Silber - Das zweite Buch der Träume

Dream on

Silber-Trilogie Band 2

Liv ist erschüttert: Secrecy kennt ihre intimsten Geheimnisse. Woher nur? Und was verbirgt Henry vor ihr? Welche düstere Gestalt treibt nachts in den endlosen Korridoren der Traumwelt ihr Unwesen? Und warum fängt ihre Schwester Mia plötzlich mit dem Schlafwandeln an?

Albträume, mysteriöse Begegnungen und wilde Verfolgungsjagden tragen nicht gerade zu einem erholsamen Schlaf bei, dabei muss Liv sich doch auch schon tagsüber mit der geballten Problematik einer frischgebackenen Patchwork-Familie samt intriganter Großmutter herumschlagen. Und der Tatsache, dass es einige Menschen gibt, die noch eine Rechnung mit ihr offen haben – sowohl tagsüber als auch nachts …
Portrait
Kerstin Gier hat 1995 ihr erstes Buch veröffentlicht. Seither hat sie zahlreiche Jugend-, Frauen- und Liebesromane verfasst, die allesamt von ihren Leserinnen mit Begeisterung aufgenommen werden. Ihre phantastische Trilogie »Silber« ist ein internationaler Bestseller, genauso wie die Romane »Rubinrot«, »Saphirblau« und »Smaragdgrün« sowie »Müttermafia« und »Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner«. Die Autorin lebt mit ihrer Familie und zwei Katzen in der Nähe von Köln.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
Vorbestellen

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 25.09.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-52290-3
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 14,4/9,2/2 cm
Gewicht 246 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 18748
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Neuerscheinung) Versandkostenfrei
Erscheint demnächst (Neuerscheinung)
Versandkostenfrei
Vorbestellen
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Die Gefahren in der Traumwelt sind noch lange nicht vorbei.

Jasmin Frese, Thalia-Buchhandlung Leer

Der zweite Teil der Reihe ist Kerstin Gier super gelungen. Durch ihren Schreibstil ist das Buch wirklich sehr unterhaltsam und lässt sich e8nfach so weg lesen. Ich konnte das Buch keine Sekunde aus der Hand legen und bin schon sehr gespannt auf den dritten und letzten Teil.

Solider zweiter Teil

Anna Weidinger, Thalia-Buchhandlung Passau

Ich liebe Kerstin Gier's Schreibstil. Auch der zweite Teil der Trilogie lässt sich wunderbar flüssig lesen. Insgesamt war das Buch allerdings eher ruhig und das Spannungslevel blieb auf gleicher Höhe. Ein bisschen erinnert mich "Secrecy" an "Gossip Girl". Ich bin sehr gespannt, ob sich mein Verdacht, wer Secrecy ist, in Teil 3 bestätigt! Fazit: Es passiert nicht außergewöhnlich viel im zweiten Band und dennoch hat es mir sehr viel Spaß gemacht, ihn zu lesen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
53 Bewertungen
Übersicht
32
12
6
3
0

Wenn Träume zu Albträumen werden
von bluetenzeilen am 22.07.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Zum Inhalt: Liv ist erschüttert: Secrecy kennt ihre intimsten Geheimnisse. Woher nur? Und was verbirgt Henry vor ihr? Welche düstere Gestalt treibt nachts in den endlosen Korridoren der Traumwelt ihr Unwesen? Und warum fängt ihre Schwester Mia plötzlich mit dem Schlafwandeln an? Albträume, mysteriöse Begegnungen und wilde... Zum Inhalt: Liv ist erschüttert: Secrecy kennt ihre intimsten Geheimnisse. Woher nur? Und was verbirgt Henry vor ihr? Welche düstere Gestalt treibt nachts in den endlosen Korridoren der Traumwelt ihr Unwesen? Und warum fängt ihre Schwester Mia plötzlich mit dem Schlafwandeln an? Albträume, mysteriöse Begegnungen und wilde Verfolgungsjagden tragen nicht gerade zu einem erholsamen Schlaf bei, dabei muss Liv sich doch auch schon tagsüber mit der geballten Problematik einer frischgebackenen Patchwork-Familie samt intriganter Großmutter herumschlagen. Und der Tatsache, dass es einige Menschen gibt, die noch eine Rechnung mit ihr offen haben – sowohl tagsüber als auch nachts … Fazit: Das Buch ist wirklich toll geschrieben. Man hat Freude beim lesen und kann ein wenig abschalten und in eine ganz tolle Welt eintauchen. Magie, Träume und trotzdem die Realität wurden so gut verbunden wie noch nie. Ein Buch, welches man nicht mehr aus der Hand legen möchte.

