Meine Filiale

Opfer 2117

Der achte Fall für Carl Mørck, Sonderdezernat Q, Thriller

Carl Mørck - Sonderdezernat Q

Jussi Adler-Olsen

(68)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,00
24,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

16,90 €

Accordion öffnen
  • Opfer 2117

    dtv

    Erscheint demnächst (Neuerscheinung)

    16,90 €

    dtv

gebundene Ausgabe

24,00 €

Accordion öffnen
  • Opfer 2117

    dtv

    Sofort lieferbar

    24,00 €

    dtv

eBook (ePUB)

20,99 €

Accordion öffnen
  • Opfer 2117

    ePUB (dtv)

    Sofort per Download lieferbar

    20,99 €

    ePUB (dtv)

Hörbuch (MP3-CD)

16,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

15,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Der achte Fall für Carl Mørck und das Sonderdezernat Q

An Zyperns Küste wird eine tote Frau aus dem Nahen Osten angespült: Auf der ›Tafel der Schande‹ in Barcelona, wo die Zahl der im Meer ertrunkenen Flüchtlinge angezeigt wird, ist sie ›Opfer 2117‹. Doch sie ist nicht ertrunken, sondern ermordet worden. Kurz darauf beschließt der 22-jährige Alexander in Kopenhagen, Rache zu nehmen für ›Opfer 2117‹, dessen Foto durch die Medien ging. Bis Level 2117 spielt er sein Game ›Kill Sublime‹ − dann will er wahllos morden. Als Assad vom Sonderdezernat Q das Bild der toten Frau zu Gesicht bekommt, bricht er zusammen. Denn er kannte sie nur zu gut. Ein hochemotionaler Fall für Carl Mørcks Team, der nicht nur Assad an seine Grenzen bringt.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 592
Erscheinungsdatum 10.10.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-28210-9
Reihe Carl-Mørck-Reihe 8
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 21,8/14,6/4,3 cm
Gewicht 780 g
Originaltitel Offer 2117
Übersetzer Hannes Thiess
Verkaufsrang 7843

Portrait

Jussi Adler-Olsen

Jussi Adler-Olsen, geboren am 02. August 1950 in Kopenhagen, studierte Medizin, Soziologie, Politische Geschichte und Film und arbeitete in vielen verschiedenen Berufen Er ist verheiratet und Vater eines Sohnes.
Adler-Olsen gilt als bestverkaufter dänischer Krimiautor. Er veröffentlicht seit 1997 Romane, seit 2007 die erfolgreiche Serie um Carl Mørck vom Sonderdezernat Q. Mit den Thrillern "Erbarmen", "Schändung", "Erlösung" und "Verachtung" sowie seinen Romanen "Das Alphabethaus" und "Das Washington Dekret" stürmt er die internationalen Bestsellerlisten. Seine vielfach preisgekrönten Bücher erscheinen in über 30 Ländern, die Filmrechte an der Sonderdezernat-Q-Serie hat Lars von Triers Produktionsfirma Zentropa erworben.

Artikelbild Opfer 2117 von Jussi Adler-Olsen

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Ein neuer Fall für das Sonderdezernat Q auf der Insel Zypern - spannend bis zur letzten Seite und absolut Lesenswert!

Assads Geschichte

Eva-Maria Gierth, Thalia-Buchhandlung Bautzen

Ein neuer Fall für das Sonderdezernat Q. Sehr zeitnah und toll verknüpft mit der Geschichte rund um den Assistenten Assad und auch Rose ist wieder dabei. Eine Tote wird an Land gespült, Flüchtling 2117. Aber welche Geschichte steckt dahinter und was hat das mit Assad zu tun? Spannend und fesselnd.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
68 Bewertungen
Übersicht
43
15
5
4
1

Phantastisch
von einer Kundin/einem Kunden aus Helmstedt am 18.09.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

1a, super-spannende Geschichte. Toll erzählt, ich habe mich gefreut, das Rose wieder dabei ist. Ich freue mich riesig auf den nächsten Roman.

Die anderen Teile waren besser
von einer Kundin/einem Kunden aus Trimbs am 31.07.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich fand die Handlung nicht wirklich realitätsnah. Teilweise zog es sich endlos in die Länge. Auch der Abschluss war dürftig. Gab schon bessere Bücher von Adler Olsen

Spannend und leider realistisch
von einer Kundin/einem Kunden aus Magdeburg am 24.06.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Es ist erschreckend, wie brutal Menschen sein können, aber auch interessant und perfide, wie der Anschlag vorbereitet wird. Gute Story. Ich musste das Ende vorher lesen, um es überhaupt auszuhalten


  • Artikelbild-0