Warenkorb

Marcia aus Vermont

Eine Weihnachtsgeschichte

Stellen wir uns nicht alle manchmal diese Fragen: die nach dem eigenen Leben und der wahren Liebe. Wir warten auf das echte Gefühl. Wir sind allein unterwegs. Wir suchen den Ort unserer Sehnsucht. So geht es den Figuren von Peter Stamm. Sie blicken zurück und staunen, dass das Leben sich so entwickelt hat und nicht anders. Oder sie haben es vergessen. Und wir mit ihnen. Nicht allein sein, Nähe herstellen, eine Liebe gelingen lassen. Oft trauen wir uns nicht. Wir denken darüber nach, ob es so, wie es ist, richtig ist, und wir träumen vom Glück. Peter Stamm erfindet für uns einen graden Strich durch die ungefähre Landschaft unseres Lebens, so dass wir die Stille genießen können, die dabei entsteht. Weihnachten ist nur die Zeit, in der wir dafür besonders empfänglich sind.
Peter Stamm erzählt aus dieser Mitte der Existenz heraus, seine Figuren sind zum Greifen nah. Wer seine Bücher liest, kann zu sich selbst finden. Und es ist plötzlich Weihnachten.
Portrait

Peter Stamm, geboren 1963, studierte einige Semester Anglistik, Psychologie und Psychopathologie und übte verschiedene Berufe aus, u.a. in Paris und New York. Er lebt in der Schweiz. Seit 1990 arbeitet er als freier Autor. Er schrieb mehr als ein Dutzend Hörspiele. Seit seinem Romandebüt »Agnes« 1998 erschienen sechs weitere Romane, fünf Erzählungssammlungen und ein Band mit Theaterstücken, zuletzt die Romane »Weit über das Land«, »Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt« sowie die Erzählung »Marcia aus Vermont«. Unter dem Titel »Die Vertreibung aus dem Paradies« erschienen seine Bamberger Poetikvorlesungen. »Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt« wurde ausgezeichnet mit dem Schweizer Buchpreis 2018.

Literaturpreise:

Rheingau Literatur Preis 2000
Bodensee-Literaturpreis 2012
Friedrich-Hölderlin-Preis 2014
Cotta Literaturpreis 2017
ZKB-Schillerpreis 2017
Solothurner Literaturpreis 2018
Schweizer Buchpreis 2018

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 80 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.10.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783104910888
Verlag Fischer E-Books
Dateigröße 932 KB
Verkaufsrang 78054
eBook
eBook
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Nicht nur eine Weihnachtsgeschichte

Rafael Ulbrich, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Eine wunderbare Geschichte über Erinnerungen und was unsere Phantasie aus Erinnerungen im Laufe der Zeit macht. Peter Stamm zieht einen schon mit den ersten Sätzen in die Geschichte und gibt einen erst nach knapp 80 Seiten mit dem letzten Satz wieder frei. Einfach schön!

Erfahrung, Wirklichkeit, Trauer, Flucht der eigene Schmerz.... Weihnachten

Christopher Schnell, Thalia-Buchhandlung Rudolstadt

Es war keine Flucht, aber ich muss zugeben, dass ich erleichtert war, das enge Tal nach zwei Monaten endlich zu verlassen. Wenn Sie jetzt nicht aufhören wollen, dann rasch die Nase ins Buch. Zwischen den bezaubernden 79 Seiten, finden Sie mehr als eine Weihnachtsgeschichte. Sie finden sich, Sie finden Freunde, Menschen die mal hier und dort waren. Jene die uns wichtig geworden sind, jene die wir nie Vergessen werden, jene die wir nie richtig kannten. Es ist mehr als eine Weihnachtsgeschichte, es ist viel mehr eine Reise zu unseren eigenen Ängsten und eben den vielen Hoffnungen - die wir in uns tragen! Lesen, lesen Sie es anders als ich, Bitte!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
0

Wieder einmal etwas besinnliches
von Gino Grögli aus Geroldswil am 12.02.2020

Besinnlich aber nicht kitschig. Sehr schöne, gefühlvolle Sprache. Jederzeit lesbar nicht nur an Weihnachten.