schönes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Freiburg am 16.07.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich mag die Silber - Reihe sehr gerne. Sie sind unterhaltsam, lustig und auch spannend und machen einfach spaß zu lesen.

Schwache Fortsetzung, hatte mehr Spannung und Tiefgang erwartet…
von Sandra8811 aus Oberbayern - Chiemgau am 21.10.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Warum habe ich mich für das Buch entschieden? Ich habe bereits den ersten Band gelesen, daher interessierte mich natürlich die Fortsetzung. Cover: Wie beim ersten Band ist das Cover verspielt und verträumt. Es handelt sich klar um ein Jugendbuch. Die silbernen Elemente passen hervorragend zum Titel. Auch hier ist eine Tür i... Warum habe ich mich für das Buch entschieden? Ich habe bereits den ersten Band gelesen, daher interessierte mich natürlich die Fortsetzung. Cover: Wie beim ersten Band ist das Cover verspielt und verträumt. Es handelt sich klar um ein Jugendbuch. Die silbernen Elemente passen hervorragend zum Titel. Auch hier ist eine Tür ins Traumland abgebildet. Inhalt (Achtung, spoilert ggf. den vorherigen Band!): Nachdem sie in Henry einen Freund gefunden hat, muss Liv feststellen, dass er Geheimnisse vor ihr hat. Auch Secrecy scheint mehr zu wissen… In Livs Träumen wird sie auf den Korridoren von einem Wesen verfolgt. Wer oder was ist es? Handlung und Thematik: Das Buch enthielt einige Informationen zu Band 1, aber ich denke, dass man den ersten Teil gelesen haben muss, damit man alles hier versteht. Auch in diesem Band sind luzide Träume das Hauptgeschehen. Leider enthielt dieses Buch für mich irgendwie keine „Haupthandlung“. Irgendwie fehlte mir das Ziel dieses Buches und somit das gewisse Maß an Spannung… Hätte ich den finalen Teil nicht schon zuhause, würde ich die Trilogie wohl nicht zu Ende lesen. Charaktere: Liv und ihre Patchwork-Familie sind mir bereits im letzten Buch sehr ans Herz gewachsen. In diesem Buch bekommt die Familie einen neuen „Gegenspieler“ – Das Bocker. Man versteht schnell, warum Liv und Mia die Großmutter von Grayson und Florence nicht leiden können. Senator Tod wirkt eigentlich die ganze Zeit etwas strange, ich fand seinen Charakter deshalb sehr interessant. Schreibstil: Auch hier wird die Geschichte aus Livs-Sicht in der Ich-Perspektive erzählt. Die Geschichte wird locker erzählt und lässt sich leicht lesen. Es war diesmal nicht annähernd so spannend wie im ersten Teil. Besonders ab der Mitte fand ich die Geschichte sehr zäh. Kerstin Gier schaffte es, Bilder in den Kopf zu zaubern, aber wirklich mitreißend war es nicht. Die Seiten waren wie im vorherigen Band sehr verspielt gestaltet und auch die Blog-Einträge von Secrecy waren wieder vorhanden. Persönliche Gesamtbewertung: Leider hat mir dieser Teil gar nicht so gut gefallen… Ich fand die Story zäh und mir fehlte das Ziel des Buches. Eigentlich find ich den Schreibstil von Kerstin Gier sehr angenehm, die Handlung hätte aber definitiv mehr Pepp vertragen können. Das Buch empfehle ich jeden, der nicht unbedingt scharf auf Abenteuer ist. Da ich Band 3 schon zuhause habe, werde ich das Ende der Trilogie auch noch lesen.