Vox

Roman

Christina Dalcher

(203)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

20,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

19,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 15,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

In einer Welt, in der Frauen nur hundert Wörter am Tag sprechen dürfen, bricht eine das Gesetz. Das provozierende Überraschungsdebüt aus den USA, über das niemand schweigen wird!

Als die neue Regierung anordnet, dass Frauen ab sofort nicht mehr als hundert Wörter am Tag sprechen dürfen, will Jean McClellan diese wahnwitzige Nachricht nicht wahrhaben – das kann nicht passieren. Nicht im 21. Jahrhundert. Nicht in Amerika. Nicht ihr.

Das ist der Anfang.

Schon bald kann Jean ihren Beruf als Wissenschaftlerin nicht länger ausüben. Schon bald wird ihrer Tochter Sonia in der Schule nicht länger Lesen und Schreiben beigebracht. Sie und alle Mädchen und Frauen werden ihres Stimmrechts, ihres Lebensmuts, ihrer Träume beraubt.

Aber das ist nicht das Ende.

Für Sonia und alle entmündigten Frauen will Jean sich ihre Stimme zurückerkämpfen.

»'Vox' zeigt die Dringlichkeit der #metoo-Bewegung und die grundlegende Wichtigkeit von Sprache.« Vanity Fair

»Intelligent, spannend, provokativ und verstörend – genau wie ein großer Roman sein muss.« Lee Child

»Fans feministischer Dystopien werden dieses Jahr mit Neuerscheinungen überschüttet - und 'Vox' sticht daraus klar hervor.« Irish Independent

[…] ein spannender, entschlossen emotionaler Thriller mit klarem Pinselstrich. […] Eine Parabel darauf, wie fragil Demokratie ist und was sie ausmacht.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 25.09.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-70451-4
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 19,1/12,3/3,1 cm
Gewicht 345 g
Auflage 2. Auflage
Übersetzer Susanne Aeckerle, Marion Balkenhol
Verkaufsrang 25814

Buchhändler-Empfehlungen

Hey du…genau du

K. Florange, Thalia-Buchhandlung Hanau

Stell dir vor, dass deine tolle Smartwatch noch viel mehr könnte. Was würdest du davon halten, wenn bei allen weiblichen Wesen plötzlich genau diese nach 100 Worten einen Stromschlag abgeben würde? Unmöglich? Dann lass dich von Vox eines besseren belehren und hoffe, dass deine Smartwatch genau das bleibt, was sie ist.

Horrorvision von religiös motivierter Unterdrückung

Marion Raab, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Sowohl beeindruckend als auch beängstigend realistisch geschilderte Horrorvision einer zukünftigen rückwärtsgewandten Welt. Hier erreicht die religiös motivierte Unterdrückung der Frau eine völlig neue Qualität und ließ mich atemlos zurück.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
203 Bewertungen
Übersicht
122
62
14
3
2

von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2021
Bewertet: gebundene Ausgabe

Was für ein Buch! Ich und Kolleginnen waren sofort begeistert. Stellen Sie sich die USA als Land vor, in dem Frauen nur 100 Wörter am Tag reden dürfen und wieder das "Heimchen" am Herd zu sein haben ohne Rechte. Der Mann steht über allem, natürlich ohne jegliche Einschränkungen. Jean, von ihrer Freundin gewarnt, will der Entwick... Was für ein Buch! Ich und Kolleginnen waren sofort begeistert. Stellen Sie sich die USA als Land vor, in dem Frauen nur 100 Wörter am Tag reden dürfen und wieder das "Heimchen" am Herd zu sein haben ohne Rechte. Der Mann steht über allem, natürlich ohne jegliche Einschränkungen. Jean, von ihrer Freundin gewarnt, will der Entwicklung erstmal nicht glauben. Doch langsam aber sicher revoltiert sie und fragt sich, wer ist Freund und wer Feind. Science Fiction oder Realität? Ich hoffe Ersteres. Unbedingt lesen!

von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2021
Bewertet: gebundene Ausgabe

VOX spielt heute, hier und jetzt. Stellen sie sich vor, der Häfte der Bevölkerung wird die Sprache genommen. In Amerika gibt es für alle Frauen ein Tageslimit von 100 Wörtern. Deren Töchter werden der Sprache beraubt und der Welt die Buchstaben entzogen. Kontrolliert durch ein Armband, das Verstöße mit Stromstößen bestraft. Eine... VOX spielt heute, hier und jetzt. Stellen sie sich vor, der Häfte der Bevölkerung wird die Sprache genommen. In Amerika gibt es für alle Frauen ein Tageslimit von 100 Wörtern. Deren Töchter werden der Sprache beraubt und der Welt die Buchstaben entzogen. Kontrolliert durch ein Armband, das Verstöße mit Stromstößen bestraft. Eine coole Romanidee, aber eine erschreckende Dystopie für mich als Buchhändlerin. Mein Wunsch auf ein Schweigeseminar im Kloster ist zerplatzt. Lassen Sie sich ein auf dieses Kopfkino.

von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2021
Bewertet: gebundene Ausgabe

Amerika in naher Zukunft, ein Präsident und sein Gefolge, die die Rechte der Frauen gravierend einschränken: Berufstätigkeit, Auto fahren und Selbstbestimmung sind für das weibliche Geschlecht dramatisch eingeschränkt. 100 Wörter sind das Maximun, einer Person weiblicher Art, der zweiten Klasse. Bei mehr Wörtern sendet ein Impul... Amerika in naher Zukunft, ein Präsident und sein Gefolge, die die Rechte der Frauen gravierend einschränken: Berufstätigkeit, Auto fahren und Selbstbestimmung sind für das weibliche Geschlecht dramatisch eingeschränkt. 100 Wörter sind das Maximun, einer Person weiblicher Art, der zweiten Klasse. Bei mehr Wörtern sendet ein Impuls einen Stromschlag durch den Körper. Eine Wissenschaftlerin, selbst Mutter einer Tochter und Frau eines Regierungsbeauftragten nimmt den Kampf gemeinsam mit einigen Widerstandskämpfern auf und die Herrschaft der Männer zu brechen.


  • Artikelbild-0