Meine Filiale

Penny Pepper – Schurken auf dem Schulhof

Die Penny Pepper-Reihe Band 8

Ulrike Rylance

(11)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,95
10,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung


Tatort Schulhof

In Pennys Schule geht ein Dieb um. Immer öfter verschwinden Essensgeld und Handys. Auch Idas neues Handy fällt dem Dieb zum Opfer, als sie es im Sportunterricht in der Umkleide liegen lässt. Als Täter kommen eigentlich nur ganz wenige Leute infrage: Pennys Bruder Tim, der sich den Knöchel verstaucht und zurück in die Umkleide humpelt; die zickige Ivy aus der Parallelklasse und die Blutbachtochter. Penny und ihre Detektivinnen stellen Nachforschungen an, aber alle Verdächtigen scheinen unschuldig zu sein … Was jetzt?

Ulrike Rylance schreibt gern Kinderbücher und hat die zwei süßesten Hunde der Welt. Sie wohnt in Seattle, USA, und hat auch die zwei süßesten Töchter der Welt – und einen relativ süßen Ehemann..
Lisa Hänsch zeichnet für ihr Leben gern Bilder für Bücher und sogar Bilder für Trickfilme und fürs Fernsehen. Sie lebt mit Mann und Kind und Hund in der Nähe von Köln.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 144
Altersempfehlung 8 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 15.11.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-76268-7
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 21,5/15,1/1,7 cm
Gewicht 276 g
Abbildungen mit Illustrationen von Lisa Hänsch
Illustrator Lisa Hänsch
Verkaufsrang 5819

Weitere Bände von Die Penny Pepper-Reihe

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
11
0
0
0
0

Witzig
von Conny aus berlin am 19.01.2020

Endlich hat Ida auch ein eigenes Handy. Leider wird es ihr schon am ersten Tag in der Schule geklaut. Und immer mehr Handys verschwinden Penny und ihre Detektivbande wollen den Dieb fangen, doch alle Verdächtigen haben ein Alibi. Zum Glück haben die Detektivinnen schon Erfahrung im Ermitteln und haben eine zündende Idee. Di... Endlich hat Ida auch ein eigenes Handy. Leider wird es ihr schon am ersten Tag in der Schule geklaut. Und immer mehr Handys verschwinden Penny und ihre Detektivbande wollen den Dieb fangen, doch alle Verdächtigen haben ein Alibi. Zum Glück haben die Detektivinnen schon Erfahrung im Ermitteln und haben eine zündende Idee. Dies ist schon der achte Teil dieser tollen Kinderbuchreihe, wir sind Penny Pepper Fans der ersten Stunde und warten immer ungeduldig auf ein weiteres Abenteuer des Detektivclubs. Der Schreibstil ist jugendlich frisch und lässt sich locker leicht lesen. Der Text ist kindgerecht und leicht verständlich, schwierigere Worte werden in der Fußnote erklärt. Die vielen witzigen Illustrationen und Handletterings lassen beim Lesen viel entdecken und sorgen für ein besonderes Leseerlebnis. Die Geschichte ist, wie immer, sehr spannend und humorvoll, auch Erwachsene können beim Vorlesen schmunzeln. Sehr lustig finden wir auch immer das defekte Diktiergerät, das die Sätze auf schräge und lustige Weise verfälscht. Auch in diesem Band gibt es ein paar Detektiv-Tipps, die auch zeichnerisch genial und superwitzig umgesetzt wurden.

toller 8.Teil mit Penny Pepper
von einer Kundin/einem Kunden aus Freudenberg am 11.01.2020

