Warenkorb

Auf die Seele hören

Wegweiser in ein selbstbestimmtes Leben

Weitere Formate

Klappenbroschur
Wir leben in einer komplexen Welt; Stress, Ängste und Zukunftssorgen sind tägliche Begleiter und was als stabil und verlässlich galt, wirkt heute brüchig und fragil. Dies gilt sowohl für private Lebenswelten als auch für die berufliche Wirklichkeit vieler Menschen. Dabei ist Sicherheit so nah – sie liegt in jedem selbst, in unserer Seele. Die menschliche Seele leidet an individuellem Stress, an Entmenschlichung, an Überforderung und Verletzungen, an zu wenig zwischenmenschlichem Halt, mangelnder Unterstützung und Liebe. Doch sie besitzt auch Widerstandskraft, innere Stärke und Lebendigkeit. Sie ist fähig zu Lebensfreude, Erfüllung großer Aufgaben, Mitgefühl und Liebe. Als innerer Kompass hilft sie, gelassener und mit mehr Vertrauen den eigenen Weg zu gehen. Michael Tischinger zeigt anhand eigener Erfahrungen und der Erfahrungen von Patienten, wie man mit der eigenen Seele in Kontakt treten und den inneren Kompass entdecken und einsetzen kann. Zahlreiche Impulsfragen und Übungen stellen den unmittelbaren praktischen Bezug zum eigenen Leben her; sorgsam ausgewählte Zitate und Gedichte ergänzen den Text und vertiefen die großen Fragen nach Sinnfindung, Selbsterkenntnis und Selbstbestimmung.

Der Weg zur eigenen Identität beginnt oftmals mit einer Lebenskrise, die aus dem Alltagstrott herausholt und aufrüttelt, den unbewussten Überlebensmodus bewusst macht und dabei hilft, erstmals oder endlich wieder richtig lebendig zu werden. Wenn das Selbstwertgefühl bisher stark vom schlichten Funktionieren oder äußeren Gegebenheiten abhing, wird es nun möglich, in der Tiefe der Seele eine neue, eine wesentliche Erkenntnis zu gewinnen. Michael Tischinger nennt zwei wesentliche Voraussetzungen, um mit der eigenen Seele in Berührung zu kommen: Achtsamkeit und Geduld. Dafür bedarf es Seelenzeiten, in denen man seinen Ängsten, Bedürfnissen, Hoffnungen und Sehnsüchten nachspürt. Diese können individuell sehr unterschiedlich sein: eine Fastenzeit, eine Pilgerwanderung, ein Reise ans Meer oder die Begegnung mit Gleichgesinnten. Doch auch im Alltag besteht die Möglichkeit, sich Freiräume für die Selbstfürsorge zu schaffen.

Es geht darum, sich von äußeren Zwängen und Erwartungen frei zu machen: die Antennen nach innen zu richten, „um zu erfahren, wie unsere Bedürfnisse und unsere eigenen Vorstellungen eines gelingenden Lebens aussehen und wie wir diese mit der äußeren Wirklichkeit in Einklang bringen können“, so der Autor. Das kann nur gelingen, wenn man dazu bereit ist, Altes abzulegen, um für Neues offen zu sein. Veränderungen sind oft mit Unsicherheit und Ängsten verbunden, doch je näher man der eigenen Seele ist, umso leichter wird es fallen, Entscheidungen zu treffen und neue Entwicklungen anzunehmen

