Warenkorb

Magic Marta und der Wunderkater

Magic Marta und der Wunderkater Band 1

Weitere Formate

gebundene Ausgabe
Mit Katzenmagie und großer Klappe!

Stell dir vor, du kommst an eine neue Schule, und der Einzige, der mit dir spricht, ist ein magischer Kater, der für alle anderen unsichtbar ist!
Als Marta am ersten Schultag die coole Jen kennenlernt, weiß sie sofort: Die muss ihre beste Freundin werden! Aber dann läuft alles schief. Schon nach wenigen Minuten lacht die ganze Klasse über Marta – und Jen am allerlautesten. Ein Fall für Hieronymus, den Wunderkater! Das zauberhafte Schlitzohr mit der großen Klappe weiß ganz genau, was in Marta steckt, und will ihr helfen, ihren Wunsch zu erfüllen. Ob es ihm gelingen wird?
Der erste Band der neuen magisch-verrückten Mädchenreihe von Bestsellerautorin Britta Sabbag. Mit wunderkaterigen Bildern von Isabelle Metzen.
Portrait
Als Britta Sabbag die Idee zu »Blackwood« über die Nordsee entgegengeweht kam, wusste sie sofort, dass diese Geschichte etwas Besonderes ist. Sie folgte ihrer Idee über das Meer nach Irland, wo sie von der Magie des Landes und seiner Bewohner vollkommen verzaubert wurde. Die Bestsellerautorin hat bereits erfolgreich für Kinder und Erwachsene geschrieben und vereint diese Talente nun in einem großen und mitreißenden All-Age-Roman. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrem kleinen Sohn in der Nähe von Bonn.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 160
Altersempfehlung 8 - 10
Erscheinungsdatum 28.08.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7373-4137-0
Verlag Fischer Kjb
Maße (L/B/H) 22,1/14,1/1,7 cm
Gewicht 280 g
Abbildungen 46 schwarzweisse -Abbildungen
Auflage 1. Auflage
Illustrator Isabelle Metzen
Verkaufsrang 119191
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Magic Marta und der Wunderkater

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Ein interessanter Start

Ingbert Edenhofer, Thalia-Buchhandlung Essen

Marta hat es nicht leicht. Sie kommt nun in die fünfte Klasse, aber ihre ältere Schwester Greta hat ihr schon klargemacht, dass sie nicht auf sie aufpassen wird. Prompt übernimmt Jen aus Amerika das Regiment, und Marta wäre sehr gern Teil von Jens Clique. Um ihr einen Wunsch zu erfüllen, erscheint der Kater Hieronymus, den nur sie sehen kann. Ohne zu viel zu verraten: Jen ist eine nervige Zicke, aber "Magic Marta und der Wunderkater" ist dennoch auch ein Buch über Freundschaft. Manchmal klingt Marta älter, als sie sinnvoll sein kann, und dass sie erstmal nicht müde wird, sich Jen anzupreisen, ist teils etwas anstrengend, aber es überwiegen einige charmante Ideen und auch ein paar Figuren, die ihr eigenes Klischee hinter sich lassen. Ich bin äußerst gespannt, wie der zweite Teil sich selber rechtfertigt, da er wahrscheinlich nach anderen Regeln spielen wird als der erste - aber das ist okay, ich finde es raus, sobald er erscheint! Offensichtlich bietet sich das Buch natürlich jedem an, der Spaß an Frauke Scheunemanns "Winston"-Büchern hat.

Hieronymus und "Assistentin" legen los

Lisa Dauch, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Eine schöne mutmachende Geschichte. Marta hat es nicht so leicht. Pummelig, uncool und keine Freunde. Das muss geändert werden! Hilfe bekommt sie von einem ominösen Kater...ob das gut geht? Doch am Ende geht es nur darum: Sei du selbst!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
4
3
1
0
0

Konnte mich nicht abholen.
von einer Kundin/einem Kunden aus Seelze am 31.01.2020

Marta staunt nicht schlecht, als an ihrer Seite plötzlich ein Kater auftaucht. nicht nur, dass niemand, außer ihr, diesen Kater sehen bzw. hören kann, besitzt er auch noch magische Kräfte. Sein Aufgabengebiet ist die Betreuung von besonders schweren Fällen. So hatte sie sich den Start in die fünfte Klasse sicherlich nicht vorges... Marta staunt nicht schlecht, als an ihrer Seite plötzlich ein Kater auftaucht. nicht nur, dass niemand, außer ihr, diesen Kater sehen bzw. hören kann, besitzt er auch noch magische Kräfte. Sein Aufgabengebiet ist die Betreuung von besonders schweren Fällen. So hatte sie sich den Start in die fünfte Klasse sicherlich nicht vorgestellt. Zum Glück ist der Kater da, um Marta mit ein wenig Magie unter die Arme zu greifen. Das Cover finde ich hübsch und stimmig. Man sieht Marta und ihrem magischen Kater Hieonymus. Bei dem Namen Britta Sabbag bekam ich große Augen. Ich liebe ihre Hummel Bommel Bücher. Meine Kindergartenkinder sind genauso verrückt nach ihr, wie ich. Mit Magic Marta haben wir den Start in eine neue Reihe, welche sich an etwas ältere Kinder richtet. Die Empfehlung liegt bei acht Jahren. Meine Erwartungen an dieses Buch waren hoch. Marta ist ein bodenständiges Mädchen. Ein wenig pummelig, die ältere Schwester hat keine Zeit mehr für sie, geht sich verunsichert auf die Suche nach neuen Freunden. Marta hat Probleme, die wahrscheinlich viele Kinder in ihrem Alter kennen. Der Transfer von der vierten zur fünften Klasse ist voller großer Veränderungen und mir gefällt es, dass dieses Buch genau an diesem Lebensabschnitt der Kinder greift. Der Kater ist sehr witzig und mit ihm an der Seite lernt sie schnell, dass erzwungene Freundschaften keinen Bestand haben und das Beliebtheit nicht alles ist. Der Schreibstil ist kindgerecht, witzig und flüssig. Neben der bildhaften Beschreibung ergänzen die schönen Illustrationen von Isabelle Metzen die Geschichte. Trotz der vielen positiven Aspekte konnte mich die Geschichte einfach nicht abholen. Obwohl ich kein Kind mehr bin, lese ich gerne Bücher für Kinder und ich kann bei diesem hier nicht genau sagen, was nicht gestimmt hat, aber irgendetwas hat einfach nicht gepasst. Ich habe das Buch von NetGalley bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.

