Sami und der Wunsch nach Freiheit

Roman

Rafik Schami

(11)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,90
11,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 8,95 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

17,95 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

7,99 €

Accordion öffnen
  • Sami und der Wunsch nach Freiheit

    ePUB (Beltz)

    Sofort per Download lieferbar

    7,99 €

    ePUB (Beltz)

Hörbuch (MP3-CD)

17,79 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

14,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


»Geschichten sind Zauberquellen, die nie versiegen.«

Sami und Scharif sind unzertrennlich, sie wachsen wie Brüder auf. Gemeinsam streifen sie durch die verwinkelten Gassen von Damaskus und lauschen den Geschichten des weisen Postboten Elias – und seinem Lautenspiel. Mutig stürzt sich Sami in jedes Abenteuer, weil er Unrecht nicht erträgt. Für seine große Liebe Josephine setzt er sogar sein Leben aufs Spiel. Als der Widerstand gegen den Diktator wächst und der Aufstand in Daraa ausbricht, müssen die Freunde untertauchen. Seitdem hat sich die Spur von Sami verloren …

Rafik Schami wurde 1946 in Damaskus geboren. 1971 kam er nach Deutschland, studierte Chemie und schloss das Studium 1979 mit der Promotion ab. Heute lebt er in Marnheim (Pfalz). Schami zählt zu den bedeutendsten Autoren deutscher Sprache. Sein Werk wurde in bislang 34 Sprachen übersetzt und vielfach ausgezeichnet, zuletzt mit dem Großen Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur 2015 sowie dem Elisabeth-Langgässer-Literaturpreis und dem Gustav-Heinemann-Friedenspreis 2018. Seit 2002 ist Rafik Schami Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste. Im Sommersemester 2010 hatte er die Brüder-Grimm-Professur der Universität Kassel inne..
Root Leeb lebt als freie Schriftstellerin, Illustratorin und Zeichnerin in der Nähe von Mainz. Mit ihren Bildern hat sie sich vor allem im Buch- und Kalenderbereich einen Namen gemacht.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Altersempfehlung 12 - 16 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 15.11.2019
Verlag dtv
Seitenzahl 336
Maße (L/B/H) 19/12,2/2,2 cm
Gewicht 319 g
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-14719-4

Buchhändler-Empfehlungen

Freiheit

Pascal Endres, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Freiheit ist für uns selbstverständlich. Rafik Schamis neues Buch macht uns klar wie kostbar dies Gut ist, vor allem wenn man in einem Land aufwächst in dem Freiheit nicht selbstverständlich ist. Rafik Schami erzählt die Geschichte des syrischen Flüchtlings Sami. Er bringt schildert den Alltag in einem Land mit 15 Geheimdiensten, die ihre Wirkung sogar in den Grundschulen entfalten. Rafik Schami ist ein begnadeter Erzähler. Es lohnt sich seine Bücher zu lesen, aber dieses ganz besonders.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
10
1
0
0
0

Der Autor Rafik Schami
von einer Kundin/einem Kunden aus Morges am 29.06.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Guten Abend, Von den verschiedenen Büchern von Rafik Schami, die ich bei Ihnen erworben habe, konnte ich bis anhin nur gerade Sami und der Wunsch nach Freiheit, sowie eine Handvoll Sterne lesen. Wir wohnen in Barcelona und eine Freundin, welche in einer Bibliothek tätig ist, hat uns diesen Autor empfohlen. Die 2 erwähnten ... Guten Abend, Von den verschiedenen Büchern von Rafik Schami, die ich bei Ihnen erworben habe, konnte ich bis anhin nur gerade Sami und der Wunsch nach Freiheit, sowie eine Handvoll Sterne lesen. Wir wohnen in Barcelona und eine Freundin, welche in einer Bibliothek tätig ist, hat uns diesen Autor empfohlen. Die 2 erwähnten Bücher habe ich allerdings dazumal in Ktatalanisch gelesen und wollte auch wissen, wie er in seiner adoptierten deutschen Sprach schreibt. Rafik Schami gefällt mir ausserordentlich gut und habe ich bereits einige seiner Werke verschenkt. Freundliche Grüsse Raymond Hoechli

