Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Die Fowl-Zwillinge und der geheimnisvolle Jäger

Roman


Willkommen bei den Fowls – der sagenumwobenen Gangsterdynastie

Die Zwillinge Myles und Beckett Fowl führen ein sorgenfreies und etwas langweiliges Leben auf einer idyllischen irischen Insel. Der Rest der berühmt berüchtigten Familie Fowl ist abwesend, das elektronische Abwehrsystem Nanni beaufsichtigt die beiden. Die beiden Brüder könnten unterschiedlicher nicht sein. Während Myles am liebsten geniale elektronische Geräte entwickelt, ist Beckett den ganzen Tag in der Natur und spricht mit Pflanzen und Tieren. Der alternde Bösewicht Lord Teddy Bleedham-Drye ist vom Jungsein besessen. Als er hört, dass es die Quelle der ewigen Jugend auf einer irischen Insel gibt, macht er sich auf den Weg dorthin. Doch er ahnt nicht, dass die Quelle von einem Troll bewacht wird und dass das Anwesen der Familie Fowl dort steht. Als Lord Teddy seinen Angriff startet, geraten Myles und Beckett in helle Aufregung. Endlich hat die Langeweile ein Ende, und sie können ihrem intelligenten, elektronischen Abwehrsystem zeigen, was in ihnen steckt.

“Ein hochunterhaltsamer Spaß mit viel Adrenalin und Action, blitzgescheiten Dialogen und genialen elektronischen Geräten, die man selbst gern hätte. Der Roman schließt eine große Lücke auf dem Buchmarkt.” The Bookseller
Portrait
Eoin Colfer lebt mit seiner Familie in Dublin. Er war Lehrer und hat mehrere Jahre in Saudi-Arabien, Tunesien und Italien unterrichtet, ehe er als Schriftsteller für junge Leser erfolgreich wurde. Neben seiner inzwischen 8-bändigen Artemis-Fowl-Serie, die in 34 Ländern erscheint, hat er zahlreiche weitere Kinder- und Jugendbücher geschrieben. Außerdem ist er als Autor von Hardboiled-Krimis für Erwachsene erfolgreich.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 352
Altersempfehlung 12 - 17
Erscheinungsdatum 29.11.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-471-36008-8
Verlag List Verlag
Maße (L/B/H) 20,5/13,7/2,7 cm
Gewicht 317 g
Originaltitel The Fowl Twins
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Claudia Feldmann
Verkaufsrang 50074
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
14,00
14,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Ein würdiger "Nachfolger"

Anke Klos, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

Als alter Fan der Artemis Fowl Reihe, musste man mich zum Kauf dieses Buches nicht lange bitten. Eoin Colfer sei Dank wurde ich auch nicht enttäuscht!! Es ist zwar kein Vorwissen von Nöten um mit Myles und Beckett in ihr erstes großes Abenteuer aufzubrechen, jedoch hat die spannende und wirklich witzige Story viele kleine "Easter Eggs" die einen als Kenner der ursprünglichen Reihe immer wieder nostalgisch Schmunzeln lassen. Definite Leseempfehlung für angehende Gangster ab 11 Jahren und alle, die im Herzen Jung geblieben sind!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
44 Bewertungen
Übersicht
16
15
9
4
0

Fowl im Doppelpack
von einer Kundin/einem Kunden aus Bremen am 10.02.2020

Myles und Beckett sind Zwillinge und die kleinen Brüder des bereits bekannten Artemis Fowl. Die beiden 11-jährigen leben auf einer einsamen irischen Insel und werden dort gut behütet von dem elektronischen Abwehrsystem Nanni. Doch die beiden wünschen sich mehr Abenteuer. Die Zwillinge sind ein tolles Team und ergänzen sich seh... Myles und Beckett sind Zwillinge und die kleinen Brüder des bereits bekannten Artemis Fowl. Die beiden 11-jährigen leben auf einer einsamen irischen Insel und werden dort gut behütet von dem elektronischen Abwehrsystem Nanni. Doch die beiden wünschen sich mehr Abenteuer. Die Zwillinge sind ein tolles Team und ergänzen sich sehr gut. Der eine ist fasziniert von Technik und der andere mag lieber die Natur. Auf einmal taucht ein kleiner Troll auf der Insel auf, hinter dem der Bösewicht Lord Teddy her ist. Er möchte den Troll fangen, um für immer jung zu bleiben. Und so kann das Abenteuer beginnen, welches sich die beiden gewünscht haben. Ein spannendes Abenteuer für junge Jugendliche. Wem die Artemis Fowl Reihe gefallen hat, wird auch seine beiden Brüder mögen.

