Meine Filiale

Dunkel leuchten die Klippen

Ein Krimi auf den Scilly-Inseln

Ben Kitto ermittelt auf den Scilly-Inseln Band 2

Kate Penrose

(23)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

14,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

An einem klaren Morgen Mitte Mai will DI Ben Kitto seinem Onkel Ray in dessen Bootsbaubetrieb aushelfen. Doch dann wird Ben zu einer Höhle vor der rauen Küste Trescos gerufen. Dort treibt der leblose Körper einer Frau im Wasser. Jude Trellon, eine erfahrene Profitaucherin und Tochter des örtlichen Tauchlehrers, wurde an den Felsen festgebunden und ertrank. In ihrem Rachen befindet sich eine kleine Figur in Form einer Meerjungfrau. Wer hatte ihr aufgelauert, um sie kaltblütig zu ermorden? Und warum unternahm Jude mitten in der Nacht einen Tauchgang in der Höhle, die bei Flut zur tödlichen Falle werden kann? Ben Kitto gerät schnell in die gefährlichen Untiefen einer Ermittlung, die ihn beinahe selbst das Leben kosten wird ...

Ein spannender zweiter Teil der Reihe mit einer rauen, unwirklichen aber wunderschönen Landschaft als Schauplatz.

Birgit Schmitz hat Theater- und Literaturwissenschaften studiert und arbeitete einige Jahre als Dramaturgin. Heute lebt sie als Literaturübersetzerin, Texterin und Lektorin in Frankfurt am Main..
Kate Penrose kennt die Scilly-Inseln vor der Küste Cornwalls wie ihre Westentasche. Seit Kindertagen verbringt sie fast jeden Sommer dort und ist jedes Mal aufs Neue fasziniert von dem atemberaubenden Naturparadies. Die Idee für eine Krimiserie mit diesem einzigartigen Schauplatz kam ihr spontan bei einem Restaurantbesuch, und aus ein paar hastig hingekritzelten Stichworten auf der Speisekarte wurde einige Monate später der erste Insel-Krimi. Kate Penrose, die auch unter dem Namen Kate Rhodes schreibt, lebt mit ihrem Mann, dem Autor David Pescod, in Cambridge am Ufer des River Cam.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 29.01.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-70350-0
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 21,6/13,7/3,8 cm
Gewicht 483 g
Originaltitel Ruin Beach
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Birgit Schmitz
Verkaufsrang 79917

Weitere Bände von Ben Kitto ermittelt auf den Scilly-Inseln

Buchhändler-Empfehlungen

Bleibt leider hinter den Erwartungen nach Teil 1 zurück...

Patricia Päßler, Thalia-Buchhandlung Dresden

Nachdem ich von Teil 1 total begeistert war, fand ich den zweiten Teil nicht mehr so großartig. Der Fall als solches war wahnsinnig interessant - ich liebe solche in sich abgeschlossenen Gesellschaften, wo jeder der Mörder gewesen sein könnte und man mitraten kann, wer mit welchem Motiv es am Ende war ... Aber mir fehlte hier einiges an Stimmung, was den größten Reiz im ersten Teil für mich ausgemacht hat. Zum Teil hatte ich das Gefühl, dass ich mehrere Teile übersprungen hätte - dann habe ich immer nachgeschaut und das hier ist tatsächlich Band 2. Einige Nebenhandlungen aus Band 1 waren zu Ende und wurden im zweiten Band NIE wieder erwähnt. ("Spoiler": Im dritten Teil werden sie dann wieder aufgegriffen.) Das machte einen etwas lieblosen Eindruck, als hätte die Autorin bei ihren eigenen Büchern den Faden verloren. Ich hoffe, dass es bei den folgenden Teilen wieder besser wird, da der Fall als solches - wie gesagt - sehr interessant war.

