Warenkorb

Katie Wildheart – Zaubern ohne Furcht und Tadel

Katie Wildheart Band 2

Weitere Formate

gebundene Ausgabe
Katie Wildheart: bezaubernd, ungestüm und voller Magie!

Katie Wildheart hat die Zauberkräfte von ihrer verstorbenen Mutter geerbt. Endlich steht ihrer Ausbildung als Hüterin, die die Gesellschaft vor bösem Zauber bewahrt, nichts mehr im Weg. Aber weit gefehlt: Lord Ravenscroft, mächtigster Zauberer in England, verbietet, dass Katie ausgebildet wird, weil sie angeblich zu aufmüpfig ist und sich nicht an die Regeln der Hütergemeinschaft hält. Er sorgt sogar dafür, dass ihre Zauberkraft wirkungslos wird. Katie spürt sofort, dass Lord Ravenscroft Böses im Schilde führt. Und sie lässt so lange nicht locker, bis sie hinter sein Geheimnis gekommen ist ...

Mit großem Herzen und stets einem Fuß im Fettnäpfchen: Katie Wildheart muss man einfach gernhaben.
Bereits erschienen: »Katie Wildheart – Mit dem Zauberspiegel durch die Wand«
Portrait
Stephanie Burgis ist in den USA aufgewachsen und hat während ihres Studiums in Österreich in den Caféhäusern von Wien ihre Leidenschaft für Schokolade entdeckt. Heute lebt sie zusammen mit ihrem Mann, zwei Söhnen und einer getigerten Katze in Wales.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 400
Altersempfehlung 10 - 12
Erscheinungsdatum 28.08.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7373-4168-4
Verlag Fischer Kjb
Maße (L/B/H) 21,8/14,6/4 cm
Gewicht 584 g
Originaltitel Renegade Magic (amerik. Titel., engl. Titel: A Tangle of Magicks)
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Sigrid Ruschmeier
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
15,00
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Katie Wildheart

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Eine absolut bezaubernde Fortsetzung!
von CorniHolmes am 29.09.2019

