Meine Filiale

Vicious - Das Böse in uns

Roman

Vicious & Vengeful Band 1

V. E. Schwab

(115)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

16,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

14,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der Tod ist erst der Anfang
Victor Vale und Eli Ever wollen sterben. Allerdings nicht, um tot zu bleiben, sondern um mit außergewöhnlichen Fähigkeiten wieder zu erwachen. Als junge, brillante Medizinstudenten wissen sie genau, was sie tun. Sie planen das Experiment minutiös – und haben Erfolg: Beide kommen verwandelt wieder ins Leben zurück. Eli entwickelt eine erstaunliche Regenerationskraft und wird praktisch unsterblich, Victor kann anderen Schmerz zufügen oder nehmen. Was sie nicht unter Kontrolle haben, ist die Tragödie, die durch ihr Experiment ausgelöst wird. Denn Superkräfte allein machen keine Helden …

ein neuer Blick auf den Superheldenmythos. Keiner ist hier der ›Gute‹, vielmehr bringen die Superkräfte das Verderben mit sich. Spannende Thriller für Freunde des Übersinnlichen.

Victoria (V. E.) Schwab ist die Autorin der »Weltenwanderer«-Trilogie und der »New York Times«-Bestsellerserie »Vicious & Vengeful«. Sie wurde 1987 als Kind einer englischen Mutter und eines amerikanischen Vaters geboren und ist seitdem von unstillbarem Fernweh getrieben. Wenn sie nicht gerade durch die Straßen von Paris streunt oder auf irgendeinen Hügel in England klettert, sitzt sie im hintersten Winkel eines Cafés und spinnt an ihren Geschichten.
Petra Huber ist Übersetzerin aus dem Russischen und Englischen. Sie hat unter anderem Katherine Addison und V. E. Schwab ins Deutsche übertragen..
Sara Riffel studierte Amerikanistik, Anglistik und Kulturwissenschaft in Berlin und arbeitet seit vielen Jahren als freiberufliche Übersetzerin und Lektorin. Zu ihren Autoren gehören William Gibson, Anthony Ryan und Joe Hill.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 27.11.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-70503-0
Verlag Fischer Tor
Maße (L/B/H) 21,6/13,6/3,2 cm
Gewicht 435 g
Originaltitel Vicious
Auflage 2. Auflage
Übersetzer Petra Huber, Sara Riffel
Verkaufsrang 34933

Weitere Bände von Vicious & Vengeful

Buchhändler-Empfehlungen

Tabitha Draper, Thalia-Buchhandlung Jena

Wie böse bist du? Und wo liegt die Grenze? Victor Vale und Eli Ever waren mal freunde mit dem gleichen Ziel. Jetzt nicht mehr. Das Buch ist fantastisch geschrieben und ist etwas für Liebhaber der dunklen Gedanken. Was alles möglich ist für den Menschen, das zeigt dieses Werk.

Alina Borzenkova, Thalia-Buchhandlung Trier

Düster, abründig und mit genialen Anthelden. Hier hat Schwab einaml etwas ganz andres im Kontrast zu ihrer Weltenwanderer Saga geschaffen. Es ist wie eine düstere X-Men Variante, die umso hungriger auf Band 2 macht. Ich bin sehr gespannt!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
115 Bewertungen
Übersicht
62
34
18
1
0

Superhelden mal anders
von Fabelhafte Bücherwelt am 19.01.2021

Das Cover gefällt mir ja richtig gut. Es wirkt schon sehr gefährlich und verspricht einen spannenden und actionreichen Inhalt. Durch den fesselnden und flüssigen Schreibstil konnte mich die Geschichte schnell packen und ich flog nur so durch die Seiten. Vor allem die zweite Hälfte des Buches hat es in sich. Hier wird es noch ... Das Cover gefällt mir ja richtig gut. Es wirkt schon sehr gefährlich und verspricht einen spannenden und actionreichen Inhalt. Durch den fesselnden und flüssigen Schreibstil konnte mich die Geschichte schnell packen und ich flog nur so durch die Seiten. Vor allem die zweite Hälfte des Buches hat es in sich. Hier wird es noch schneller, gewalttätiger und spannender. Besonders schön empfinde ich die Ausarbeitung der einzelnen Personen. Sie haben ganz besondere Hobbys und Vorlieben, die ich so in keinem anderen Buch gefunden habe. Das Superhelden nicht immer nur die Guten sind und dass sie oft im Graubereich agieren, zeigt uns V. E. Schwabs deutlich. Obwohl sowohl Victor als auch Eli Superkräfte haben, zählen beide nicht zu den typischen, guten, freundlichen und netten Superhelden. Sie benutzen ihre Fähigkeiten für sich selbst und verletzen damit auch andere. Vor allem Eli entwickelt sich zum Bösewicht, der im Namen Gottes andere Extra Ordinäre ausmerzen möchte. Fazit Anders, aber viel besser als erwartet. V. E. Schwabs hat eine wundervolle, spannende und gewalttätige Geschichte entworfen, die ich nur empfehlen kann. Die Fortsetzung steht schon auf meiner Wunschliste.

