Warenkorb

Die Flucht der Meisterbanditin

Historischer Kriminalroman

Die Meisterbanditin Band 2

Nach der gefährlichen Zeit als Spionin im Dienst der Mätresse des württembergischen Herzogs ist endlich etwas Ruhe in Maries Leben eingekehrt. Das ändert sich jedoch schlagartig, als ihr Geliebter Jost von der Leibgarde des Herzogs festgenommen wird. Man bezichtigt ihn des Mordes an einem Soldaten des Markgrafen von Baden-Durlach. Maries Flehen stößt bei der Mätresse auf taube Ohren. Daher bleibt ihr nichts anderes übrig, als Jost selbst aus dem Kerker zu befreien. Allerdings sind ihnen die Männer des Herzogs dicht auf den Fersen ...
Portrait
Dr. phil. Silvia Stolzenburg studierte Germanistik und Anglistik an der Universität Tübingen. Im Jahr 2006 promovierte sie dort über zeitgenössische Bestseller. Kurz darauf machte sie sich an die Arbeit an ihrem ersten historischen Roman. Die Vollzeitautorin lebt mit ihrem Mann auf der Schwäbischen Alb, fährt leidenschaftlich Rennrad, gräbt in Museen und Archiven oder kraxelt auf steilen Burgfelsen herum - immer in der Hoffnung, etwas Spannendes zu entdecken.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format PDF i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 283 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.09.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783839261873
Verlag Gmeiner Verlag
Dateigröße 5927 KB
Verkaufsrang 85807
eBook
eBook
2,99
bisher 5,99
*befristete Preissenkung des Verlages.   Sie sparen : 50  %
2,99
bisher 5,99 *befristete Preissenkung des Verlages.

Sie sparen : 50 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Die Meisterbanditin

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
9
4
0
0
0

Ganz stark
von Mundolibris aus Frankfurt am Main am 01.12.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Wieder ein historischer Roman von Silvia Stolzenburg, der mich von der ersten bis zur letzten Seite begeistern konnte. „Die Flucht der Meisterbanditin“ ist der zweite Band und Abschluss der Dilogie um die Meisterdiebin Marie. Dieser zweite Teil hat es in sich, denn dieses Mal muss Marie wirklich an ihre Grenzen gehen und es ers... Wieder ein historischer Roman von Silvia Stolzenburg, der mich von der ersten bis zur letzten Seite begeistern konnte. „Die Flucht der Meisterbanditin“ ist der zweite Band und Abschluss der Dilogie um die Meisterdiebin Marie. Dieser zweite Teil hat es in sich, denn dieses Mal muss Marie wirklich an ihre Grenzen gehen und es erscheint fraglich ob sie das überstehen kann. Das Buch ist spannend und mit viel Witz geschrieben und schaffte es mich gleich auf den ersten Seiten zu packen. Nur ganz schwer war es mir möglich das Buch aus den Händen zu legen. Die Figuren sind lebendig und sehr echt beschrieben. Der Spannungsbogen ist fein gestrickt, steigt langsam an und gipfelt in einem grandiosen Finale. Es gelingt Silvia Stolzenburg wie fast immer den Leser in die Story hineinzuziehen. Und so hat der Leser schnell einen bunten Film vor seinem inneren Auge, und genau so erging es auch mir. Immer wieder freue ich mich auf die Beschreibung der Schauplätze, die der Autorin immer so gut gelingen, dass es einem so vorkommt man wäre vor Ort. Für mich wäre es eine Freude diese Dilogie irgendwann einmal auf der großen Leinwand oder zumindest im TV zu sehen. Insgesamt komme ich hier auf 4,5 von 5 Sternen und natürlich auch eine Leseempfehlung!