Katie Wildheart war ein ganzes normales Mädchen, bis sie vor kurzem herausgefunden hat, dass sie die Zauberkräfte ihrer verstorbenen Mutter geerbt hat. Ihr erstes magisches Abenteuer hat sie bereits erfolgreich gemeistert und das nächste soll nicht lange auf sich warten lassen. Sie kann nun endlich ihre Ausbildung als Hüteri... Katie Wildheart war ein ganzes normales Mädchen, bis sie vor kurzem herausgefunden hat, dass sie die Zauberkräfte ihrer verstorbenen Mutter geerbt hat. Ihr erstes magisches Abenteuer hat sie bereits erfolgreich gemeistert und das nächste soll nicht lange auf sich warten lassen. Sie kann nun endlich ihre Ausbildung als Hüterin antreten, um die Menschheit vor der bösen Magie zu beschützen. Leider hat sich Katie da aber zu früh gefreut. Der Oberhaupt des Ordens, ihr Widersacher Lord Ravenscroft, ist strikt dagegen, dass Katie zur Hüterin ausgebildet wird. Sie sei angeblich zu ungehorsam und missachte die Regeln der Hütergemeinschaft. Er geht sogar so weit, ihr ihre Zauberkräfte zu entziehen! Katie ahnt, dass Lord Ravenscroft keine guten Absichten hegt. Sie beginnt nachzuforschen und gerät dabei erneut in große Gefahr... Auf den zweiten Band von Katie Wildheart habe ich mich zurecht so gefreut, mir hat das Buch total gut gefallen. In meinen Augen ist Stephanie Burgis hier eine absolut bezaubernde Fortsetzung gelungen, welche genauso wunderschön ist wie der Auftakt. Hoffentlich wird es noch so einige weitere Bände von Katie Wildheart geben. Ich habe dieses toughe und äußerst gewitzte junge Mädel unglaublich liebgewonnen - über weitere aufregende Abenteuer mit ihr würde ich mich wirklich riesig freuen! Da dieser Teil ziemlich direkt an seinen Vorgänger anschließt und sehr auf ihn aufbaut, rate ich hier dringend, die chronologische Reihenfolge der Bände einzuhalten. Meiner Meinung nach ist es schon besser und sinnvoller mit dem Wissen aus dem ersten Band in den zweiten abzutauchen, um dem Geschehen problemlos folgen zu können. Bei mir war es ja nun noch nicht allzu lange her, dass ich den Reihenauftakt gelesen habe. Ich hatte daher einen wunderbaren Einstieg in das Buch. Die Handlung konnte mich erneut von den ersten Seiten an in ihren Bann ziehen und bis zum Schluss fesseln. Es wird wieder ohne Ende gezaubert, einer spannenden und packenden Szene folgt der nächsten und auch mit überraschenden Wendungen werden wir am laufenden Band konfrontiert. Ich war hier durchweg am Mitfiebern und habe das Buch so richtig weggesuchtet. Erzählt wird wieder alles aus der Sicht der 12-jährigen Katie in der Ich-Perspektive. Mit ihr ist der Autorin eine ganz besondere und mega coole Buchheldin gelungen. Katie ist ein extremer Dickkopf und besitzt ein enormes Selbstbewusstsein. Sie ist liebenswert, verflixt neugierig und so schön schlagfertig. Ihr vorlautes Mundwerk und aufmüpfiges Verhalten habe ich auch hier beim Lesen wieder richtig gefeiert und für ihren großen Mut und cleveren Einfälle habe ich sie erneut zutiefst bewundert. Katie schert sich wirklich überhaupt nicht darum, was andere über sie denken oder von ihr wollen. Was sie sich in den Kopf gesetzt hat, will sie auch durchziehen, komme, was wolle. Allerdings gerät sie durch ihren großen Ungehorsam ziemlich oft in Schwierigkeiten. Katie wäre aber nicht Katie, wenn sie nicht auch diese Hürden und Probleme meistern würde. Neben unserer pfiffigen Protagonistin konnte mich Stephanie Burgis auch mit den vielen Nebenfiguren wieder komplett überzeugen. Wir stoßen auf viele bekannte Gesichter, dürfen aber auch so einige neue Charaktere kennenlernen. Ob sympathisch oder unangenehm, ob Gut oder Böse – allesamt wurden sie wieder hervorragend ausgearbeitet und tragen dazu bei, dass man absolut gefesselt ist von der Handlung und sich beim Lesen köstlich amüsiert. Der Humor kommt hier auf jeden Fall nicht zu kurz, das kann ich euch versprechen. Manche Charaktere sind so herrlich schräg drauf, einfach klasse. Wovon ich ebenfalls wieder vollkommen verzaubert bin, ist das Setting und damit verbunden die magische Atmosphäre. Mit diesem Punkt konnte mich die Autorin bereits im ersten Band hellauf begeistern. Schauplatz ist hier zwar ein anderer, aber auch von diesem hatte ich beim Lesen die tollsten Bilder im Kopf. Kulisse ist dieses Mal das Städtchen Bath, in welches es uns recht schnell zusammen mit Katie, ihren Geschwistern Angeline und Charles, ihrer Stiefmama und ihrem Papa verschlagen wird. An diesem Ort werden wir die Bekanntschaft der Wingates machen und die berühmten Thermalquellen aufsuchen. In einem Nachwort erzählt uns die Autorin übrigens, dass alles, was Katie hier über die römischen Bäder herausfindet, der Wahrheit entspricht (bis auf die Zauberei natürlich). Ich hatte bisher kaum etwas über diese außergewöhnlichen Bäder gewusst, daher fand ich es richtig interessant hier mehr darüber zu erfahren. Dass auch hier dieser Band wieder diese geniale Vermischung verschiedener Genres enthält, fand ich einfach nur fantastisch. Die Katie Wildheart-Reihe enthält den perfekten Mix aus Krimi, Historischem und Fantasy. Hinzu kommt dann noch dieser märchenhafte Flair, zumindest habe ich die Stimmung auch hier wieder als so leicht märchenhaft empfunden. Auch dieser Band spielt im Jahr 1803 und der Autorin ist es erneut ausgezeichnet gelungen, die damals herrschenden Regeln absolut authentisch darzustellen. Ich finde ja, dass diese Zeit so ihren ganz eigenen Charme hat, welcher in den Katie Wildheart Büchern durch die magischen Elemente nur noch verstärkt wird. Die tolle Genre-Kombi plus die actionreiche Spannung und dem schrägen Humor machen diese Reihe wirklich zu etwas ganz Besonderem. Die Abenteuer von Katie Wildheart sind einfach zeitlos und auf jeden Fall nicht nur für junge Leser ab 10 Jahren prima geeignet – auch für Erwachsene sind sie absolut lesenswert! Fazit: Eine wundervolle Fortsetzung, die uns Leser von den ersten Seiten an verzaubert und große Lust auf mehr macht! Mir hat Katie Wildhearts zweites Abenteuer genauso schöne Lesestunden beschert wie ihr erstes. Die Story hat mich von Beginn an mitgerissen und bis zum Schluss in Atem gehalten. Einer magischen, spannenden und unterhaltsamen Szene folgt hier der nächsten, sodass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen mag. Wer gerne Bücher liest, die den perfekten Mix aus Spannung, Humor, Historischem und Magie enthalten, dem kann ich die Katie Wildheart Reihe echt nur ans Herz legen. Mich konnte Band 2 hellauf begeistern und ich vergebe gerne volle 5 von 5 Sternen!