Einfach nur WOW!
von Lexa aus Ulm am 23.10.2020

Kurz zum Inhalt: Victor und Eli – zwei ganz „normale“ Studenten, die Idee zu einer Studienarbeit die völlig außer Kontrolle gerät. Zwei Schwester die sich aus den Augen verlieren und Menschen die sterben und mit übernatürlichen Kräften wieder auferstehen. Eine explosive Kombination. In dieser Geschichte haben wir es mit den etw... Kurz zum Inhalt: Victor und Eli – zwei ganz „normale“ Studenten, die Idee zu einer Studienarbeit die völlig außer Kontrolle gerät. Zwei Schwester die sich aus den Augen verlieren und Menschen die sterben und mit übernatürlichen Kräften wieder auferstehen. Eine explosive Kombination. In dieser Geschichte haben wir es mit den etwas anderen Protagonisten zu tun. Eli und Victor sind nicht unbedingt von Anfang an Sympathieträger Nummer 1 bei mir gewesen. Und auch im Laufe der Geschichte bin ich mit ihnen nicht richtig warm geworden. Was aber nicht weiter schlimm gewesen ist. Denn es hat schlichtweg zur Story und Erzählweise gepasst. Wir machen hier immer wieder Zeitsprünge, was gerade beim Hören des Buches einiges an Konzentration und Aufmerksamkeit verlangt um den Faden nicht zu verlieren. Dennoch Spannung ist geboten und gelegentlich ist die Geschichte auch nichts für schwache Nerven. V.E.Schwab schreibt hier wirklich ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen und so sind manche Szenen gelegentlich etwas grausam und gewalttätig. Generell ist die Grundstimmung eher etwas düster gehalten. Wenn man damit aber klar kommt wird man diese Geschichte lieben. Ich habe sie geliebt und von Anfang bis Ende fasziniert und aufgeregt mitgefiebert. Eine solches Abenteuer habe ich bisher kein zweites Mal erlebt. Und es kommt sogar ohne großartige Lovestory aus. Noch ein großer Pluspunkt. Und das Ende bleibt offen – Spannung für Teil zwei steigt. Wow! Ich war von dieser Idee und dem Buch tief beeindruckt. V.E.Schwab ist nach den „Vier Farben der Magie“, ein – zwar etwas Anderes – Fantasyhighlight gelungen. Klare Empfehlung und deswegen 5 von 5 Sternchen.

Superheldenstory im Marvel-Stil
von Thala am 15.09.2020

Klappentext: Victor Vale und Eli Ever wollen sterben. Allerdings nicht, um tot zu bleiben, sondern um mit außergewöhnlichen Fähigkeiten wieder aufzuerstehen. Als junge, brillante Medizinstudenten wissen sie genau, was sie tun. Sie planen das Experiment minutiös ­? und haben Erfolg: Beide kommen verwandelt wieder ins Leben zurück... Klappentext: Victor Vale und Eli Ever wollen sterben. Allerdings nicht, um tot zu bleiben, sondern um mit außergewöhnlichen Fähigkeiten wieder aufzuerstehen. Als junge, brillante Medizinstudenten wissen sie genau, was sie tun. Sie planen das Experiment minutiös ­? und haben Erfolg: Beide kommen verwandelt wieder ins Leben zurück. Eli entwickelt eine erstaunliche Regenerationskraft und wird praktisch unsterblich, Victor kann anderen Schmerz zufügen oder nehmen. Was sie nicht unter Kontrolle haben, ist die Tragödie, die durch ihr Experiment ausgelöst wird. Denn Superkräfte allein machen keine Helden … Meine Meinung: Die Geschichte wird aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt und das macht die Geschichte sehr interessant. Mir hat gut gefallen, dass Superhelden mal aus einer anderen Perspektive betrachtet werden, nämlich dass die Superkräfte ihnen auch ein Stück Menschlichkeit (Seele) rauben. Was sich erst wie eine Studentenstory liest, wird zum Ende hin ein fulminantes Racheepos, was aber für erfahrene Leser vorhersehbar war. Was mich etwas enttäuscht hat war die Tatsache, dass es so einfach ging, ein Superheld zu werden. Einfach nur eine Nahtoderfahrung erleben und schwupps- wird man ein Superheld bzw. ExtraOrdinärer? Und wieso werden die beiden 22-jährigen Medizinstudenten Eli und Victor von allen Krankenhäusern hoch begehrt gefeiert? Das war für mich doch extrem unrealistisch. Schwabs Roman hat mich stark an einen Marvel-Film erinnert- Superhelden, viel Gewalt- alles ist möglich. Mein Fazit: Ein toller Roman für Marvel-Fans, der mich aber nicht so recht überzeugen konnte. Zu viel Gewalt, zu viel Unlogik.

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3