Meine Filiale

Hier kommt die Hatze

Verrückte Vorlesegeschichten

Sylvia Englert

(4)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
13,00
13,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Hatzen sind außergewöhnliche Wesen: halb Hund, halb Katze! Wer das Glück hat, eine der seltenen, schlauen Hatzen im Haus zu haben, der hat einen praktischen Berater in allen Lebensfragen. Sie wissen, wie man ein Raumschiff baut, ein Hotel für Regenwürmer einrichtet, wie man Milch mit der Nase aufschäumt, Gummibärchen vergrößert oder wilde Wasserschlachten veranstaltet. Aber ihre Pflege ist anspruchsvoll, und Hatzen ernähren sich von Kakao und Waffeln, denn sonst bekommen sie ein stumpfes Fell. Als eine solche beschließt, bei der schüchternen Mia und ihrer Familie zu wohnen, wird Mias Leben gehörig auf den Kopf gestellt! Dieses lustige und fantasievolle Vorlesebuch wird alle begeistern, die den kleinen Warumwolf lieben.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 112
Altersempfehlung 5 - 7 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 20.08.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95728-089-3
Verlag Knesebeck
Maße (L/B/H) 22,1/15,7/1,7 cm
Gewicht 368 g
Illustrator Sabine Dully
Verkaufsrang 99141

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Hatze für Mia

Jasmin Stenger, Thalia-Buchhandlung Offenbach

Bei der schüchternen Mia zieht die kleine Hatze ein. Hatze? Ja, richtig gelesen. Eine Hatze ist ein wenig Hund und ein wenig Katze. Und die bringt das Leben von Mia gehörig durcheinander! Toller Vorlesespaß, der gute Laune macht.

Stefanie Dovermann, Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Weder Hund noch Katze, es ist eine Hatze. Und sie geht, sobald sie nicht mehr gebraucht wird. Ideal für den Übergang vom Kindergarten in die Grundschule. Einfühlsam und witzig!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Ein Lesespaß für die ganze Familie
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 11.05.2020

Kindern Bücher vorzulesen soll Eltern und Kindern Spaß bringen und dieses Buch ist wirklich voller Lachgarantie! So schnell habe ich mich selten überreden lassen statt einem Kapitel am Abend mehrere zu lesen ...Es hat so viel Witz und Charme und dabei ist es auch noch für Schulkinder lehrreich! Die Hatze hilft der schüchterne... Kindern Bücher vorzulesen soll Eltern und Kindern Spaß bringen und dieses Buch ist wirklich voller Lachgarantie! So schnell habe ich mich selten überreden lassen statt einem Kapitel am Abend mehrere zu lesen ...Es hat so viel Witz und Charme und dabei ist es auch noch für Schulkinder lehrreich! Die Hatze hilft der schüchternen Mia mit Hilfe der Drei-Schritte-Methode gemeine Kinder unschädlich zu machen und nebenbei gewinnt Mia dabei auch noch einige Freunde. Jedes Kapitel ist ein Abenteuer das sich zu lesen lohnt ... Wir hoffen, es gibt bald mehr von der Hatze zu lesen :-)

Eine Hatze im Haus
von leseratte1310 am 31.10.2019

Mia ist mit ihren Eltern und ihrem kleinen Bruder Benny umgezogen. In ihrem neuen Kindergarten ist alles noch ein wenig fremd. Außerdem wird sie dort von anderen Kindern geärgert. Mia wünscht sich ein Haustier, damit sie Gesellschaft hat. Aber die Eltern wollen weder einen Hund noch eine Katze. Benny schlägt eine Hatze vor. Aber... Mia ist mit ihren Eltern und ihrem kleinen Bruder Benny umgezogen. In ihrem neuen Kindergarten ist alles noch ein wenig fremd. Außerdem wird sie dort von anderen Kindern geärgert. Mia wünscht sich ein Haustier, damit sie Gesellschaft hat. Aber die Eltern wollen weder einen Hund noch eine Katze. Benny schlägt eine Hatze vor. Aber so etwas gibt es doch gar nicht. Doch am nächsten Tag gibt es eine Überraschung, denn eine Hatze steht mit Köfferchen vor der Tür und behauptet, sie sie gerufen worden. Die Hatze richtet sich häuslich ein und bringt Mias Leben ziemlich durcheinander. Es ist ein tolles und fantasievolles Kinderbuch. Der Schreibstil und die wunderschönen Illustrationen sind kindgerecht. Ein Umzug ist für Kinder nie leicht, denn sie verlieren ihre vertraute Umgebung. Doch wenn dann noch so gemeine Jungs ärgern, dann ist es doppelt schwer. Mia hat nicht das Selbstbewusstsein, sich zu wehren. Aber mit Hilfe der Hatze schafft sie es dann doch. Auch zu Hause bringt die Hatze viel durcheinander und es wird nie langweilig mit ihr und ihren ungewöhnlichen Ideen. Mit der Zeit gewöhnen sich aber alle an sie. Doch dann kommt der Tag, wo es heißt, Abschied zu nehmen, denn es gibt jemanden, der die hatze nötiger braucht als Mia. Den Kindern gefällt dieses Buch sehr gut, denn die einzelnen Geschichten sind lustig und nicht zu lang. Wir können das Buch nur empfehlen!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4