Gelungene Fortsetzung
von Michaela Weber aus Weimar am 01.11.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Endlich gab es nun die Fortsetzung der "Meister Banditin".Worauf ich mich sehr gefreut habe. Die Handlung der Geschichte der Meister Banditin ist im Jahr 1721,Marie und Jost haben einen Mordanschlag auf die Mätresse des württembergischen Herzogs-der Gräfin von Grävenitz verhindert,Jost wird dabei schwer verletzt.Die Gräfin... Endlich gab es nun die Fortsetzung der "Meister Banditin".Worauf ich mich sehr gefreut habe. Die Handlung der Geschichte der Meister Banditin ist im Jahr 1721,Marie und Jost haben einen Mordanschlag auf die Mätresse des württembergischen Herzogs-der Gräfin von Grävenitz verhindert,Jost wird dabei schwer verletzt.Die Gräfin schenkt den Beiden aus Dankbarkeit ein eigenes Haus.Marie die noch in dem Besitzt der silbernen Schatulle -die sie im Auftrag eines hohen Offiziers stehlen sollte,aber dann selber behalten hat.Als sie wieder einmal diese durchsucht weshalb war das Kästchen so wichtig für den Offizier,den es ist leer-kein kostbarer Schmuck befindet sich darin.Doch dieses mal stößt sie auf ein Geheimfach-in dem sich einige unverständliche Briefe und ein Siegel befindet.Sollte sie deshalb das silber Kästchen stehlen?Und welchen Wert werden die Briefe und das Siegel haben?Als eine geraume Zeit vergangen ist beauftragt die Gräfin von Grävenitz Marie für sie wieder zu spionieren.Jost wird von der Leibgarde des Herzogs fest genommen und des Mordes angeklagt,Marie fleht bei der Gräfin um Gnade für Jost-doch sie stößt bei der Gräfin auf taube Ohren.Also bleibt Marie nichts anderes übrig als Jost selber aus dem Kerker zu befreien.Die Männer des Hertzogs sind ihnen dicht auf den Fersen.... Die Autorin Sivia Stolzenburg hat auch den zweiten Teil des historischen Krimis super erzählt.Wie schon bei dem ersten Teil habe ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen können.Ihre lebhafte Erzählung nahm nich von der ersten bis letzten Seite gefangen.Ich habe an Maries Seite wieder ein Abenteuer nach dem anderen erlebt.Ich bin tief in die Zeit eingetaucht in der Marie und Jost lebten.Es hat super Spass gemacht, an ihren Seiten das Mittelalter zu erleben.Ich gebe volle 5 Sterne und würde mich über eine Fortsetzung sehr freuen.

Spannende Reise ins 18. Jahrhundert
von Martin Schult aus Borken am 26.10.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Nachdem ihr Leben als Spionin der Mätresse des Herzogs in etwas ruhigeren Bahnen verläuft genießt sie das gemeinsame Leben mit Jost. Dies ändert sich aber schlagartig, als ihr Freund von den Wachen gefangen genommen wird, da Jost vor Jahren einen Mord begangen haben soll. Als auch die erhoffte Hilfe der einflussreichen Mätresse ... Nachdem ihr Leben als Spionin der Mätresse des Herzogs in etwas ruhigeren Bahnen verläuft genießt sie das gemeinsame Leben mit Jost. Dies ändert sich aber schlagartig, als ihr Freund von den Wachen gefangen genommen wird, da Jost vor Jahren einen Mord begangen haben soll. Als auch die erhoffte Hilfe der einflussreichen Mätresse ausbleibt, nimmt Maria die Befreiung des Gefangenen in die eigenen Hände, da ihm bei einer Verurteilung die Todesstrafe droht. Noch ahnt sie nicht, in welches Abenteuer sie sich dabei begibt... Die Bücher von Silvia Stolzenburg haben mich bisher immer in den Bann ziehen können, und da macht auch "Die Flucht der Meisterbanditin" keine Ausnahme. Mit ihrer äußerst temperamentvollen und zugleich lebendigen Schreibweise führt sie dem Leser die Geschehnisse der Vergangenheit bildhaft vor Augen. Gekonnt baut sie mit der Inhaftierung von Jost den Spannungsbogen auf und hält diesen mit einer dramatischen Flucht voller überraschender Wendungen auf einem hohen Niveau. Die historischen Hintergründe wirken gut recherchiert und bilden so einen passenden Rahmen für die packende und zugleich sehr spannende Geschichte. Auch die Charaktere sind für mich gelungen gezeichnet und tragen zum hohen Unter-haltungswert des Buches bei. Insgesamt hat mich der historische Kriminalroman von Silvia Stolzenburg voll und ganz überzeugt. Vor allem der sehr flüssige Erzählstil und die sympa-thischen Protagonisten bescherten mir ein paar fesselnde Stunden. Ich empfehle das Buch daher sehr gerne weiter und bewerte es mit den vollen fünf von fünf Sternen.