Vor Piper’s Hole

Simone Büchner, Thalia-Buchhandlung Coburg

Mai auf der idyllischen Insel Bryher. Bärlauch, Petersilie und Meerfenchel wachsen am Wegesrand, grandiose Aussicht, die Sonne scheint. Salzhaltige Luft weht um die Nase, der Atlantik ist türkisblau und lädt zum Baden ein. Während Ben Kitto im ersten Teil „Nachts schweigt das Meer“ für eine Auszeit auf seiner Heimatinsel Bryher weilte und gleich in einen schwierigen Fall verwickelt wurde, ist es kein Wunder, dass er nunmehr seinen Job als Verdeckter Ermittler in London an den Nagel gehängt hat und mit seinem Hund Shadow auf Bryher geblieben ist. Bei dieser Umgebung bräuchte ich auch nicht lange zu überlegen. :) Die Entscheidung, ob er die Probezeit bestanden hat und Deputy Commander der Isles of Scilly Police bleibt, steht allerdings noch aus. Ben hat frei und hilft seinem Onkel Ray in der Bootswerft. Da erreicht ihn die Nachricht, dass eine Leiche vor Piper’s Hole entdeckt wurde. Das Opfer, die Profitaucherin Jude Trellon, lebte mit ihrer Familie auf Tresco. Der Fall wirft viele Fragen auf, auch scheint es eine Verbindung zu einem Todesfall zu geben, der sich im Herbst letzten Jahres an der gleichen Stelle ereignete… Spitzenmäßiger zweiter Fall, toll erzählt, spannend bis zum furiosen Finale, absolut rund. Sympathisches Personal - Kitto und sein Deputy Eddie bilden ein ideales Gespann, nicht zu vergessen der Hund. Neben einem malerischen Rundgang über Bryher und Tresco, bei dem ich versteckte Höhlen inspizieren und verwunschene Plätze entdecken durfte, erfuhr ich obendrein viel über Land & Leute, das Tauchen und über Schiffswracks. Die Scilly-Inseln vor Cornwall bieten reichlich Potential für weitere Fälle. Im Juni geht es weiter auf St. Agnes mit dem dritten Teil. Ich kann es kaum erwarten!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
23 Bewertungen
Übersicht
15
7
1
0
0

Auf dem Meer zuhause
von Hortensia13 am 23.09.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Detective Inspector Ben Kitto startet entspannt in den Tag. Doch dann wird er auf die Insel Tresco gerufen. Eine Leiche treibt dort vor einem Höhleneingang. Es stellt sich heraus, dass es die junge Jude Trellon, eine erfahrene Profitaucherin und Tochter des örtlichen Tauchlehrers, ist. Ihr wurde eine kleine Meerjungfraufigur in... Detective Inspector Ben Kitto startet entspannt in den Tag. Doch dann wird er auf die Insel Tresco gerufen. Eine Leiche treibt dort vor einem Höhleneingang. Es stellt sich heraus, dass es die junge Jude Trellon, eine erfahrene Profitaucherin und Tochter des örtlichen Tauchlehrers, ist. Ihr wurde eine kleine Meerjungfraufigur in den Rachen geschoben, woran sie erstickte und ertrank. Wer hat es auf sie abgesehen? Ben gerät in einen gefährlichen Strudel, der die ganze Insel verändern wird. Auch der zweite Fall von Detective Inspector Ben Kitto führt uns auf die Scilly-Inseln, einer Inselkette vor Cornwalls Küste. Die Atmosphäre der unterschiedlichen Inseln ist so gut beschrieben, als ob man selbst auf ihnen unterwegs sei. Durch die Ich-Erzählung ist man bei jedem Gedanken von Ben Kitto dabei und so sehr nahe an der Ermittlung. Nur manchmal zieht es sich, wenn Ben immer wieder gedanklich die Situation reflektiert. Lustig fand ich, dass Ben gefühlt die ganze Zeit über die Insel hin- und herrennt. Trotz allem macht aber auch in dieser Krimifortsetzung die Atmosphäre der Inseln und deren Natur das Buch zu etwas Besonderem. Ich freue mich auf das nächste Inselabenteuer. 4 Sterne.

Ben Kitto Band 2
von Mareike Kollenbrandt aus Titz am 30.07.2020

Bens Probezeit ist noch nicht abgelaufen und sein Chef macht ihm das Leben schwer. An allem hat er etwas auszusetzen, an Bens Ermittlungen, an seiner Kleidung und an seinem Verhalten. Doch auch bei seinem zweiten Fall hat Ben die Nase vorn. Eine junge Mutter wird tot im Meer aufgefunden und schnell ist klar: es ist Mord. Und es ... Bens Probezeit ist noch nicht abgelaufen und sein Chef macht ihm das Leben schwer. An allem hat er etwas auszusetzen, an Bens Ermittlungen, an seiner Kleidung und an seinem Verhalten. Doch auch bei seinem zweiten Fall hat Ben die Nase vorn. Eine junge Mutter wird tot im Meer aufgefunden und schnell ist klar: es ist Mord. Und es kommen viele Menschen aus dem Umfeld der Toten als Verdächtige in Betracht. Und als Ben grade glaubt kurz vor der Aufklärung des Falls zu stehen, verschwindet ein weiterer Bewohner der Insel. Um ihn lebend zu finden hat Ben nicht sehr viel Zeit. Der zweite Band ist im Vergleich zum ersten weniger spannend. Aber dennoch lesenswert!

von einer Kundin/einem Kunden am 31.05.2020
Bewertet: anderes Format

Bens zweiter Fall führt ihn auf die benachbarte Insel Tresco, wo er von einem gefährlichen Mörder an der Nase herumführt wird. Warum wurde die Tauchlehrerin Jude so grausam ermordet? Ich finde Bens unkonventionelle Art erfrischend und genieße den Schreibstil der Autorin sehr!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5