Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Bernhard Schatz - Auf Du und Du mit den Steinböcken am Hochschwab

- Ganz nahe an dieser archetypischen Wildart
- Ein Portait des naturverbundenen Experten
- Der Brandhof und Erzherzog Johann als Jäger

Das beeindruckende Hochschwabmassiv, auch das Steirische Gebirge genannt, einst Jagdgebiet von Erzherzog Johann und heute noch im Besitz des Grafen von Meran, und die Brandhofer Reviere sind Bühne und Kulisse dieses Buches. Autor Klaus Neuberger skizziert und begleitet Berufsjäger Bernhard Schatz und zeigt, wie dieser Berufsjäger das ganze Jahr über den Steinböcken sehr vertraut ist und mit diesen weitläufig herumzieht. Dabei ist er der großartigen, einmaligen und archetypischen Wildart ganz nahe und wird von ihr derart geduldet und akzeptiert, dass er sogar in verschiedenen Bock-Rudeln einige Nächte des Jahres verbringt. Nur wenige Menschen verfügen über derartige Expertise, wie dies der naturverbundene Bernhard Schatz vorweisen kann. Das Thema ist wunderbar und verwundernd zugleich. Dieses Buch berichtet vom Leben und Sein eines engagierten Berufsjägers unter seinem Lieblingswild. Dieses hütet und beschützt er engagiert und daran lässt er den Leser umfangreich teilhaben. Ergänzt durch zahlreiches einmaliges Bildmaterial von Bernhard Schatz.
Aus dem Inhalt:
- Mein Werdegang vom kleinen Prinz unter Meinesgleichen zum König der Alpen
- Einiges über den legendären Brandhof und über Erzherzog Johann als Jäger
- Porträt Bernhard Schatz - der Schatz und die Schätze
- Die Symphonie der Berge
- Des Steinbocks Schicksal
- Die Erlegung des Weltrekord-Alpensteinbocks durch Friedrich Baron Mayr-Melnhof II
- Ein Steinbock-Pascha erzählt wehmütig - Mein letzter Gang
- Über die verschiedene Akustik der Hirschbrunft
Portrait
Klaus Neuberger stammt aus Mödling, war Mitglied des Nationalkaders im Säbelfechten und ein erfolgreicher Rallye-Copilot, zweimal auch mit Rallye-Legende Franz Wittmann.
Jagdlich wurde er von klein auf vom Vater angeleitet; sein jagdlicher Dank und die lehrende Erinnerung gilt auch den Berufsjägern Förster Leo Kopsky (Hohe Wand) und Anton Weiszeis (Bruck/Leitha). Beim Fliegenfischen war ihm Oberfischmeister Hans Gebetsroither Mentor und Freund. Zu seinen größten jagdlichen Erlebnissen zählt, dass ihm László Graf Szápáry als großzügiger
Jagdherr Rehböcke heranblattete. Guten Kontakt gab es u. a. auch zu Ernst-Edwin Baron Offermann und Prof. Alexander Zwilling. Prof. Philipp Meran ist ein wertvoller Gesprächspartner.
Er ist Mitglied des NÖ Landesjagdverbandes und der Vereine Grünes Kreuz , Freunde der österreichischen Delegation im CIC und Freunde der Gmunder Traun .
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 29.06.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-99024-814-0
Verlag KRAL
Maße (L/B/H) 31,7/23,4/2,3 cm
Gewicht 1448 g
Abbildungen mit zahlreichen Abbildungen
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
39,90
39,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.