion öffnen
  • Konfigurationen des (Zu-)Hauses

    PDF (Springer)

    Sofort per Download lieferbar

    39,99 €

    PDF (Springer)

Beschreibung


Die komparatistische Studie arbeitet anhand von Parallellektüren deutsch-, englisch- und hebräischsprachiger Gegenwartstexte den Befund heraus, dass gerade an der Konfiguration des immobilen Hauses Mehrfachverortung und Grenzüberschreitung verhandelt werden. Das Zuhause verliert durch die Zerstörungen der Shoah und die Exilerfahrungen der jüdischen Figuren seine Funktion als  Heimat und Ort der Stabilität und Kontinuität. Erinnerndes Erzählen und Traditionen des diasporischen Schreibens werden dagegen als Orte der Zugehörigkeit diskutiert. Der in der mehrsprachigen jüdischen Literaturgeschichte ohnehin angelegte Transnationalitätsdiskurs wird in Untersuchungen zu Nicole Krauss und Anna Mitgutsch, Jenny Erpenbeck und Eshkol Nevo, Michal Govrin und Barbara Honigmann aufgerufen.


Sonja Dickow ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für die Geschichte der deutschen Juden, Hamburg.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 20.09.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-476-04946-9
Verlag J.B. Metzler, Part of Springer Nature - Springer-Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 23,3/15,7/2 cm
Gewicht 428 g
Abbildungen 88 schwarzweisse Abbildungen
Auflage 1. Auflage 2019

Weitere Bände von Exil-Kulturen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0

  • Einleitung.- 1. Zum Forschungsgegenstand ‚jüdische Literaturen‘.- 2.Theoretische Kontextualisierungen.- 3. In den Erinnerungen wohnen.- 4. Hausbesichtigungen.- 5. Unbehaust: über offene und temporäre Verortungen.- 6. Schlusswort und Ausblick: flüchtige Häuser.- Literatur.