Klapptext: Tatort Schulhof In Pennys Schule geht ein Dieb um. Immer öfter verschwinden Essensgeld und Handys. Auch Idas neues Handy fällt dem Dieb zum Opfer, als sie es im Sportunterricht in der Umkleide liegen lässt. Als Täter kommen eigentlich nur ganz wenige Leute infrage: Pennys Bruder Tim, der sich den Knöchel verstau... Klapptext: Tatort Schulhof In Pennys Schule geht ein Dieb um. Immer öfter verschwinden Essensgeld und Handys. Auch Idas neues Handy fällt dem Dieb zum Opfer, als sie es im Sportunterricht in der Umkleide liegen lässt. Als Täter kommen eigentlich nur ganz wenige Leute infrage: Pennys Bruder Tim, der sich den Knöchel verstaucht und zurück in die Umkleide humpelt; die zickige Ivy aus der Parallelklasse und die Blutbachtochter. Penny und ihre Detektivinnen stellen Nachforschungen an, aber alle Verdächtigen scheinen unschuldig zu sein … Was jetzt? Meine Meinung: Dies ist nun schon der 8.Teil einer Buchreihe mit Penny Pepper und ihren Freundinnen.Das Buch kann aber auch ohne Vorkenntnisse der Vorgänger gelesen werden.Meine Tochter und ich kannten schon die Vorgänger und waren total begeistert.Deshalb waren unsere Erwartungen natürlich sehr groß.Und wieder einmal wurden wir nicht enttäuscht.Sofort hat uns die Autorin mit dieser Lektüre in den Bann gezogen. Der Schreibstil ist leicht,locker und sehr kindgerecht.Dadurch ist es bestens geeignet für Kinder ab dem 8.Lebensalter.Aber auch Erwachsene werden ihren Spass daran haben.Die gesamte Aufmachung des Buches ist ohnehin einfach ganz toll.Es ist eine Mischung aus Comicstil und Tagebuch mit vielen Sprüchen,Listen und Erklärungen für etwas unverständliche Wörter.Schon allein das Cover ist einzigartig.Es ist einfach so farbenfroh und kindgerecht gestaltet.Schon beim ersten Anblick bekommt man Lust zum lesen.Es passt perfekt zu dieser Geschichte. Wir haben uns gefreut Penny Pepper und ihren Freundinnen wieder zu begegnen.Gemeinsam mit ihnen sind wir auf Gaunersuche gegangen und erlebten dabei viele interessante Momente. Die Protoganisten wurden sehr gut beschrieben.Wir konnten sie uns klar und deutlich vorstellen.Es gab viele unterschiedliche Charaktere welche bestens ausgearbeitet wurden.Besonders sympatisch fanden wir wieder Penny Pepper und ihre Freundinnen.Wir haben sie sofort in unser Herz geschlossen.aber auch alle anderen Personen waren interessant.Viele Szenen wurden sehr detailliert dargestellt.In uns war Kopfkino.Mit unseren Augen waren wir bei den Geschehnissen dabei.Durch die sehr ansprechende und mitreissende Erzählweise von Ulrike Ryaland wurden wir förmlich in die Geschichte hinein gezogen.Wir haben mitgelitten,mitgebangt und mitgefühlt.Immer wieder gab es unvorhersehbare Wendungen und Ereignisse.Dadurch blieb es einfach wahnsinnig interessant und aufregend.Zu keiner Zeit wurde uns langweilig.Auch hat die Autorin den Humor nicht vergessen.Bei vielen Situationen haben wir uns köstlich amüsiert und konnten uns ein Schmunzeln nicht verkneifen.Viel zu schnell waren wir am Ende des Buches angekommen.Wir hätten noch ewig weiter lesen können.Erwähnenswert sind noch die vielen bezaubernden und wunderschönen Illustrationen von Lisa Hanske in dem Buch.Sie untermalen viele Szenen und so bekommen die Kinder gleich noch mehr Lust dieses Buch lesen. Wieder einmal hatten wir wundervolle und tolle Lesemomente mit dieser Lektüre.Natürlich vergeben wir glatte 5 Sterne und freuen uns schon auf ein weiteres Abenteuer mit Penny Pepper.

Große Comicromanliebe <3
von einer Kundin/einem Kunden am 07.01.2020

Juhuu, juhuuu, tadaaa- ein neuer Penny Pepper Comicroman ist da. Lang ersehnt war hier ein Mädchen sehr, sehr glücklich, endlich einen neuen Band in den Händen zu halten. Auch Penny und ihre Freundinnen wollen alle ein eigenes Handy, am liebsten natürlich das supertolle neue Eiphone XXXL - aber auch eine Nummer kleiner wäre ... Juhuu, juhuuu, tadaaa- ein neuer Penny Pepper Comicroman ist da. Lang ersehnt war hier ein Mädchen sehr, sehr glücklich, endlich einen neuen Band in den Händen zu halten. Auch Penny und ihre Freundinnen wollen alle ein eigenes Handy, am liebsten natürlich das supertolle neue Eiphone XXXL - aber auch eine Nummer kleiner wäre schon super. Als sie endlich das heißersehnte Telefon haben, treibt ein gemeiner Dieb sein Unwesen und hat es auf die Handys der Mitschüler*innen abgesehen. Als ob das nicht schon schlimm genug wäre, gibt es da noch den aller-allerschrecklichsten Sportunterricht - mit den Feinden aus der Parallelklasse und (schlimmer geht immer) mit der schrecklichen 8C! Es wird also wieder turbulent in Band 8. Natürlich ist auch das Diktiergerät wieder dabei und schafft noch zusätzliches Chaos. Wie immer total witzig, mit einer runden Auflösung und von Lisa Hänsch sooooo schön, detailreich und lustig illustriert, nimmt das Buch auch ein wenig uns Erwachsene auf die Schippe. Online-Kaufrausch-Mütter und Computerspiel-Väter kommen vor, genauso wie der Quinoa-Riegel der Öko-Mum. Das gefällt mir auch so gut an der Reihe, es werden viele Fremdwörter oder Fachbegriffe verwendet und alle kindgerecht und lustig erklärt (so dass man gar nicht bemerkt, dass man quasi durch die Hintertür sogar noch etwas lernt). Mein Highlight ist die Erklärung zum Quinoa Riegel - die will ich aber nicht spoilern. Aber auch der Kieferorthopäde ist nicht von schlechten Eltern: Ein Kieferorthopäde ist so eine Art fieser Cousin vom Zahnarzt, der in deinem Mund die Zähne nicht reparieren, sondern gerade zerren will. Meistens mit einer Spange. Oder mit einer rostigen Zange! Haha, das Letzte war nur ein Witz". Hoffentlich lässt Band 9 nicht allzu lange auf sich warten - wir wären jetzt schon bereit für ein neues Penny Pepper Abenteuer.


  • Artikelbild-0