Warenkorb

Lotus House - Stille Sünden

Roman

Lotus House Band 4

Die prickelnde Lotus House-Serie: Liebe, Leidenschaft und Yoga unter der Sonne Kaliforniens!
Honor ist eine High-Society-Prinzessin, die ein dickes Konto hat, aber nach der Trennung von ihrem Freund in tiefes Unglück stürzt. Im Lotus House sucht sie nach Trost und Rettung - und findet sie in dem unfassbar attraktiven Nicholas Salerno...
Portrait
Audrey Carlan schreibt mit Leidenschaft heiße Unterhaltung. Ihre Romane veröffentlichte sie zunächst als Selfpublisherin und wurde daraufhin bald zur internationalen Bestseller-Autorin. Ihre Serien »Calendar Girl«, »Trinity« und »Dream Maker« stürmten auch in Deutschland die Charts. Audrey Carlan lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Kalifornien.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 336 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 30.08.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783843721134
Verlag Ullstein Verlag
Originaltitel Silent Sins
Dateigröße 3071 KB
Übersetzer Ulrike Peters-Kania
Verkaufsrang 8547
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Lotus House

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
7
5
2
0
0

Ganz gut
von Sabine Papesch am 18.02.2020
Bewertet: Einband: Paperback

Meinung Dieser Teil hat mich ein wenig zur Verzweiflung gebracht. Wirklich. Ich mag den Schreibstil der Autorin an und für sich. Sie schreibt locker und flüssig. Aber die Art, wie sie diese Reihe aufbaut, komme ich nicht immer ganz klar. Die Charaktere sind definitiv sehr stark und haben Probleme. Honnor leidet/kämpft mit dem... Meinung Dieser Teil hat mich ein wenig zur Verzweiflung gebracht. Wirklich. Ich mag den Schreibstil der Autorin an und für sich. Sie schreibt locker und flüssig. Aber die Art, wie sie diese Reihe aufbaut, komme ich nicht immer ganz klar. Die Charaktere sind definitiv sehr stark und haben Probleme. Honnor leidet/kämpft mit dem Tod ihres Bruders und mit ihrer Rabenmutter. Und Nick hat auch eine harte Vergangenheit, die ich aber mal nicht Spoilern möchte. Aus diesem Grund passen die beiden auch sehr gut zusammen und harmonieren perfekt. Sie heilen sich gegenseitig und bringen das Licht im Leben des anderen zurück. Die Handlung ist in dieser Reihe sehr ähnlich aufgebaut. Der Typ sieht die Frau und weiß sofort, sie ist es... Nachdem ich bei Buch 5 angelangt bin, habe ich tatsächlich 200 Seiten gebraucht, um ins Buch hineinzukommen. Den Anfang fand ich ziemlich langweilig und nicht fesselnd. Ich weiß auch nicht wieso. Die letzten Bücher haben mir sehr gut gefallen und vielleicht waren meine Erwartungen zu hoch gesetzt. Dann aber hatte mich das Buch, besonders auf der emotionalen Ebene. Honor zeigt eine Seite an sich, die man zwar am Anfang schon kennenlernt, aber es wird wirklich dramatisch und bringt Spannung ins Buch. Und es zeigt Nicks wahren Charakter. Wie er zu Honor steht und sich um sie kümmert, zeigt, wie fürsorglich er ist. Das Buch hat einen sehr tiefgründigen Hintergrund und diesmal spielt Yoga nicht so eine große Rolle. Was mich persönlich nicht stört. Teilweise fand ich es sowieso zu viel Yoga und Sex im Buch. Das Ende fand ich sehr gut, besonders wie stark sich Honor gegenüber ihrer Mutter verhält, nachdem die Mutter immer wieder eine Schwachstelle für sie war. Und der Epilog ist natürlich passend zur Reihe, schön und kurz. Cover Das Cover ist gut gelungen. Mir gefällt zwar die Farbe wirklich gut und die Blumen natürlich auch. Fazit Ein gutes Buch für zwischendurch. Es liest sich schnell und gut. Die Charaktere schließt man schnell in Herz. Der Fesselfaktor fehlt zwar ein bisschen, aber irgendwann kommt er.

von einer Kundin/einem Kunden aus Cloppenburg am 28.09.2019
Bewertet: anderes Format

Ich habe mit Honor und Nicholas mitgefiebert, mitgelitten und mitgehofft. Ich konnte die Emotionen der Beiden förmlich spüren! Das Buch ließ sich flüssig lesen und die Erotik kam auch nicht zu kurz vor allem war auch etwas Traurigkeit mit dabei. Eine sehr starke Fortsetzung!