Humorvoll und mit einer extra Portion Magie
von Martina Suhr aus Salem am 07.01.2020

Stell dir vor, du kommst in eine neue Schule, bist nervös, weil du hoffst, alles wird gut und die anderen Kids mögen dich … und dann … geht alles schief. Du wirst zur Lachnummer und würdest dich am liebsten verkriechen. Genau das ist Marta an ihrem ersten Schultag auf der weiterführenden Schule passiert. Doch unerwarteterweise k... Stell dir vor, du kommst in eine neue Schule, bist nervös, weil du hoffst, alles wird gut und die anderen Kids mögen dich … und dann … geht alles schief. Du wirst zur Lachnummer und würdest dich am liebsten verkriechen. Genau das ist Marta an ihrem ersten Schultag auf der weiterführenden Schule passiert. Doch unerwarteterweise kommt ihr ein Kater zur Hilfe, der nicht nur sprechen kann, sondern auch magische Kräfte hat. Dumm nur, dass ihn außer dir keiner sehen kann … Der Einstieg in diese zauberhafte Story fällt einem extrem leicht. Sprachlich überzeugt die Autorin mit einem altersgerechten Stil, der junge Leser ebenso anspricht wie erfahrene Buchfreunde. Ich habe die Geschichte gemeinsam mit meiner achtjährigen Tochter gelesen und wir beide hatten sehr viel Freude – auch wenn es immer wieder spannend ist zu sehen, wie unterschiedlich man gewisse Dinge wahrnimmt. Während meiner Tochter vor allem Zauberkater Hieronymus gefiel, war ich von Martas Entwicklung beeindruckt. Auch wenn der eigenwillige Kater Marta hilft, in der neuen Schule Fuß zu fassen und neue Freunde zu finden, so lässt sie sich nicht verbiegen. Mir gefällt, dass sie ihren eigenen Kopf hat und nicht blind alles macht, um akzeptiert zu werden. Auch wenn ihr der Zauberkater hilft, so kommt doch sehr viel aus ihr selbst. Ich kann dieses witzige und dennoch sehr tiefgründige Buch nur wärmstens weiterempfehlen. Es motiviert junge Bücherwürmchen mehr an sich selbst zu glauben und zeigt auf, wie wichtig Freundschaft und Vertrauen sind.

Hieronymus und Marta, ein magisches Team
von Lesemama am 02.10.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Zum Buch: Marta lebt mir ihrer Mama und ihrer Schwester Greta in Klein Amerika. Am ersten Schultag in der neuen Schule lernt Marta die coole Jennifer aus dem echten Amerika kennen. Sie möchte so gerne mit Jen befreundet sein, dabei hätte sie eigentlich einen Coolnessfaktor Minus, wenn das ginge. So kommt der Wunderkater Hieron... Zum Buch: Marta lebt mir ihrer Mama und ihrer Schwester Greta in Klein Amerika. Am ersten Schultag in der neuen Schule lernt Marta die coole Jennifer aus dem echten Amerika kennen. Sie möchte so gerne mit Jen befreundet sein, dabei hätte sie eigentlich einen Coolnessfaktor Minus, wenn das ginge. So kommt der Wunderkater Hieronymus in Spiel, den nur Marta sehen kann. Schafft Marta es mir Hieronymus magischer Hilfe so cool zu werden, dass Jen sie in ihrem Freundeskreis aufnimmt? Meine Meinung: Angesprochen von dem süßen Cover wollte ich das Buch so gerne lesen. Bisher kannte ich von Britta Sabbag auch nur die Frauenromane, dies war mein erstes Kinderbuch von ihr. Die Kapitel haben eine angenehme Länge, der Schreibstil ist sehr gut und flüssig zu lesen. Ab und zu wird das ganze durch absolut niedliche Illustrationen aufgelockert, die sehr gut zur Geschichte passen. Marta ist ein aufgewecktes Mädchen, die eigentlich nur Freunde sucht, weil sie für ihre große Schwester nicht mehr spannend ist, Greta hat jetzt andere Interessen. Genau im richtigen Augenblick tritt Wunderkater Hieronymus in Martas Leben. Ein Buch für erfahrenere LeserInnen ab neun Jahren, es ist sehr empfehlenswert. Der Spaßfaktor jedenfalls ist sehr hoch. Mir hat die Geschichte gut gefallen, sie war nur ein wenig kurz und sehr aufs wesentliche begrenzt.