Meine Filiale

Freefall – Die Wahrheit ist dein Tod

Thriller

Jessica Barry

(135)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
15,90
15,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 10,95 €

Accordion öffnen
  • Freefall – Die Wahrheit ist dein Tod

    dtv

    Erscheint demnächst (Neuerscheinung)

    10,95 €

    dtv
  • Freefall – Die Wahrheit ist dein Tod

    dtv

    Sofort lieferbar

    15,90 €

    dtv

eBook (ePUB)

13,99 €

Accordion öffnen
  • Freefall - Die Wahrheit ist dein Tod

    ePUB (dtv)

    Sofort per Download lieferbar

    13,99 €

    ePUB (dtv)

Hörbuch (MP3-CD)

13,79 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 11,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Wenn dein Leben eine Lüge ist, kann die Wahrheit dich töten

Als Einzige überlebt die 30-jährige Ally einen Flugzeugabsturz in den Rocky Mountains. Völlig auf sich gestellt kämpft sie sich durch die Wildnis. Doch jemand ist ihr auf den Fersen – jemand, der sicherstellen will, dass niemand das Unglück überlebt. Tausende von Kilometern entfernt kann Allys Mutter Maggie nicht glauben, dass ihre Tochter tödlich verunglückt sein soll. Jahrelang hatte sie keinen Kontakt zu ihr, jetzt setzt sie alles daran, mehr über ihre Tochter zu erfahren: Ally führte ein glamouröses Leben – aber wie viel davon war echt? Während sie in die Vergangenheit ihrer Tochter eintaucht, gerät Maggie selbst in größte Gefahr.

Jessica Barry wuchs in einer Kleinstadt in Massachusetts auf und studierte an der Boston University und am University College London Englisch und Kunstgeschichte. Heute ist sie in der Verlagsbranche tätig und lebt mit Ehemann und zwei Katzen in London..
Susanne Goga-Klinkenberg lebt als Übersetzerin und Autorin in Mönchengladbach und ist Mitglied des deutschen PEN-Zentrums. Sie studierte Literaturübersetzen in Düsseldorf und ist seit 1995 freiberuflich für verschiedene renommierte Verlage tätig. Für dtv hat sie unter anderem Chris Cleave, Wendy Walker und Jessica Barry übersetzt.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 432
Erscheinungsdatum 27.12.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-26239-2
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 21,1/13,4/4,2 cm
Gewicht 573 g
Originaltitel Freefall
Übersetzer Susanne Goga-Klinkenberg
Verkaufsrang 90565

Buchhändler-Empfehlungen

Unspektakulärer, aber unterhaltsamer Thriller

David Frey, Thalia-Buchhandlung Worms

Jessica Barrys Debut-Roman erscheint auf den ersten Blick zwar unspektakulär, ist aber sehr spannend und unterhaltsam geschrieben. Die Geschichte um eine junge Frau, die einen Flugzeugabsturz überlebt und anschließend gegen Mensch und Natur ums Überleben kämpft, besticht durch einen flüssigen Erzählstil, der keine Sekunde Langeweile aufkommen lässt. Dazu gelingt es der Autorin mit einem zweiten Erzählstrang, der von der Mutter der Hauptfigur handelt, den Thriller abwechslungsreich und spannungsaufbauend zu gestalten. Insgesamt gesehen eine unterhaltsamer Roman geeignet als abendliche Bettlektüre, für den Urlaub oder als Geschenk für jemanden, von dem man nicht so recht weiß, was diese Person sonst gerne so liest.

Marion Raab, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Spannendes Buch, teils Familiendrama, teils Überlebens-Thriller. Ein solider Page-Turner!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
135 Bewertungen
Übersicht
49
51
25
8
2

Für die Wahrheit ist es nie zu spät
von Eva Müller aus Eschweiler am 02.06.2020
Bewertet: Medium: Hörbuch (MP3-CD)