Der bisher beste Teil der Lotus House Reihe-gefühlvoll, erotisch und spannend
von pinky13 am 22.09.2019

Honor Carmichael, ist eine junge, intelligente und unfassbar reiche High Society Prinzessin. Sie kann sich für Geld alles kaufen, nur nicht das wertvollste im Leben: Liebe, Freundschaft und Glück. Seit einem großen Schicksalsschlag ist ihr Leben einsam, elend und leer. Sie hat sich aufgegeben und nur wenn sie sich Schmerzen zuf... Honor Carmichael, ist eine junge, intelligente und unfassbar reiche High Society Prinzessin. Sie kann sich für Geld alles kaufen, nur nicht das wertvollste im Leben: Liebe, Freundschaft und Glück. Seit einem großen Schicksalsschlag ist ihr Leben einsam, elend und leer. Sie hat sich aufgegeben und nur wenn sie sich Schmerzen zufügt, hat sie wenigstens das Gefühl lebendig zu sein, denn dann kann sie ihre Trauer kurzzeitig vergessen. Ihr bester Freund kann sie davon überzeugen, sich endlich Hilfe zu suchen und so wendet sie sich dem Yoga zu und sucht das Lotus House auf. Dort trifft sie auf den charismatischen und äußerst gutaussehenden Yogalehrer Nicholas Salerno. Er ist all das, was sie nicht ist. Und Nicholas ist vom ersten Sehen an von ihr fasziniert. Aber können solch unterschiedliche Menschen zueinanderfinden? Cover Die Lotus-Blüten auf jedem Cover sind wunderbar einprägsam und sehen wunderschön aus. Man sieht bei allen Bänden, dass sie zu einer Serie gehören. Auch die Farbgebung, das edle Design und die Topographie gefallen mir wirklich sehr gut. Es wirkt absolut edel und hochwertig. Es ist endlich mal ein Cover, dass in diesem Genre wohltuend heraussticht. Meine Meinung Wir begleiten die Yogis und Yoginis nun schon in den 5. Teil der Serie und es wird immer besser. Da auch immer wieder Figuren aus den anderen Teilen auftauchen, empfehle ich die Bände in chronologischer Reihenfolge zu lesen, dadurch erklärt sich einem die Zugehörigkeit und das Verhältnis der Pärchen untereinander viel besser. Schreibstil und Erzählperspektive Audrey Carlan schreibt auch hier derart berührend, bildhaft und so mitreißend, dass man in der Geschichte abtaucht und nicht mehr loskommen kann. Trotz der unterschwelligen Traurigkeit in manchen Zeilen, mischt sich auch ein wirklich humorvoller Ton mit hinein. Dieser Balanceakt zwischen Tiefgründigkeit und Humor hat die Autorin hervorragend gemeistert. Neben den vielfältigen Emotionen beschreibt die Autorin das Setting rund um's Yoga so leidenschaftlich und detailgenau, dass ich manche Szene wirklich vor Augen hatte. Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten, so weiß man als Leser immer direkt über die Gefühle und Emotionen der jeweiligen Charaktere Bescheid und taucht noch tiefer in das Geschehen ein. Außerdem wird in der Ich-Form erzählt, was mir sowieso am Besten gefällt. Am Anfang eines jeden Kapitels hat Audrey Carlan verschiedene Yoga-Stellungen und Chakren beschrieben. Auch das finde ich gelungen, denn so gewinnt man ein wenig Hintergrundinformationen, wenn man so wie ich, überhaupt keine Ahnung von Yoga hat. Charaktere und Handlungen Obwohl Honor einen Elite-Uni-Abschluss in BWL hat, weiß sie nichts mit ihrem Leben anzufangen. Sie hilft ihrer Mutter gezwungenermaßen bei deren Charity Veranstaltungen und seit ihrem großen Verlust, funktioniert sie einfach nur noch. Sie lässt über sich bestimmen und ist mutlos und