Meine Filiale

Therapy Game 02

Therapy Game Band 2

Meguru Hinohara

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
7,50
7,50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

7,50 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

6,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Als Shizuma Minato einen Krankenbesuch abstatten will, öffnet ihm ein gutaussehender fremder Mann die Tür! Was Shizuma nicht weiß – der attraktive Fremde ist Minatos Bruder. Shizuma hinterlässt nur eine kurze Botschaft und verschwindet daraufhin spurlos. Finden die beiden nach diesem Missverständnis noch zu einander?

von Meguru Hinohara

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 194
Altersempfehlung 18 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 09.01.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7704-5914-8
Verlag Egmont Manga
Maße (L/B/H) 18/12,6/1,7 cm
Gewicht 162 g
Originaltitel Therapy Game
Abbildungen 2 farbige Abbildungen
Auflage 1
Übersetzer Monika Hammond
Verkaufsrang 3030

Weitere Bände von Therapy Game

  • Therapy Game 01 Therapy Game 01 Meguru Hinohara Band 1
    • Therapy Game 01
    • von Meguru Hinohara
    • (6)
    • Buch
    • 7,50 €
  • Therapy Game 02 Therapy Game 02 Meguru Hinohara Band 2
    • Therapy Game 02
    • von Meguru Hinohara
    • (1)
    • Buch
    • 7,50 €

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Wundervoller Abschlussband
von frau.meln aus Erfurt am 25.06.2020

Aufmachung Der Zeichenstil ist einfach ein Traum. Es gibt viele Details und die Charaktere sind toll. Aber auch der Erzählstil gefällt mir sehr gut. Man erfährt in einem band Recht viel und lernt die Protagonisten schnell einzuschätzen. Protagonisten Minato ist nach außen hin ein kühler Typ. Generell lässt er nicht... Aufmachung Der Zeichenstil ist einfach ein Traum. Es gibt viele Details und die Charaktere sind toll. Aber auch der Erzählstil gefällt mir sehr gut. Man erfährt in einem band Recht viel und lernt die Protagonisten schnell einzuschätzen. Protagonisten Minato ist nach außen hin ein kühler Typ. Generell lässt er nicht gern Menschen an sich heran. Abgesehen von seinem kleinen Bruder. Shizuma wurde verlassen und liegt allen mit seinem Liebeskummer in den Ohren. Wenn er sich sturzbetrunken nicht selbst vergisst, ist er ein rationaler, liebevoller und verantwortungsbewusster Typ. Fazit Schön. Schön. Schön. Was anderes kann ich echt nicht sagen. Absolute Wohlfühlstory, vollgepackt mir Emotionen, Backgroundgeschichte und liebenswerten Charakteren. Es gibt eine Briese Drama, aber nicht so viel, dass es nervt. Ich frage mich wirklich, warum ich mich so lange gewehrt habe sie zu lesen. Nur die ganze guten Zureden und Rezensionen haben mich schließlich dazu gebraucht und ich kann nur sagen: Gott sei Dank!


  • Artikelbild-0