"Freefall" von Jessica Barry ist ein interessanter Thriller.  Die knapp 30jährige Ally stürzt mit einem Flugzeug ab. Wie durch ein Wunder überlebt sie, muss sich aber durch die Wildnis kämpfen, ohne Hilfe rufen zu können, denn sie verbirgt ein großes Geheimnis, und muss vor jemanden fliehen, der sicherstellen will, dass sie d... "Freefall" von Jessica Barry ist ein interessanter Thriller.  Die knapp 30jährige Ally stürzt mit einem Flugzeug ab. Wie durch ein Wunder überlebt sie, muss sich aber durch die Wildnis kämpfen, ohne Hilfe rufen zu können, denn sie verbirgt ein großes Geheimnis, und muss vor jemanden fliehen, der sicherstellen will, dass sie die Gegend des Absturzortes nicht lebend verlässt.... Zeitgleich erfährt Allys Mutter viele Kilometer entfernt von dem vermeintlich tödlichen Flugzeugabsturz ihrer Tochter. Sie kann und will es nicht glauben, und fängt an Fragen zu stellen und Nachforschungen zu betreiben. Dass Maggie dabei einem riesigen skandalösen Geheimnis auf die Spur kommt, dessen Aufdeckung sie in Lebensgefahr bringen kann, merkt sie erst, als es schon (fast) zu spät ist... Kann Ally ihre Mutter noch rechtzeitig warnen? Schafft sie es überhaupt lebend aus dem Wald raus ? Erkennt Maggie die Gefahr rechtzeitig und kann die Wahrheit noch ans Licht bringen? Die Geschichte startet spannend mit dem Absturz und den seht authentisch rübergebrachten Emotionen von Ally und ihrer Mutter Maggie. Die beiden lassen den Leser immer im Wechsel hautnah an ihren Emotionen und Gedanken teilhaben. Ally wirkt anfangs panisch, verzweifelt, dem Wahnsinn nahe, und verständlicherweise auch hysterisch. Später merkt man aber, was für eine starke, mutige Kämpferin sie ist. Auch ihre Mutter Maggie ist eine toughe, starke Frau, die bis zum Schluss nach der Wahrheit sucht, kämpft und die Hoffnung nicht aufgibt. Am Ende fügen sich langsam die Puzzleteile zusammen, es wird ein nervenaufreibender Wettlauf gegen die Zeit, gekrönt von einem atemraubenden Finale.  Auch wenn einige Kapitel in der ersten Hälfte etwas unspektakulär dahinfließen und kurzzeitig die Spannung rausnehmen, sorgen beide Handlungsstränge insgesamt schnell für eine ansteigende, anhaltende Spannung, die einen bis zum Ende nicht mehr loslässt.  Daher ganz klare Leseempfehlung für diesen Thriller mit einem besonderen Mutter- Tochter Gespann!

Lebt sie noch?
von Miss Norge am 19.04.2020

Der Klappentext klangt extrem spannend, doch was mich dann im Inhalt erwartet hat, konnte mich nicht begeistern. Ich fand den Plot sehr vorhersehbar, die Charaktere blieben mir kühl und unnahbar, zudem fand ich den Schreibstil von Jessica Barry holprig und nicht so flüssig zu lesen. Am interessantesten zu lesen fand ich noch di... Der Klappentext klangt extrem spannend, doch was mich dann im Inhalt erwartet hat, konnte mich nicht begeistern. Ich fand den Plot sehr vorhersehbar, die Charaktere blieben mir kühl und unnahbar, zudem fand ich den Schreibstil von Jessica Barry holprig und nicht so flüssig zu lesen. Am interessantesten zu lesen fand ich noch die Spurensuche, als man einiges über Allison erfuhr, was man vorher gar nicht bedachte. Aber das war es auch auch schon an positiven Aspekten. Alle Erzählstränge, von Allison und auch der ihrer Mutter, gehen so zäh und langsam voran, das ich ab und an den Drang verloren haben überhaupt weiterzulesen. Meiner Meinung nach hätte man aus dem Plot viel mehr herausholen können, wenn denn die Autorin mehr Spannung und mehr überraschende Effekte eingebaut hätte. So blieb alles blaß und öde.

Ganz passabel
von einer Kundin/einem Kunden aus Stuttgart am 13.04.2020

Die 30jährige Allison überlebt einen Flugzeugabsturz in den Rocky Mountains und ist in der kargen Gegend nun vollends auf sich allein gestellt. Der Pilot hatte keine Chance und starb am Unfallort. Allison sammelt an der Absturzstelle die wichtigsten Dinge ein und beginnt, sich schnellstmöglich vom Flugzeug zu entfernen - sie wir... Die 30jährige Allison überlebt einen Flugzeugabsturz in den Rocky Mountains und ist in der kargen Gegend nun vollends auf sich allein gestellt. Der Pilot hatte keine Chance und starb am Unfallort. Allison sammelt an der Absturzstelle die wichtigsten Dinge ein und beginnt, sich schnellstmöglich vom Flugzeug zu entfernen - sie wird verfolgt, doch von wem? Soweit der Einstieg in diesen Thriller, der für mich leider eher ein mäßig spannender Roman war. Lediglich zum Ende zieht die Geschichte etwas an und wird nochmal interessant. Die beiden Hauptprotagonistinnen sind Allison und ihre Mutter, zu der Allison seit mehreren Jahren keinen Kontakt hat. Für mich war es etwas unrealistisch, dass sich die Mutter seit Jahren nicht um ihr Kind geschert hat und auf einmal alle Hebel in Bewegung setzt, um das Schicksal ihrer Tochter aufzuklären. Leider sind mir die Charaktere auch im Verlauf der Geschichte nicht wirklich ans Herz gewachsen. Alles in allem ist das Buch ganz nett für Zwischendurch, da es sich recht einfach und schnell lesen lässt. Blickt man über einige Ungereimtheiten hinweg, ist es ein ganz passabler Debüt-Thriller. Bleibt zu hoffen, dass die nächsten Werke etwas spannender und logischer werden.

  • Artikelbild-0