Das "Ô" mit CD

Die Mundart der hessischen Rhön

Habersack Franz

(1)
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Die Mundart der hessischen Rhön
Ein Sprachkurs für Anfänger, Fortgeschrittene und Muttersprachler

Franz Habersack (alias Michael Bleuel), seines Zeichens Bauer und Buideonkel, gibt in diesem Buch einen humorvollen Einblick in die Sprachwelt der hessischen Rhöner. Weit weg vom Duden geprägten Hochdeutsch versucht er, speziell junge Leser, für das Kulturgut " Rhöner Platt" humorvoll zu begeistern.

Buch mit zahlreichen Abbilungen und beiliegender Audio-CD.

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 148
Erscheinungsdatum 16.04.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7900-0534-9
Verlag Parzellers Buchverlag & Werbemittel GmbH & Co. KG
Maße (L/B/H) 20,8/14,6/1,5 cm
Gewicht 332 g
Abbildungen mit zahlreichen Abbildungen
Auflage 1

Buchhändler-Empfehlungen

De Buideonkl is wier dô!

Ulrike Müller, Thalia-Buchhandlung Fulda

Gestern koom dôs Booch vom Habersacks Franz, dôs is änner von dähne zwô Schaude, dé immer schon uff Platt uffgetraade senn. Ich honn mich schäpp gelacht, schon bé ich im Audo dé CD gehôart hônn! Im Booch senn ôll de Geschichde un Lieder au uff Hochdeutsch, äwwer uff dähre Scheiwe verzeehlt'e se uff Platt - so himmelschö! Ich honn de ganz Ôbend uffm Schesslong* gesôtzt un gebischpeld, mô môss es eichentlich luit läähs, dôs môss vôrschtädt! Mimm Mann (iigeheirôdt von henger Foll) is ball es Krôahknöbbé fortgesprônge! Es gitt ganz ville Tabälle mit Uisdröck, bé mô se lang net vernomme hott un es verzeehlt von ônserm Laawe uffm Durf, bés wällich is! Für Fréme (Zugereiste) und Annôrelüütsgeschwisdôkeng (nicht ganz fremd, das sind die Kinder von Geschwistern anderer Leute, aber eben nicht verwandt!): Dieses Buch bietet Ihnen nicht nur ein umfassendes Wörterbuch der Rhöner Mundart sondern auch hilfreiche Beispielsätze für viele Situationen, es ist DER Guide durchs kulturelle Brauchtum im Jahreslauf und unverzichtbar, wenn Sie den Kontakt mit den Ureinwohnern der Highlands suchen. Scheuen Sie sich nicht, das heimische Idiom anzuwenden - drei Schoppe un en Schnaps könnten allerdings hilfreich sein. Klare Kaufempfehlung! *es Schesslong: manche Wörddô in ônserm Platt senn tatsächlich uis em Französische, Lamperie is einz oder éwe ess Schesslong, dôss is net unbedingt e Sofa, sondern éwe e "Chaiselongue", dôss stohn fröher in jeder Köch oder im Stüüwé, mittm Kolter un emm Kössé, dess mô sich nôchm Mittôgässe nuchemô kannt hiigelääh!

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0