Meine Filiale

Das große Aquarell-Praxisbuch

Meerestiere

Dana Fox

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
24,99
24,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 24,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Wer die Grundlagen der Aquarellmalerei kennenlernen, einen neuen Malstil versuchen möchte oder einen Weg zur Entspannung sucht, findet hier die Step-by-Step-Anleitungen dazu. Die liebenswerten Motive sind in wenigen Schritten ganz einfach gemalt. Dieses besondere Praxisbuch macht es möglich: Es besteht aus hochwertigem Aquarellpapier, auf den rechten Seiten werden die Maltechniken zu insgesamt 50 Aquarell-Projekten beschrieben, auf den linken Seiten sind Skizzen aufgedruckt. So kann man direkt ins Buch malen und das Gelernte gleich anwenden.

Dana Fox lebt in Ontario, Kanada und arbeitet mit großem internationalen Erfolg als Künstlerin und selbstständige Produktdesignerin. Ihr Youtube-Channel The Wonder Forest erreicht mittlerweise mehr als 115.000 Abonnenten. Sie liebt Tiere über alles – eine Leidenschaft, die sich immer wieder auch in ihren zauberhaften Aquarellen ausdrückt.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 120
Erscheinungsdatum 16.10.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8388-3733-8
Verlag Christophorus
Maße (L/B/H) 24,1/22,8/2,3 cm
Gewicht 743 g
Auflage 1
Übersetzer Sabine Krämer-Uhl
Verkaufsrang 97066

