Meine Filiale

Auszeit im Café am Rande der Welt

Eine Wiederbegegnung mit dem eigenen Selbst

Das Café am Rande der Welt Band 3

John Strelecky

(12)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,90
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung


Für alle, die an einem Wendepunkt in ihrem Leben stehen

Zehn Jahre sind seit Johns letztem Besuch im Café vergangen und die Unbeschwertheit der Jugend ist längst vorbei. John kämpft mit dem Älterwerden. Auf dem Rückweg von der Beerdigung seines geliebten Patenonkels sucht er vor einem Unwetter Zuflucht in einer Unterführung und begegnet der fünfzehnjährigen Hannah. Gemeinsam entdecken sie aufs Neue das Café am Rande der Welt. Sein erster Besuch dort hat John nachhaltig verändert. Sein großes Lebensziel zu reisen und viel von der Welt zu sehen, hat er verwirklicht. Nun ist er erneut an einem Wendepunkt. Die Zeit verfliegt: Seine Tochter wächst rasend schnell heran, morgen wird sie erwachsen sein. Gleichzeitig nehmen seine eigenen Möglichkeiten ab. John fühlt sich festgefahren, er steckt in der Midlife Crisis. Wer kann ihm in dieser Lebensphase neue Denkanstöße geben? Die Bedienung Casey hat da so eine Idee. Max, ein lebensweiser alter Mann, wird zu seinem Mentor. Er hilft ihm dabei, sich wieder auf den Weg zu machen, um eine Antwort auf die alles entscheidende Frage zu finden: Warum bin ich hier?

Eine hinreißende Erzählung über Selbstfindung und Rückbesinnung, stimmungsvoll vierfarbig illustriert von Root Leeb.

John Strelecky wurde 1969 in Chicago, Illinois geboren und lebt heute in Florida. Er war lange Jahre in der Wirtschaft tätig, bis ein lebensveränderndes Ereignis im Alter von 33 Jahren ihn dazu veranlasste, die Geschichte vom ›Café am Rande der Welt‹ zu erzählen. Er hatte bis zu diesem Zeitpunkt keinerlei Erfahrung als Autor. Und er hatte auch an keinen Schreibseminaren an der Universität teilgenommen.
Innerhalb eines Jahres nach Erscheinen hatte sich das Buch durch die Mundpropaganda der Leser auf dem gesamten Erdball verbreitet – es begeisterte Menschen auf jedem Kontinent, einschließlich Antarktika. Zudem errang es den ersten Platz auf der Bestsellerliste und wurde in über 30 Sprachen übersetzt.
Mittlerweile hat John weitere Bücher geschrieben, deren Botschaften Millionen von Menschen dazu ermuntern, ihr Leben nach ihrer eigenen Fasson zu gestalten. Aufgrund seines Schaffens wurde er neben Persönlichkeiten wie Oprah Winfrey, Tony Robbins und Deepak Chopra als einer der hundert inspirierendsten Menschen im Bereich Führung und persönliche Entwicklung ausgezeichnet. All dies berührt und verblüfft ihn nach wie vor.
Wenn er nicht gerade schreibt, ist er häufig mit seiner Familie auf Reisen in der Welt unterwegs..
Root Leeb lebt als freie Schriftstellerin, Illustratorin´und Zeichnerin in der Nähe von Mainz. Mit ihren Bildern hat sie sich vor allem im Buch- und Kalenderbereich einen Namen gemacht...
Bettina Lemke, Autorin, Herausgeberin und Übersetzerin, ist u.a. die deutsche Stimme von John Strelecky. Sie lebt in München und Irland.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 23.08.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-34964-2
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19,1/10,8/1,7 cm
Gewicht 150 g
Originaltitel Reconnection
Abbildungen mit Illustrationen von Root Leeb durchgehend vierfarbig
Illustrator Root Leeb
Übersetzer Bettina Lemke
Verkaufsrang 246

Weitere Bände von Das Café am Rande der Welt

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Auch John´s dritter Besuch im Cafe der Fragen regt den Leser zum Denken an und wiedermal schafft es Strelecky so unglaublich viel positiven Input in einer schönen und mitreißenden Geschichte zu verpacken. Eine tolle Buchreihe, die ich nur weiter empfehlen kann!

