Meine Filiale

Stupid Love Comedy 01

Inklusive 2 Match me Karten

Stupid Love Comedy Band 1

Shushushu Sakurai

(3)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
7,50
7,50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Suzu ist eine Nachwuchs-Mangaka, die Romance-Geschichten zeichnet. Obwohl sie sich voll reinhängt, ist der große Erfolg bisher ausgeblieben. Als der Verlag ihr einen echten Traumprinzen als neuen Redakteur zuteilt, ist es sofort um Suzu geschehen! Doch der attraktive Hasegawa hat weder Interesse an Romance-Mangas noch an der jungen Zeichnerin…

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 194
Altersempfehlung 14 - 17 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 07.11.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7704-5875-2
Verlag Egmont Manga
Maße (L/B/H) 18/12,5/1,5 cm
Gewicht 160 g
Originaltitel Rabukome no Baka
Abbildungen 2 farbige Abbildungen
Auflage 1
Übersetzer Gandalf Bartholomäus
Verkaufsrang 64706

Weitere Bände von Stupid Love Comedy

Buchhändler-Empfehlungen

Natascha Rudolph, Thalia-Buchhandlung Göttingen

Eine verrückte und total durchgeknallte Geschichte über das Mangaka-Alltagsleben, die laut Kommentaren viele biographische Züge hat. Die Figuren sind alle (hoffentlich) überspitzt dargestellt und ich konnte gar nicht aufhören zu lachen! Absolut abgedreht und absolut lesenswert!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

Witzig und Durchgeknallt
von einer Kundin/einem Kunden aus Sauerlach am 02.08.2020

Das Cover ist einfach zuckersüß und dazu der Klappentext, das verspricht eine erfrischende witzige Geschichte zu werden. Der Zeichenstil ist sehr ausdrucksstark, die Gesichter sind sehr detailliert und die Emotionen sind gut sichtbar. Der Zeichenstil hat mir sehr gut gefallen und die Personen sind alle sehr vielseitig darges... Das Cover ist einfach zuckersüß und dazu der Klappentext, das verspricht eine erfrischende witzige Geschichte zu werden. Der Zeichenstil ist sehr ausdrucksstark, die Gesichter sind sehr detailliert und die Emotionen sind gut sichtbar. Der Zeichenstil hat mir sehr gut gefallen und die Personen sind alle sehr vielseitig dargestellt. Die Geschichte dreht sich um eine etwas duschgeknallte und süße Managka Suzu, die noch ganz am Anfang ihrer Karriere steht. Sie taucht meist im Jogginganzug und verspätet auf. Wirklich herrlich fand ich die Seitenkommentare von der Autorin. Oftmals ist das was Suzu im Manga erlebt der Autorin wirklich passiert. Der Manga ist süß und auch witzig, nur war mir teilweise Suzu etwas zu übertrieben. Die Charaktere sind alles sehr gut und vielseitig dargestellt. Mir hat ein bisschen die Tiefe und das gewisse Etwas gefehlt. Ich bin aber sehr gespannt auf die weiteren Bände und lasse mich noch positiv überraschen. Ein witziger, verrückter Manga für Zwischendurch mit einer herrlich schrägen Protagonistin.

Gutes Mittelfeld
von frau.meln aus Erfurt am 31.12.2019

Aufmachung Obwohl mir der Stil des Covers gut gefällt, bin ich insgesamt noch nicht zu 100% vom Zeichenstil überzeugt. Irgendwie könnte da noch ein wenig mehr liebe zum Detail rein. Dafür liest es sich wirklich toll. Protagonisten Suzu ist Shojo Mangaka und irgendwie immer zu spät dran. Dazu ist sie unheimlich verrü... Aufmachung Obwohl mir der Stil des Covers gut gefällt, bin ich insgesamt noch nicht zu 100% vom Zeichenstil überzeugt. Irgendwie könnte da noch ein wenig mehr liebe zum Detail rein. Dafür liest es sich wirklich toll. Protagonisten Suzu ist Shojo Mangaka und irgendwie immer zu spät dran. Dazu ist sie unheimlich verrückt. Obwohl ich das sehr erfrischend finde, fehlt es mir bei ihr noch etwas an tiefe, denn leider wirkt sie oftmals nicht nervös, sondern dumm. Hasegawa ist Suzus neuer Redakteur und kann ganz schön fies werden. Trotzdem ist er zielstrebig und ambitioniert, obwohl Shojos nicht sein Ding sind. Fazit Die Idee dieser Story ist toll, vor allem, weil einiges davon der Mangaka tatsächlich passiert zu sein scheint. Außerdem muss ich gestehen, dass sie wirklich schöne Männer zeichnet und Suzu durch ihre Verrücktheit einiges an Charme hat. Aber trotzdem packt es mich leider noch nicht ganz. Einiges ist unglaublich lustig, einiges fast langweilig. Es ist mir hier nach Band 1 tatsächlich nicht möglich zu entscheiden, ob ich die Reihe mögen werde oder eben nicht. Daher wird der Folgeband definitiv noch eine Chance bekommen. Gutes Mittelfeld eben. Eigentlich habe ich 3,5 Sterne vergeben, aber wie in der Mathematik üblich aufgerundet.


  • Artikelbild-0