gebrochen. Ihre Mutter Judi ist abgrundtief böse, was für eine Alptraummutter. Was Eltern ihren Kindern alles schlimmes antun können. Da schüttelt es einen. Ich hatte beim Lesen manchmal Gänsehaut vor Abscheu und Tränen in den Augen. Zum Glück hört Honor auf den Rat ihres besten Freundes und sucht eine Therapeutin auf. Und dadurch verändert sich ihr Leben. Um Ruhe und Ausgeglichenheit zu finden bucht sie einen Yoga-Kurs im Lotus House und trifft dort auf Nicholas, einen der Yogalehrer. Er ist vom ersten Moment an gebannt von ihrer Zartheit und Schönheit. Nachdem er ihr zum ersten Male in die Augen geschaut hat, sieht er dort seine Zukunft mit ihr. Das ist ihm noch nie passiert. Er stammt aus einer lauten und liebevollen italienischen Familie, die er heiß und innig liebt. Zu seinen 5 Schwestern hat er ein tolles Verhältnis und die jüngste von ihnen Grace, ist sogar im Yoga-House seine Mitarbeiterin. Sie alle halten zueinander und sind füreinander da. Honor geht ihm nicht mehr aus dem Kopf und er beschließt, sie zu umgarnen und zu verführen. Auch Honor entwickelt Gefühle für ihn, sie ist wie berauscht von seiner Nähe und sie verliebt sich in ihn. Es ist so schön zu lesen, wie sich ihr Leben ändert, wie sie freier und mutiger wird, wie sie so nach und nach ihr Leben wieder in den Griff bekommt. Und es ist so toll, dass Nick ihr dabei hilft. Er ist ihr Fels in der Brandung. Beide haben mit ihren Dämonen aus der Vergangenheit zu kämpfen denn auch Nicholas hat sein Päckchen zu tragen. Als Ex-Soldat hat er furchtbare Dinge erlebt und gesehen. Die Autorin schafft es glaubhaft, diese beiden gebrochenen Menschen so darzustellen, dass es keinen Moment für mich gab, indem die Story in ein Klischee abdriftete. Aus dem heißen Flirten und dem Dirty Talk wird natürlich sehr schnell noch heißerer und aufregender Sex. Wie man es von der Autorin gewöhnt ist, geht es heiß her. Die Sexszenen sind leidenschaftlich, ungehemmt, heißblütig und driften ein wenig in den BDSM Bereich ab. Wer also Blümchensex erwartet, ist hier fehl am Platz. Natürlich ist nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen. Es geschehen ein paar dramatische Wendungen und man fragt sich immer wieder, können diese so unterschiedlichen Menschen ihren gemeinsamen Weg gehen, wenn es doch so viele Schwierigkeiten zu überstehen gibt? Tja, das müsst ihr selber lesen, aber es lohnt sich!! Ich habe mit Honor und Nicholas mitgefiebert, mitgelitten und mitgehofft. Ich konnte die Emotionen der Beiden förmlich spüren. Aber auch die Nebencharaktere haben es in sich. Einige übernehmen Schlüsselrollen und bleiben einem nachhaltig im Gedächtnis. Andere tauchen auf, nehmen etwas Einfluss auf die Handlung, und sind dann wieder verschwunden. Darüber hinaus gibt es noch welche, von denen ich gerne mehr gelesen hätte. Allerdings haben alle Nebencharaktere eines gemeinsam, die Autorin hat sie einzigartig herausgearbeitet. Fazit Es ist ein bewegender Roman über Verlust, Trauer, Angst – aber auch über Liebe, Freundschaft und Vertrauen. Und er ist so viel mehr, er ist emotionsgeladen und explosiv und die Figuren sind tiefgründig und hervorragend ausgearbeitet. Daher vergebe ich fünf megastarke Sterne und eine absolute Leseempfehlung. Ferner möchte ich mich bei Netgalley sowie beim Ullstein Verlag sehr herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.