Eine etwas andere Fluchtgeschichte
von monerl aus Langen am 04.05.2018
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Kurzmeinung: Genre: Roman Handlung: Scharif, der der katholischen Minderheit in Syrien angehört und auf seiner Flucht aus Syrien über die Türkei im Mai 2012 in Deutschland angekommen ist, vermisst seinen besten Freund Sami, mit dem er seine Kindheit und sein ganzes Leben, bis zur Flucht, verbracht hat. Sie teilen große und... Kurzmeinung: Genre: Roman Handlung: Scharif, der der katholischen Minderheit in Syrien angehört und auf seiner Flucht aus Syrien über die Türkei im Mai 2012 in Deutschland angekommen ist, vermisst seinen besten Freund Sami, mit dem er seine Kindheit und sein ganzes Leben, bis zur Flucht, verbracht hat. Sie teilen große und kleine Geschichten, die sie verbinden. Im Leben geht es nicht nur gut und schön zu. Es gibt Höhen, Tiefen und einige Verletzungen und ein jede hinterlässt mal große, mal kleine Narben in unserem Leben. Samis Leben in Syrien hat, obwohl er noch sehr jung ist, bereits viele Narben. Scharif erzählt uns von diesen Wunden. Charaktere: Obwohl dies ein Roman voller Geschichten ist, ist dies eine Erzählung von wahren Erlebnissen. Scharif und Sami sind nicht erfunden. Rafik Schami lernt den geflüchteten Scharif kennen, der ihm von sich erzählt. Dabei kann er Sami nicht auslassen, denn sein und Samis Geschichten überschneiden sich sehr. Und so lässt der Autor die beiden Freunde vor unserem Auge entstehen und schreibt eine ganz andere Art von Fluchtgeschichte. Spannung: Dieses Buch lebt nicht von Spannung. Auch wenn man gespannt ist, was die beiden Jungen so erleben und wie es dazu kam, dass sie fliehen mussten. Schreibstil: In typischer Schami-Manier bekommen wir viele Geschichten in einer. Denn im Leben von Sami spielen auch der Postbote Elias, Josephine, der Süßigkeitenverkäufer Hasan und noch viele andere eine große Rolle. Und alle haben Spuren und Einkerbungen in Samis Herzen hinterlassen. Der Autor erzählt ein wahres "Märchen" und findet die richtigen Worte, einerseits den Finger in die Wunden Syriens (Drill und harte Schläge in den Schulen, Überwachung der Menschen durch den Geheimdienst, Folterungen der Menschen bei Nichtgefallen ihrer Lebensweise, Äußerungen usw., der Kinderaufstand in 2012 und die unmenschliche Reaktion des Regimes darauf) zu legen und andererseits dennoch eine angenehme Geschichte darüber zu schreiben, die man gerne liest und die der Gewalt etwas die Kraft nimmt, ohne sie zu verharmlosen. Denn Schami will berichten, informieren, die Augen öffnen, den Fokus auf die Menschen legen und nicht die Leser verschrecken. Das ist wahre Schreibkunst! Ende: Alles spitzt sich zu. Im Laufe der Zeit ist abzusehen, dass die Menschen zwar ein Leben in Ruhe und Frieden haben wollen aber dass es so nicht weitergehen kann. Das moderne Leben und das Internet verhelfen zu großer Vernetzung trotz der alltäglichen Überwachung und der Aufstand bricht aus. Das Regime findet keine Kontrolle außer Freiheitsberaubung, Gewaltausübung und unmenschlicher Folterung bis hin zur Tötung. Menschen, von Kindern bis zu Erwachsenen, sind nicht mehr sicher und müssen fliehen, um ihr Leben zu retten. So trennen sich durch die Flucht die Wege von Scharif und Sami. Und ich hoffe für sie, dass sie irgendwann wieder zusammenfinden und ein glückliches Leben führen dürfen, egal wo das sein mag. Hörbuch: Der Sprecher trifft genau den richtigen Erzählton für diese Geschichte. Manchmal frech, manchmal melancholisch aber auch hoffnungsvoll, je nachdem, welche Geschichte gerade erzählt wird. Ich habe sehr gerne zugehört und Scharif und Sami auf ihrem Weg begleitet. Fazit: Da ich eine große vielen kleinen Geschichten bevorzuge, die auch hier angerissen und spannend erzählt werden und dann leider ihren Abschluss finden (müssen), habe ich einen Stern abgezogen. Insgesamt ist Rafik Schami mit "Sami und der Wunsch nach Freiheit" aber sehr gelungen eine Geschichte von Menschen zu erzählen, die lieber in ihrer Heimat geblieben wären, die sich jedoch in Form des Regimes immer mehr gegen sie gewandt und sie schlussendlich vertrieben hat. Wer eine etwas andere Fluchtgeschichte hören will, dem empfehle ich unbedingt diese hier!

sami und der wunsch nach freiheit
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 12.01.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

leider habe ich sami noch nicht gelesen, aber wie ich rafik schami kenne wird dieses buch toll, ich bin fan vondiesem Autor und habe schon eine menge bücher von ihm


  • artikelbild-0