Spritzige Mischung aus Fantasy, Abenteuer und Humor
von einer Kundin/einem Kunden aus Stuttgart am 02.02.2020

Die Zwillinge Myles und Beckett Fowl sind gerade allein im Heim der Familie, unter der Aufsicht des elektronischen Abwehrsystems Nanni. Durch eine Verkettung unglücklicher Umstände taucht dort zu diesem Zeitpunkt ein Troll auf, der das Ziel von Lord Teddy Bleedham-Drye ist, denn dieser ist auf der Suche nach einem Mittel für das... Die Zwillinge Myles und Beckett Fowl sind gerade allein im Heim der Familie, unter der Aufsicht des elektronischen Abwehrsystems Nanni. Durch eine Verkettung unglücklicher Umstände taucht dort zu diesem Zeitpunkt ein Troll auf, der das Ziel von Lord Teddy Bleedham-Drye ist, denn dieser ist auf der Suche nach einem Mittel für das ewige Leben. Eine junge Welfe weilt mit einem Spezialauftrag auf der Insel und erkennt sofort, dass sie den Troll befreien muss. Ein Kampf auf Leben und Tod entbrennt, bei dem die Karten immer wieder neu gemischt werden. Schon in den beiden so unterschiedlichen Charakteren der Zwillingsbrüder Myles und Beckett steckt jede Menge Spannung für das Buch: Während Myles den Part des Denkers inne hat, ist Beckett der Macher. Die beiden kabbeln sich immer wieder, und dennoch halten sie zueinander wie Pech und Schwefel. Locker-flockig erzählt der Autor Eoin Colfer über die Verwicklungen, die aus der überraschenden Koinzidenz der Ereignisse entsteht, und verblüfft dabei immer wieder über die Verschiebung der Chancen. Dass die Zwillinge die Guten in der Geschichte sind und Lord Teddy der Bösewicht, wird schnell klar, doch was ist mit dem Troll, der Welfe und der Nonne? Da wartet so manche Jagdszene darauf, entdeckt zu werden. Es ist eine besondere Freude, wie die Zwillinge jede neue Herausforderung parieren können, und so manche Situation scheint ohne Aussicht auf eine Lösung zu sein, nur um dann doch mit einem überraschenden Ausweg zu verblüffen. Das Buch um die Fowl-Zwillinge reiht sich ein in die Bände um Artemis Fowl, allerdings wird deren Kenntnis für diese Geschichte nicht vorausgesetzt, so dass man sich den Fowl-Zwillingen ganz ungehindert widmen kann. Und so eigenwillig die beiden jüngeren Fowl-Kinder sind, sie sind dem Leser doch auf ihre besondere Art von Anfang an sympathisch. Diese spritzige Geschichte ist ein Muss für Artemis-Fowl-Fans sowie für alle, die eine gelungene Mischung aus rasantem Abenteuer, Fantasy und Humor lieben. Ich vergebe überzeugte 5 von 5 Sternen und empfehle das Buch gerne weiter.

Nicht ganz überzeugend
von papaschluff am 01.02.2020

Beckett und Myles sind Zwillinge mit sehr unterschiedlichen Fähigkeiten oder besser, sie habe verschiedene Interessen. Der eine begeistert sich für Pflanzen, der andere bastelt jede Menge elektronischer Geräte. Insgesamt langweilen sich die beiden ganz einfach. Das ändert sich allerdings, als ein Troll und eine Elfe in ihr Leben... Beckett und Myles sind Zwillinge mit sehr unterschiedlichen Fähigkeiten oder besser, sie habe verschiedene Interessen. Der eine begeistert sich für Pflanzen, der andere bastelt jede Menge elektronischer Geräte. Insgesamt langweilen sich die beiden ganz einfach. Das ändert sich allerdings, als ein Troll und eine Elfe in ihr Leben purzelt und sie geraten schnell von einer seltsamen Situation in die nächste. Ich habe das Buch gelesen, ohne die anderen Bücher aus/zu dieser Reihe zu kennen. Das scheint in diesem Fall ein Fehler gewesen zu sein. Ich glaube schon, dass man eher in die Geschichte kommt, wenn man diese Vorkenntnisse hat. Ich muss sagen, dass ich ohne große Erwartungen an das Buch heran gegangen bin, leider konnte mich die Geschichte nicht fesseln. Es fehlte die Spannung, die Figuren an sich konnten mich nicht überzeugen. Ich kann schlecht beurteilen, ob das anders gewesen wäre, wenn ich die anderen Bücher gekannt hätte. Nach diesem Werk, locken mich diese aber gar nicht. Für mich kein Buch, das unbedingt gelesen werden sollte.