Michael Tischinger, selbst Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, lädt dazu ein, der eigenen Seele nachzuspüren, ihre Bewegungen kennen zu lernen und ihrer Stimme Vertrauen zu schenken. Er ermutigt und regt dazu an, den ureigenen, authentischen Weg zu gehen, denn „wahre Freiheit ist nicht in erster Linie ein äußeres Freisein, sondern eine von innen kommende Qualität unserer Seele“.
Portrait
Dr. med. Michael Tischinger ist Chefarzt der Adula Klinik Oberstdorf, Facharzt für Psychosomatische Medizin, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Diplom Theologe, Lehrtherapeut in tiefenpsychologischer Psychotherapie, Supervisor und Dozent. Außerdem ist er ausgebildeter Paar- und Familientherapeut und zertifizierter MBSR-Lehrer. Er ist verheiratet, Vater von Zwillingen und lebt mit seiner Familie im Oberallgäu.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 28.06.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-451-60084-5
Verlag Herder
Maße (L/B/H) 21,6/13,7/2,2 cm
Gewicht 352 g
Abbildungen mit 4 Abbildungen
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 14226
Buch (Klappenbroschur)
Buch (Klappenbroschur)
20,00
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

Deine Seele und Du im Einklang…
von booklover2011 am 24.09.2019

Inhalt siehe Klappentext. Meinung: Das Buch ist aus der Ich-Perspektive des Autors geschrieben, der den Leser auch direkt anspricht. Der Schreibstil liest sich leicht und flüssig und die Seiten fliegen nur so dahin, aber ich habe mir Zeit zum Lesen genommen, um über das Gelesene nachdenken und es auch verinnerlichen zu könne... Inhalt siehe Klappentext. Meinung: Das Buch ist aus der Ich-Perspektive des Autors geschrieben, der den Leser auch direkt anspricht. Der Schreibstil liest sich leicht und flüssig und die Seiten fliegen nur so dahin, aber ich habe mir Zeit zum Lesen genommen, um über das Gelesene nachdenken und es auch verinnerlichen zu können. Das Buch regt zum Nachdenken an und gibt Denkanstöße. Zudem lädt es zum Reflektieren über das eigene Leben ein. Der Autor teilt seine eigenen Erfahrungen, aber auch die Geschichten von Patienten mit den Lesern, so dass man diese verinnerlichen und berücksichtigen, aber auch Parallelen zum eigenen Leben ziehen kann. Die praktischen Übungen sind leicht umzusetzen und auch gut in den Alltag zu integrieren. Insgesamt hat mir das Buch sehr gefallen, vor allem auch mit den Übungen, jedoch war für mich persönlich einiges doch zu religiös bzw. esoterisch angehaucht, so dass es wunderbare 4 von 5 Sterne gibt und ich das Buch allen empfehlen kann, die sich auf das Wesentliche besinnen möchten und ihrer Seele und den tiefsten Bedürfnissen Gehör schenken möchten. Fazit: Ein toller Ratgeber mit praktischen Übungen um mit seiner Seele in Kontakt zu kommen und ihr Gehör zu schenken.

Ein praktischer Lebensratgeber und interessanter Versuch, sich der „Seele“ zu nähern
von smartie11 am 24.05.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