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Vier verschiedene Maltechniken
von Der Duft von Büchern und Kaffee am 05.06.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Inhalt: In „Das große Aquarell-Praxisbuch-Waldtiere“ finden sich ca. 50 Motive, die sich thematisch ,passend zum Titel, rund um das Thema Natur/Wald erstrecken. Das Buch beginnt mit einer Einleitung, in der die verschiedenen Techniken, der Aufbau einer Motivseite und die benötigten Materialien kurz vorgestellt werden. Aufg... Inhalt: In „Das große Aquarell-Praxisbuch-Waldtiere“ finden sich ca. 50 Motive, die sich thematisch ,passend zum Titel, rund um das Thema Natur/Wald erstrecken. Das Buch beginnt mit einer Einleitung, in der die verschiedenen Techniken, der Aufbau einer Motivseite und die benötigten Materialien kurz vorgestellt werden. Aufgegliedert ist das Buch in vier Abschnitte, denen die jeweils in ihnen vorgestellte Technik als Überschrift vorangestellt ist: Dry-Brush-Technik, Nass-in-Nass-Technik, Fell-Maltechnik und Tusche und Farbe. Am Anfang jedes Kapitels wird die Technik erläutert. Eine kleine Übung hilft, das soeben Erlernte gleich zu vertiefen. Hierauf folgen allerhand Projekte, die sich vom Schwierigkeitsgrad unterscheiden. Einige Motive wie die Hummel oder das Holzhaus sind extrem realistisch und detailreich gestaltet. Andere, als Beispiele seien hier der Farn oder das Ahornblatt genannt, sollten sogar beim blutigen Anfänger auf Anhieb funktionieren. Die Projektvorstellung erfolgt auf zwei Buchseiten, ist didaktisch sehr gut aufgebaut, und anschaulich dargestellt. Auf der linken Seite des Buches findet sich eine große Skizze des Motives. Auf der rechten Seite wird die Anleitung präsentiert. Diese beginnt mit einer Überschrift, in der das fertige Bild qualifiziert wird. Direkt darunter wird das Motiv in wenigen Worten und mit dem ein oder anderen Tipp vorgestellt. Es folgt eine Farbpalette, bei der die zu verwendenden Farben benannt werden, so dass ein genaues Nachzeichnen des Bildes möglich ist. Direkt darunter stehen die Materialien, die man für die Umsetzung des Projektes benötigt. Das fertige Motiv wird ebenfalls mit einer dazu passenden peu à peu Anleitung auf der rechten Seite abgebildet. Aufmachung: Natürlich ist das Buch optisch sehr ansprechend und liebevoll gemacht. 120 Seiten, ca. 50 Motive und ein großes Buchformat (24,1 x 22,8 cm) sorgen für einige Stunden Malspaß. Die kleinteiligen Anleitungen zu den Übungen sind übersichtlich und wirken motivierend. Eigene Meinung: „Das große Aquarell-Praxisbuch-Waldtiere“ ist schon ein Eyecatcher, wenn man im Buchladen darin herumblättert. Der süße Bär, das schöne Waldmotiv – das wollte ich zeichnen. Ein Blick ins Buch verrät, dass das Cover nicht zu viel verspricht. Realistisch wirkende Bilder wechseln sich mit süßen Motiven ab. Es gibt ein breites Schwierigkeitsgrad-Spektrum. Um auch Anfängern dieses Buch schmackhaft zu machen hat der Verlag mitgedacht. Die Buchseiten bestehen aus hochwertigem Aquarellpapier. Jede Übung beginnt mit einer groben Skizze des Motives, die der Anwender direkt nutzen kann. Ein direktes Malen ins Buch ist gewollt. Ich selbst zeichne nur ungern ins Buch und habe die Skizze auf mein eigenes Papier übertragen. Auch an die vorgegebene Farbpalette habe ich mich nicht gehalten. Stattdessen habe ich mir eine ähnliche Farbgebung aus vorhandenen Farben zusammengemixt. Angenehm empfand ich, dass hier zwar keine Markenpromotionen erfolgte, aber dennoch erwähnt wurde, welche Pinselgrößen und konkreten Farben hilfreich bei der Umsetzung des Motives sein könnten. Die Schritt-für-Schritt-Anleitung hilft dabei das Motiv umzusetzen. Wünschenswert, um die Projekte auch Anfängern näher zu bringen, wäre eventuell noch eine entsprechende Bebilderung gewesen, bei der nicht nur das fertige Motiv, sondern auch die einzelnen Schritte gezeigt werden. Sehr gefallen hat mir, dass hier vier verschiedene Techniken vorgestellt wurden. So lernt der Anwender spielend einfach wie er folgende Praktiken anwenden kann: - die Dry-Brush-Technik. Hierbei lässt man nach jedem Schritt das Motiv immer erst trocknen, bevor man die nächste Farbe aufs Papier aufträgt - die Nass-in-Nass-Technik: Hierbei werden die Farben auf nassem Papier aufgetragen. Es kommen schöne Farbverläufe zustande - die Fell-Maltechnik: Mit kleinen Strichen wird die Fellstruktur eines Tieres/Insekts imitiert - und die Tusche und Farbe-Technik: Es wird grob gearbeitet. Auf eine schnelle Skizzierung folgt ein rascher Farbauftrag. Fazit: In „Das große Aquarell-Praxisbuch“ vereinen sich traumhaft schöne Motive mit einem gelungenen Konzept, das durch Praxisnähe und einem nachvollziehbaren didaktischen Aufbau besticht. Das Buch ist geeignet für Anfänger oder Fortgeschrittene, die ihre Technik weiterentwickeln möchten. Zwar hatte ich Methoden wie die Dry-Brush-, Nass-in-Nass-Technik schon häufiger angewendet, doch die Projekte haben geholfen, meine Technik weiter zu verfeinern. Die Übungen für die Fell-Maltechnik waren sehr lehrreich. Die Tusche und Farbe-Technik hingegen lässt sich für Bilder, die eher "en passant" entstehen, hervorragend nutzen. Ich empfehle dieses Buch Lesern, die nach erste Erfahrungen bereit sind, nun den nächsten Schritt anzugehen. Für mich war dieses Buch mit Sicherheit nicht das letzte der Autorin.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5