Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Stupid Love Comedy 01

Inklusive 2 Match me Karten

Suzu ist eine Nachwuchs-Mangakünstlerin, die Romance-Mangas zeichnet und sich voll reinhängt. Leider ist der Erfolg bisher trotzdem ausgeblieben, weswegen der Verlag ihr einen neuen Redakteur an die Seite stellt. Dieser ist - dem Klischee entsprechend - nicht nur extrem gutaussehend, sondern kommt auch noch von einem Magazin für Jungs und hat keine Ahnung von Romance...
Portrait
von Shushushu Sakurai
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 194
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 07.11.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7704-5875-2
Verlag Egmont Manga
Maße (L/B/H) 18/12,5/1,5 cm
Gewicht 160 g
Originaltitel Rabukome no Baka
Abbildungen 2 farbige Abbildungen
Auflage 1
Übersetzer Gandalf Bartholomäus
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
7,50
7,50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Gutes Mittelfeld
von frau.meln aus Erfurt am 31.12.2019

Aufmachung Obwohl mir der Stil des Covers gut gefällt, bin ich insgesamt noch nicht zu 100% vom Zeichenstil überzeugt. Irgendwie könnte da noch ein wenig mehr liebe zum Detail rein. Dafür liest es sich wirklich toll. Protagonisten Suzu ist Shojo Mangaka und irgendwie immer zu spät dran. Dazu ist sie unheimlich verrü... Aufmachung Obwohl mir der Stil des Covers gut gefällt, bin ich insgesamt noch nicht zu 100% vom Zeichenstil überzeugt. Irgendwie könnte da noch ein wenig mehr liebe zum Detail rein. Dafür liest es sich wirklich toll. Protagonisten Suzu ist Shojo Mangaka und irgendwie immer zu spät dran. Dazu ist sie unheimlich verrückt. Obwohl ich das sehr erfrischend finde, fehlt es mir bei ihr noch etwas an tiefe, denn leider wirkt sie oftmals nicht nervös, sondern dumm. Hasegawa ist Suzus neuer Redakteur und kann ganz schön fies werden. Trotzdem ist er zielstrebig und ambitioniert, obwohl Shojos nicht sein Ding sind. Fazit Die Idee dieser Story ist toll, vor allem, weil einiges davon der Mangaka tatsächlich passiert zu sein scheint. Außerdem muss ich gestehen, dass sie wirklich schöne Männer zeichnet und Suzu durch ihre Verrücktheit einiges an Charme hat. Aber trotzdem packt es mich leider noch nicht ganz. Einiges ist unglaublich lustig, einiges fast langweilig. Es ist mir hier nach Band 1 tatsächlich nicht möglich zu entscheiden, ob ich die Reihe mögen werde oder eben nicht. Daher wird der Folgeband definitiv noch eine Chance bekommen. Gutes Mittelfeld eben. Eigentlich habe ich 3,5 Sterne vergeben, aber wie in der Mathematik üblich aufgerundet.