Tiefsinnig to go

Verena Flor, Thalia-Buchhandlung Hagen

Wie immer greift Strelecky hier tief in die Psyche des Lesers ein und überzeugt mit seiner Art eine Geschichte zu erzählen. Egal ob Manager oder Nachdenklicher Leser, jeder sollte sich dieser Lektüre widmen, um sich mal mit sich selbst auseinanderzusetzen. Mein Fazit: Große Kunst.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
7
2
1
2
0

Spricht andere Altergruppe an
von einer Kundin/einem Kunden aus Elsdorf am 02.11.2020

Der dritte Teil thematisiert das älter werden (40+) und die Zeit für Veränderung. Der Teil ist wie die anderen Teile aufgebaut und sehr gut geschrieben, man reflektiert sich und sein Handeln. Leider konnte ich mich nicht damit identifizieren, da es die Altersgruppe 40+ anspricht und mit Anfang 20 eine so weitreichende Reflexion ... Der dritte Teil thematisiert das älter werden (40+) und die Zeit für Veränderung. Der Teil ist wie die anderen Teile aufgebaut und sehr gut geschrieben, man reflektiert sich und sein Handeln. Leider konnte ich mich nicht damit identifizieren, da es die Altersgruppe 40+ anspricht und mit Anfang 20 eine so weitreichende Reflexion nicht passend ist, da man sich an einem anderen Lebensabschnitt befindet. Trotzdem eine Empfehlung für Menschen mit etwas mehr Lebenserfahrung.

Alt werden - Fluch oder Segen?
von Sabrina Tünge am 08.07.2020

Total irritiert, steht John erneut vor dem Café der Fragen. Fand er diesen geheimnisvollen Ort erneut, weil seine Begleitung, ein 15 jähriges Mädchen, etwas lernen sollte? Oder war er selbst etwas vom Weg abgekommen ohne es zu bemerken? Beim Blick auf die Rückseite der Speisekarte, tauchten wieder 3 Fragen auf, allerdings ... Total irritiert, steht John erneut vor dem Café der Fragen. Fand er diesen geheimnisvollen Ort erneut, weil seine Begleitung, ein 15 jähriges Mädchen, etwas lernen sollte? Oder war er selbst etwas vom Weg abgekommen ohne es zu bemerken? Beim Blick auf die Rückseite der Speisekarte, tauchten wieder 3 Fragen auf, allerdings waren es genau die Gleichen, die John bereits bei seinem ersten Besuch vorgefunden hatte. Nur nicht so gestochen scharf, eher verschwommen. Vermutlich eine Alterserscheinung… Warum sollte er die Fragen nochmal beantworten? Das war doch schon geschehen! John ist inzwischen über 50. Der Großteil seines Lebens liegt hinter ihm. Was übrig bleibt ist scheinbar nicht mehr allzu viel Zeit… Seine besten Jahre sind vorüber. Oder? Körperliche Beschwerden schränken ihn ein und machen ihm sein älter werden ständig bewusst. Wie seine Vorgänger, ist auch dieses Buch unglaublich schön geschrieben. Dennoch ist die Geschichte eine komplett andere, wobei die meisten Personen erhalten bleiben. Behandelt wird ein spannendes Thema welches uns alle früher oder später vermutlich beschäftigen wird.

Balsam für die Seele
von einer Kundin/einem Kunden aus Fällanden am 27.03.2020

Wie alle seine Bücher einfach super schön geschrieben! Eine wunderbare Begleitung zum Thema älter werden und Veränderung.


  • Artikelbild-0