„Kein Geld der Welt, kein materieller Besitz kann uns in unserer Tiefe Halt und Geborgenheit schenken. In der Tiefe unserer Seele finden wir Antworten, die sonst unsichtbar bleiben.“ (eBook S. 80) Meine Meinung: Dr. Michael Tischinger ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Facharzt für Psychosomatische Medizin und... „Kein Geld der Welt, kein materieller Besitz kann uns in unserer Tiefe Halt und Geborgenheit schenken. In der Tiefe unserer Seele finden wir Antworten, die sonst unsichtbar bleiben.“ (eBook S. 80) Meine Meinung: Dr. Michael Tischinger ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Facharzt für Psychosomatische Medizin und Diplom-Theologe. Damit schafft er den Spagat zwischen den beiden Welten der Schulmedizin und der Theologie und sein Ansatz, die Seele als etwas „Ganzheitliches“ zu betrachten, das man nicht aus rein naturwissenschaftlicher Sicht betrachten kann, gefällt mir grundsätzlich sehr gut. Bei Dr. Tischinger geht es in Sachen „Seele“ auch um eine spirituelle Sicht des Ganzen und er verneint dabei auch nicht, dass es zwischen Himmel und Erde mehr Dinge gibt, als der rationale menschliche Verstand vielleicht zu fassen vermag. Stellenweise war mir dies schon ein wenig zu „esoterisch“ („meine Poren der sinnlichen Wahrnehmung zu öffnen - S. 38), aber im Ganzen betrachtet, konnte ich mich mit seiner Sichtweise doch sehr gut anfreunden. Was mir sehr gut gefallen hat, sind zum einen die diversen Studien, auf die sich der Autor bezieht (und die beispielsweise belegen, dass sich bereits Kleinkinder um ihren „Ruf“ Gedanken machen), und zum anderen die vielen Zitate von großen Philosophen und Denkern. Hier „begegnen“ uns z.B. Sebastian Kneipp, Albert Einstein, Descartes, Sigmund Freud, Louis Pasteur, Rainer Maria Rilke, Johann Wolfgang von Goethe, Hermann Hesse, Antoine de Saint-Exupéry, Seneca und Pablo Picasso. Durch die Gesamtheit dieser Aussagen verdichtet sich das Bild, dass man das „Phänomen Seele“ nicht allein mit naturwissenschaftlichen Erklärungsmodellen zu fassen bekommt, und beweist es, dass sich im Laufe der Geschichte viele bedeutende historische Persönlichkeiten hierüber tiefgehende Gedanken gemacht haben. Der Autor hat dieses Buch aber nicht geschrieben, um über die Seele zu theoretisieren, sondern um seinen Lesern ein kleines Stück Lebenshilfe mit auf den Weg zu geben. Eine seiner zentralen Fragestellungen hierbei ist „Wie können wir gut für unsere Seele sorgen?“ (eBook S. 36). Hierzu bietet er seinen Lesern sehr viele Denkanstöße (z.B. dass man Veränderungen als Chance begreifen sollte), diverse Übungen (z.B. das Traumtagebuch auf S.56) und auch einige altbekannte, aber grundlegend zutreffende Weisheiten an („Du kannst dich nicht NICHT entscheiden“ - S. 49). Letztendlich geht es darum, selbst- statt fremdbestimmt zu leben. Es geht auch um Liebe und Vertrauen, um „loslassen können“, um Qualitäten wie Demut & Aufrichtigkeit sowie um Sehnsucht und „frei sein“. Dr. Tischinger plädiert dafür, bei wichtigen Entscheidungen innezuhalten und in sich hineinzuspüren. Die Seele spüren, respektieren und durchaus (mit) entscheiden zu lassen. FAZIT: Ein sehr interessantes Buch, das zum Nachdenken anregt – auch wenn es mir persönlich stellenweise ein klein bisschen zu „esoterisch“ war.

Auf die Seele hören - Ein Buch welches einem helfen kann, das Leben zu erleichtern / besser zu verstehen
von Yvonne76 aus Kronberg am 17.05.2019

Das Buch hat mich vom Klappentext her gereizt, denn ich habe diesem entnommen, dass man evtl. sein Leben etwas erleichtern kann, was Stress und Sorgen angeht. Ein Buch was auch zum denken anregt, ob man nicht wirklich mal etwas an seinem Leben ändern sollte. Das Leben hat sich zu früher sehr verändert, die Ängste, mit welchen ma... Das Buch hat mich vom Klappentext her gereizt, denn ich habe diesem entnommen, dass man evtl. sein Leben etwas erleichtern kann, was Stress und Sorgen angeht. Ein Buch was auch zum denken anregt, ob man nicht wirklich mal etwas an seinem Leben ändern sollte. Das Leben hat sich zu früher sehr verändert, die Ängste, mit welchen man heute lebt, ob man das alles schafft und nicht mal ohne etwas dasteht. Was am wichtigsten ist, ist Sicherheit (für mich), das muss man erst einmal verstehen und in sich aufnehmen, wie das gehen soll und wie man diese erlangen kann. Es ist wirklich eins ehr interessantes Buch, was einem im Leben helfen kann. Ich persönlich kann dieses Buch nur empfehlen.