Warenkorb
 

Einige aber doch

Roman

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

»Mein größter Wunsch ist, dass du, wenn du an mich denkst, glücklich bist.«

Fast alle Frauen und Männer, die die Gestapo als ›Rote Kapelle‹ zusammenfasste, erwartete am Ende der gewaltsame Tod. Aber so gleich ihr Schicksal, so unterschiedlich ihre Lebenswege. Sabine Friedrich erzählt nicht von Helden einer fernen Vergangenheit, sondern von entschlossenen und suchenden, zweifelnden und überzeugten, zornigen und liebenden Menschen, die gezwungen waren, sich zu den Gegebenheiten ihrer Zeit zu verhalten wie alle anderen auch. Die meisten fügten sich. Viele murrten. Wenige handelten. Einige aber doch.

Portrait

Sabine Friedrich, 1958 in Coburg geboren, studierte Germanistik und Anglistik und promovierte 1989 in München. Seit 1996 lebt sie mit ihrer Familie wieder in Coburg. Ihr erster Roman ‚Das Puppenhaus‘ wurde 1997 veröffentlicht. Weitere Romane folgten, darunter ‚Familiensilber‘ (2005) und ‚Immerwahr‘ (2007). Im Jahr 2012 erschienen Sabine Friedrichs umfangreicher Roman über den Deutschen Widerstand: ‚Wer wir sind‘ sowie ihr ‚Werkstattbericht‘ über die Entstehung dieses Romans.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 20.09.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-28201-7
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 21,4/14,9/3,5 cm
Gewicht 610 g
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Susanne Gey, Thalia-Buchhandlung Hürth

Beeinduckender Roman um die fast schon vergessenen Mitglieder der 'Roten Kapelle'. Wir folgen ihnen auf dem Weg in den Widerstand und letzten Endes werden wir Zeugen ihrer Hinrichtung. Beeindruckender Roman, mit leichter Hand geschrieben - und brennt sich doch in unsere Herzen.

Überragender Mut und Anständigkeit in finsteren Zeiten

Julia Joachimmeyer, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Atmosphärisch dicht und sprachlich funkelnd erzählt Sabine Friedrich in Romanform die individuellen Geschichten der Mitglieder des Widerstands der Roten Kapelle. Ein tief bewegendes Buch, das zeigt, wie wichtig ein funktionierender moralischer Kompass ist. Leider aktueller denn je.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.