Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Schnee ist auch nur hübschgemachtes Wasser

Wintergeschichten


Wo geht’s denn hier zum Schnee?

Dora Heldt nimmt uns mit in ihre Winterwelt und erzählt in heiterem Ton, warum es im Altweibersommer schneien kann, was das Weihnachtsfest mit Mallorca zu tun hat und warum am 23. Dezember manchmal ein hässlicher Hund gesucht werden muss. Spritzige und humorvolle Geschichten rund um die Zeit des Schneematsches, der Glühweinstände und der ersten Frühlingsgefühle. Ganz klar: Das »Must-have« für Dora-Heldt-Fans. Und alle, die es werden wollen.

Portrait
Dora Heldt, 1961 auf Sylt geboren, hat sich mit ihren Romanen und Krimis auf die Spitzenplätze der Bestsellerlisten und in die Herzen von Millionen von Leserinnen und Lesern geschrieben. Wie kaum eine andere Autorin in Deutschland kennt sie den Buchmarkt von allen Seiten: Die gelernte Buchhändlerin war über 30 Jahre lang Verlagsvertreterin für einen großen Publikumsverlag. Neben humorvollen Familien- und Frauenromanen (u.a. ‚Urlaub mit Papa‘, ‚Tante Inge haut ab‘, ‚Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt‘) begeistert sie ihr Publikum mit ihren lustig-skurrilen Sylt-Krimis. Auch der jüngste Roman von Dora Heldt, ‚Drei Frauen am See‘ (2018), in dem sie etwas ernstere Töne anschlägt, landete sofort auf Platz 1 der SPIEGEL-Bestsellerliste. In ihren stets ausverkauften Lesungen in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz begeistert sie Leserinnen und Leser aller Altersstufen. Die Liebe zu ihrer norddeutschen Heimat wie die zu den Menschen fängt Dora Heldt auf unnachahmliche Weise in all ihren Büchern ein.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 192
Erscheinungsdatum 25.10.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-25412-0
Reihe dtv großdruck
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19/13,7/2 cm
Gewicht 208 g
Verkaufsrang 8624
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,95
10,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Die gelungenste Geschichte steht direkt am Anfang

Ingbert Edenhofer, Thalia-Buchhandlung Essen

Ich kenne außer diesem Buch nichts von Dora Heldt, sodass mir die Einschätzung nicht möglich ist, wie es sich in ihr Gesamtwerk einfügt - ob also ihre Krimis auch eher etwas Freundliches haben, was mir ja weit mehr zusagt als die blutrünstige Alternative. Bei Nichtkrimis mag ich es aber gern entweder mit mehr Tiefgang oder noch unterhaltsamer. Die erste Geschichte ist sehr vielversprechend. Verschiedene Mieter eines Hauses kommen zusammen, um ihrer Vermieterin den Wunsch zu erfüllen, vor ihrem Ableben noch einmal Schnee zu erleben. Die Figuren sind schnell, aber relativ gezeichnet, und die Menschlichkeit zeigt sich immer wieder. Vermutlich hätte Jojo Moyes es schon noch etwas liebenswerter gestaltet, aber Anklänge des Stils sind da. Ansonsten gibt es Familienfeste auf Sylt, die Suche nach einem Hund, Witwen und dies und das. Das ist alles kurzweilig für den Moment, hinterlässt aber keinen wirklich langfristigen Eindruck. Das ist allerdings sicherlich auch nicht, was Dora Heldt hier anstrebt. Ein Buch von ihr zu lesen mit einer durchgängigen Geschichte, klingt nicht nach einer furchtbaren Idee - vermutlich liegt ihr die Langform mehr. Als Sprecherin ist sie passabel, bleibt aber etwas energielos.

Veronika Pesch, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Die winterlichen Kurzgeschichten von Dora Heldt gefallen mir persönlich leider nicht so gut. Die Hauptreihe der Autorin finde ich aber super und ich bleibe trotzdem Fan!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
2
1
6
0
0

kurze winterliche Unterhaltung
von maleur aus Berlin am 11.02.2019

10 kurze winterliche Geschichten über unterschiedlichste menschliche Beziehungen von herzergreifend über lustig bis kriminell. Eine kleine Abwechslung für Zwischendurch. Am besten haben mir die Kurzgeschichten von 3 bis 4 Seiten gefallen.

Wunderschön
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 03.12.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Mir haben die Kurzgeschichten sehr gut gefallen. Schade das es nicht noch mehr Wintergeschichten gibt. In dem kleinen Buch waren viele Emotionen bunt durch mischt. Mal konnte ich lachen, immer zu mitfühlen, mal war ich zu Tränen gerührt. Eine schöne Geschenkidee.

Dora Heldt
von einer Kundin/einem Kunden aus Offenbach-Hundheim am 31.03.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Sehr gute Geschichten. Aber für das Geld zu wenig Seiten. Gerade mal 190 Seiten .Trotzdem gut geschrieben.Ich mag die Bücher von ihr.